Die Penizillin-Story

  • Alexander Fleming mit der ersten Ampulle Penizillin Vergrößern
    Alexander Fleming mit der ersten Ampulle Penizillin
    Fotoquelle: ZDF
  • Alexander Fleming in seinem Forschungslabor am St Mary's Hospital in London, 1920 Vergrößern
    Alexander Fleming in seinem Forschungslabor am St Mary's Hospital in London, 1920
    Fotoquelle: ZDF
  • Alexander Fleming in seinem Forschungslabor am St Mary's Hospital in London, 1920 Vergrößern
    Alexander Fleming in seinem Forschungslabor am St Mary's Hospital in London, 1920
    Fotoquelle: ZDF
  • Vor 90 Jahren entdeckte Alexander Fleming das Penizillin und revolutionierte damit die Behandlung tödlicher Erkrankungen. Vergrößern
    Vor 90 Jahren entdeckte Alexander Fleming das Penizillin und revolutionierte damit die Behandlung tödlicher Erkrankungen.
    Fotoquelle: ZDF
Gesundheit, Dokumentation
Vom Lebensretter zur Todesfalle
Von Hans Czerny

Infos
Online verfügbar von 26/06 bis 24/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 26.06.
21:45 - 22:40


Dokufiction über die Entdeckung des Penizillins. Für die Menschheit lange Zeit segensreich, birgt der Pils inzwischen auch eine tödliche Gefahr.

Als der schottische Arzt Alexander Fleming 1928 aus dem Sommerurlaub in sein Labor am Londoner St. Mary's Hospital zurückkehrt, entdeckt er in einer Petrischale statt der angesetzten Bakterienkultur einen seltsamen Schimmelpilz. Der Pilz ist offensichtlich in der Lage, auch hartnäckige Krankheitskeime abzutöten, Fleming nennt ihn "Penicillin". Ein Menschheitstraum scheint in Erfüllung zu gehen: ein Medikament zu besitzen, das nur die Krankheitserreger angreift, aber nicht die gesunden Körperzellen. Wilfried Hauke (ARTE / ZDF) erzählt in seiner "Penizillin-Story" Flemings Geschichte und berichtet anschaulich von den Gefahren, die der Stoff heute mit sich bringt. Inzwischen sind bereits 70 Prozent der gefährlichen Krankheitskeime Penicillin-resistent.

Die Geschichte des Penizillins wird im Film mit einer Mischung aus historischem Film-Material, dokumentarischen Hochglanzbildern, sowie mit Experten aus aller Welt sorgfältig besetzten Spielszenen erzählt. Der Film versteht sich als "eine Medizingeschichte mit Helden und Schurken, ein kulturelles Sittengemälde des 20. Jahrhunderts". Er erzählt aber auch unbekannte Episoden der Militärgeschichte und betreibt die Aufdeckung eines andauernden medizinischen und politischen Missbrauchsskandals.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Es scheint, als ließen sich im Center for Mindfulness in Worcester, Massachusetts, alle Krankheiten mit einem magischen Zauberglöckchen heilen …...

Die heilsame Kraft der Meditation

Gesundheit | 20.10.2018 | 22:55 - 23:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
MDR Wer wir sind

Wer wir sind - Hirnverletzte auf dem Weg zu sich selbst

Gesundheit | 21.10.2018 | 07:30 - 08:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Gelernter Koch trifft Ernährungs-Doc: Björn B. lässt sich von dem Diabetologen Matthias Riedl erklären, was er gegen seine Krankheit essen sollte - und was nicht.

Die Ernährungs-Docs

Gesundheit | 22.10.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.59/5029
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr