Während Egon wieder einmal im Gefängnis sitzt, lassen Benny, Kjeld und Dynamit-Harry auf der Suche nach wertvollem "Polizei-Bier" Dänemarks größte Bierbrauerei fast in die Luft gehen. Yvonne ist über die "hoffnungslosen Verlierer" stinksauer, braucht sie doch dringend Geld für die Eliteschule ihrer Enkeltochter. Deshalb ist sie diesmal mehr als erfreut, von Egons Entlassung aus dem Gefängnis zu hören. Natürlich hat Egon auch einen genialen Plan mitgebracht: Er hat erfahren, dass Dänemarks reichster Mann, der Ölmagnat Bang Johansen, einen sogenannten Öloptimator konstruieren ließ, der aus allerkleinsten Tropfen Rohöl riesige Mengen Öl produzieren kann. Die Zaubermaschine soll auf der Luxusyacht von Johansons Zwillingsbruder Bang Bang Johnson, der als Kind in die USA auswanderte und dessen ganzes Geld auch in dem Optimator steckt, zu einer Bohrplattform an Dänemarks Küste gebracht werden. Egons Plan, den Optimator auf der Yacht unter anderem mit zu Hilfenahme von Rote-Beete-Saft und Luftballons zu stehlen und die Zwillingsbrüder daraufhin zu erpressen, geht gründlich schief. Egon wird erwischt, doch die Brüder lassen ihn laufen. Jetzt ist Egons Ehrgeiz allerdings erst richtig geweckt, hat er doch gehört, dass der Öloptimator meistbietend gegen Diamanten verkauft werden soll.