Die Ostsee gilt im Vergleich zur Nordsee als liebliches Binnenmeer. Doch auch sie kann zur Gefahr werden. In jedem Fall ist sie ein Naturparadies. - Der Film zeigt die Ostsee von oben. Die Ostsee verband über Jahrhunderte die umliegenden Staaten in der Hanse und ermöglichte deutschen Städten wie Lübeck, Wismar und Rostock Handel und Reichtum. Zur Zeit der DDR war die Ostsee ein Grenzmeer mit unsichtbarem Todesstreifen. Zahlreiche Flüchtlinge ertranken auf dem Weg in die Freiheit. Auch durch die Trecks aus den deutschen Ostgebieten am Ende des Zweiten Weltkriegs ist die Ostsee im Gedächtnis der Deutschen verankert. Tausende flohen im Winter 1944/45 über das Eis. Doch nicht nur die Spuren der Menschen lassen sich an der Ostsee aus der Vogelperspektive entdecken. Beeindruckend sind auch ihre Naturwunder. Das Schauspiel der Sandspülungen, die eine Insel wie Hiddensee am einen Ende wachsen und am anderen verschwinden lassen, ist ebenso verblüffend wie die Wirkung der Lichtstimmungen in den Prielen, wenn die Sommersonne das Meer karibisch blau erscheinen lässt oder bedrohlich schwarz, sobald ein starker Wind zum Sturm wird.