Die Olsenbande läuft Amok

  • Benny (Morten Grunwald, li.) will wissen, wo sein Kumpane Kjeld (Poul Bundgaard) und dessen Frau Yvonne (Kirsten Walther) die Beute versteckt haben. Vergrößern
    Benny (Morten Grunwald, li.) will wissen, wo sein Kumpane Kjeld (Poul Bundgaard) und dessen Frau Yvonne (Kirsten Walther) die Beute versteckt haben.
    Fotoquelle: MDR/Degeto
  • Benny (Morten Grunwald, Mitte) und sein Kumpane Kjeld (Poul Bundgaard, 2. v. li.) werden verdächtigt, einen Safe ausgeräumt zu haben. Vergrößern
    Benny (Morten Grunwald, Mitte) und sein Kumpane Kjeld (Poul Bundgaard, 2. v. li.) werden verdächtigt, einen Safe ausgeräumt zu haben.
    Fotoquelle: MDR/Degeto
Spielfilm, Krimikomödie
Die Olsenbande läuft Amok

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Olsen-Banden gar amok
Produktionsland
Dänemark
Produktionsdatum
1973
MDR
Mo., 23.04.
20:15 - 21:50


Wieder einmal wird Egon Olsen (Ove Sprogøe) aus dem Knast entlassen, wieder einmal hat der Olsenbandenchef einen todsicheren Plan: Er will den Tresor eines Geschäftsmannes, der fünf Millionen Kronen Steuern hinterzogen hat, knacken. Doch etwas ist anders als sonst: Der Rest seiner Bande in Gestalt von Benny und Kjeld erwartet ihn nicht sehnsüchtig, sondern hat ihm den Rücken gekehrt. Sie sind ausgestiegen in ein gutbürgerliches Leben. Eine wahrlich bittere Enttäuschung für Egon. Also muss er allein mit Dynamit-Harry den großen Coup starten. Das aber führt dazu, dass die Polizei Benny und Kjeld unschuldig verhaftet. Egon kann sie aber aus dem Polizeigewahrsam befreien und hat so seine Schäfchen wieder beisammen. So kommen sie trotz einiger Zwischenfälle in den Besitz der Millionen ... Und schließlich wandert Egon auch nicht wie sonst in den Knast, sondern kann der Polizei als Experte aus der Klemme helfen. Dafür winkt eine Ferienreise nach Mallorca.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Olsenbande läuft Amok" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Ladykillers

Ladykillers

Spielfilm | 24.05.2018 | 20:15 - 22:30 Uhr
Prisma-Redaktion
2.75/504
Lesermeinung
arte Philip Bang (Anthony Quinn, li.) und Felix (Adriano Celentano, re.)

Bluff

Spielfilm | 30.05.2018 | 13:40 - 15:25 Uhr
1/501
Lesermeinung
BR Jeanne (Anaïs Bret), nach dem Tod ihrer Mutter verstummt, sieht in dem früheren Bankräuber Lucas (Gérard Depardieu) einen zweiten Vater.

Zwei irre Typen auf der Flucht

Spielfilm | 01.06.2018 | 23:30 - 00:55 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr