Die Paten von der Ruhr - Mafia-Paradies Deutschland

Mafia-Gruppen mit italienischen Wurzeln sind im Ruhrgebiet fest verankert. Vergrößern
Mafia-Gruppen mit italienischen Wurzeln sind im Ruhrgebiet fest verankert.
Fotoquelle: ZDF/Kurt Michelis
Report, Zeitgeschehen
Die Paten von der Ruhr - Mafia-Paradies Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Mo., 10.12.
05:05 - 05:50


Wer Deutschland durch die Krimi-Brille betrachtet, stellt schnell fest: Nicht nur beliebte Serien wie die "SOKOs" im Vorabendprogramm sind von einem Lokalkolorit bestimmt. Auch die realen Verbrechen folgen oft einem ortstypischen Muster. Deutschlands Westen, das Ruhrgebiet: Eldorado für italienische Mafiosi? 15. August 2007: Unweit des Duisburger Hauptbahnhofs sterben sechs junge Italiener vor ihrem Restaurant "Da Bruno". Eine ganze Stadt steht unter Schock. Auch für die Duisburger Mordkommission ist es ein außergewöhnliches Verbrechen. Es folgen Ermittlungen, die Jahre dauern und ein Team aus 140 Männern und Frauen beschäftigen werden. Die Spurensuche führt schnell über die Stadtgrenzen Duisburgs hinaus ins benachbarte Ruhrgebiet. Zehn Millionen Menschen zwischen Rhein, Ruhr und Wupper. Seit Jahrzehnten operiert hier die italienische Mafia - meist unauffällig. Selten kommt etwas ans Tageslicht, so wie in den 80er Jahren. Seit mehr als 50 Jahren entsteht in den Großstädten des Rhein- und Ruhrgebiets ein dichtes Netz italienischer Gastronomiebetriebe. Für die Mafia äußerst lukrativ. Hier kann sie Schutzgeld erpressen und gut getarnte Stützpunkte errichten. Gut vernetzt, versteht sich - alles bleibt in der Familie. Zu den Gesetzen der Mafia gehört noch heute das Schweigegelübde, die "Omertà". Auf Verrat steht der Tod. Für Experten steht längst fest: Mafia-Gruppen mit italienischen Wurzeln sind im Ruhrgebiet fest verankert. Sie investieren in Immobilien, waschen Milliarden im Baugewerbe. Den Ermittlern sind im Kampf gegen die Familien oft die Hände gebunden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die 25-jährige Yau Wai-ching wurde zur Abgeordneten gewählt und daraufhin von den Behörden für ungeeignet erklärt.

Hongkong - Aufstand der Demokraten

Report | 18.12.2018 | 23:35 - 00:35 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Markus Lanz

TV-Tipps Menschen 2018

Report | 20.12.2018 | 22:15 - 00:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR 2018 - ein Jahr im Zeichen der Kohle: Wehmütiger Abschied auf den letzten Steinkohle-Zechen, aber auch wütende Protest im Braunkohlerevier.

Der große NRW-Jahresrückblick - Das war 2018

Report | 21.12.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr