Die Oktonauten

  • Peso will dem verwundeten Hai helfen, hat jedoch Angst, von ihm gefressen zu werden. Doch dann haben die Oktonauten eine Idee, wie sie dem Hai doch noch helfen können. Vergrößern
    Peso will dem verwundeten Hai helfen, hat jedoch Angst, von ihm gefressen zu werden. Doch dann haben die Oktonauten eine Idee, wie sie dem Hai doch noch helfen können.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Auf einer seiner üblichen Visiten, trifft Peso auf einen riesigen, Weißen Hai. So schnell er kann schwimmt Peso zurück und kann sich so gerade eben noch in das Oktopod retten. Vergrößern
    Auf einer seiner üblichen Visiten, trifft Peso auf einen riesigen, Weißen Hai. So schnell er kann schwimmt Peso zurück und kann sich so gerade eben noch in das Oktopod retten.
    Fotoquelle: (C) SUPER RTL
  • Peso will dem verwundeten Hai helfen, hat jedoch Angst, von ihm gefressen zu werden. Doch dann haben die Oktonauten eine Idee, wie sie dem Hai doch noch helfen können. Vergrößern
    Peso will dem verwundeten Hai helfen, hat jedoch Angst, von ihm gefressen zu werden. Doch dann haben die Oktonauten eine Idee, wie sie dem Hai doch noch helfen können.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Der Weisse Hai dankt Kwasi (li.) und Pedro für die Notfallversorgung. Vergrößern
    Der Weisse Hai dankt Kwasi (li.) und Pedro für die Notfallversorgung.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Der Weisse Hai dankt Kwasi (re.) und Pedro für die Notfallversorgung. Vergrößern
    Der Weisse Hai dankt Kwasi (re.) und Pedro für die Notfallversorgung.
    Fotoquelle: Super RTL
  • Auf einer seiner üblichen Visiten, trifft Peso auf einen riesigen, Weißen Hai. So schnell er kann schwimmt Peso zurück und kann sich so gerade eben noch in das Oktopod retten. Vergrößern
    Auf einer seiner üblichen Visiten, trifft Peso auf einen riesigen, Weißen Hai. So schnell er kann schwimmt Peso zurück und kann sich so gerade eben noch in das Oktopod retten.
    Fotoquelle: (C) SUPER RTL
  • Die Oktonauten Vergrößern
    Die Oktonauten
    Fotoquelle: Super-RTL
  • Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Käptn Barnius, Peso und Kwasi leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
  • Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät. Vergrößern
    Die Oktonauten: (v.li.) Kwasi, Käptn Barnius und Peso leben gemeinsam mit ihren Teamkollegen auf einer Forschungsstation. Von dort beobachten sie das Treiben im Ozean und sind immer sofort zur Stelle, sobald ein Meerestier in Not gerät.
    Fotoquelle: (C) 2010 Chorion Limited
Serie, Zeichentrickserie
Die Oktonauten

Infos
Originaltitel
The Octonauts
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2012
SuperRTL
Mo., 18.02.
08:00 - 08:10
Folge 57, Die Oktonauten und der Weiße Hai


Auf einer seiner üblichen Visiten, trifft Peso auf einen riesigen Weißen Hai. So schnell er kann schwimmt Peso zurück und kann sich so gerade eben noch in das Oktopod retten. Dabei wird der Weiße Hai allerdings in der Okto-Luke eingeklemmt und verletzt sich an der Rückenflosse. Nun haben die Oktonauten ein Problem. Sie wollen dem verwundeten Hai natürlich helfen, haben aber große Angst, dass er sie fressen könnte. Mit vereinten Kräften gelingt es Käpt'n Barnius und seinem Team schließlich den Hai zu verarzten, ohne dass jemand zu Schaden kommt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Die Simpsons

Die Simpsons - Der Tortenmann schlägt zurück

Serie | 18.02.2019 | 18:10 - 18:40 Uhr
3.57/50219
Lesermeinung
ProSieben Family Guy

Family Guy - Rektor Peter Griffin

Serie | 19.02.2019 | 02:10 - 02:30 Uhr
3.92/5036
Lesermeinung
SWR Knietzsche - Der kleinste Philosoph der Welt

Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt - Knietzsche und die Hoffnung

Serie | 19.02.2019 | 07:30 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mac (Seth Rogen), greift zu harten Mitteln, um gegen Shelby (Chloë Grace Moretz), Beth (Kiersey Clemons) und Nora (Beanie Feldstein) (von links) anzukommen.

Mit altem Personal und frischem Blut will Regisseur Nicholas Stoller an den Erfolg von "Bad Neighbor…  Mehr

Einsamer Kämpfer: Cyril (Thomas Doret) muss hart arbeiten, um seinen Zorn in Zaum zu halten.

Von seinem Vater wurde Cyril einst ins Heim abgeschoben. Nun macht sich der "Junge mit dem Fahrrad" …  Mehr

Urlaubsparadies Seychellen: Doch hinter der Idylle verbirgt sich eine wilde Vergangenheit, die noch heute das Gesicht der 115 Inseln prägt.

Die Seychellen im Indischen Ozean gelten als Traumziel schlechthin. Doch die Inseln haben nicht nur …  Mehr

ZDF-Zweiteiler "Walpurgisnacht": Volkspolizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) entdeckt bei den Mordopfern geschnitzte Hexen oder kleine Besen - Symbole der Walpurgisnacht. Wie viel "Grusel" gab es tatsächlich DDR?

In "Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod" spielt Ronald Zehrfeld eine der Hauptrollen. Der ZDF-Z…  Mehr

Bruno Ganz ist tot. Der Schauspieler verstarb im Alter von 77 Jahren an Krebs.

Bruno Ganz war einer der profiliertesten deutschsprachigen Schauspieler. Jetzt ist der Schweizer im …  Mehr