Die Pfefferkörner

  • Nina (Carolin Garnier, li.) und Emma (Aurelia Stern, re.) stellen Milla (Annika Weber) zur Rede. Vergrößern
    Nina (Carolin Garnier, li.) und Emma (Aurelia Stern, re.) stellen Milla (Annika Weber) zur Rede.
    Fotoquelle: NDR/Romano Ruhnau
  • Für immer Freunde - v.l.n.r.: Emma (Aurelia Stern), Max (Bruno Alexander), Henri (Sammy O'Leary) und Nina (Carolin Garnier). Vergrößern
    Für immer Freunde - v.l.n.r.: Emma (Aurelia Stern), Max (Bruno Alexander), Henri (Sammy O'Leary) und Nina (Carolin Garnier).
    Fotoquelle: NDR/Romano Ruhnau
  • Emma (Aurelia Stern, li.) und Nina (Carolin Garnier) folgen dem Bettelkind Milla bis in ihre Hochhaussiedlung. Vergrößern
    Emma (Aurelia Stern, li.) und Nina (Carolin Garnier) folgen dem Bettelkind Milla bis in ihre Hochhaussiedlung.
    Fotoquelle: NDR/Romano Ruhnau
  • Ein Super-Team beim Tischkickern: Max (Bruno Alexander, li.) und Matteo (Robin Huth). Vergrößern
    Ein Super-Team beim Tischkickern: Max (Bruno Alexander, li.) und Matteo (Robin Huth).
    Fotoquelle: NDR/Romano Ruhnau
  • Die Pfefferkörner Vergrößern
    Die Pfefferkörner
    Fotoquelle: NDR
Serie, Kinderserie
Die Pfefferkörner

Infos
[Bild: 16:9]
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1999
KiKa
Mo., 19.11.
13:40 - 14:10
Folge 107, Ninas Geheimnis


Ninas Geheimnis Emma will die verschlossene Nina endlich als Pfefferkorn gewinnen und wählt sie in ihre Fotogruppe. Zu zweit fotografieren sie in der Stadt, als ihnen plötzlich ein scheinbar blindes Bettelkind die Kamera aus der Hand reißt. Emma und Nina verfolgen die Diebin bis in eine Hochhaussiedlung. Zwar bekommen sie so ihre Kamera zurück, doch der Anblick der unaufgeräumten, stinkenden Wohnung schockiert sie. Als Emma im Hauptquartier feststellt, dass der Fotochip fehlt, fährt sie noch einmal zurück und staunt nicht schlecht: Die Wohnung ist plötzlich aufgeräumt, und die zehnjährige Milla stellt Emma als Schulfreundin vor und zerrt sie in ihr Zimmer. Emma erfährt, dass Milla große Angst hat, dass das Jugendamt sie ins Heim steckt, weil ihre Mutter unter Depressionen leidet. In Windeseile hat sie alles organisiert, damit die Frau vom Jugendamt eine heile Familie und eine aufgeräumte Wohnung vorfindet. Emma spielt mit, aber sie plagt das schlechte Gewissen. Sie ahnt, dass Milla und ihre Mutter mehr Hilfe brauchen, als ein Pfefferkorn allein leisten kann. Max und Henri finden unterdessen heraus, dass Nina an ihrer alten Schule gemobbt wurde. Sie beschließen, offen mit ihr zu reden und erfahren, dass Ninas Bruder Matteo am Down Syndrom leidet und sie seinetwegen gehänselt wurde. Glücklicherweise hat das Versteckspiel nun ein Ende - und es versteht sich von selbst, dass Emma, Max und Henri ihre neue Freundin Nina und ihre Familie schon in ihr Herz geschlossen haben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Schloss Einstein

Schloss Einstein

Serie | 19.11.2018 | 05:45 - 06:10 Uhr
3.35/5034
Lesermeinung
ZDF Als Pathologin Dr. Kern (Maren Schumacher) und Rosenheim-Cop Christian Lind (Tom Mikulla) am Tatort eintreffen, stellen sie am Seil der Bergsteigerausrüstung des getöteten Höhlenforschers fest, dass das Seil manipuliert wurde und der Tod des Forschers kein Unfall war.

Die Rosenheim-Cops - In der Höhle des Mörders

Serie | 19.11.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.53/50155
Lesermeinung
VOX Die einen sehnen sich nach Sonne und Meer, andere sehen in Deutschland keine berufliche Perspektive mehr. 'Goodbye Deutschland! Die Auswanderer' begleitet Paare und Familien auf ihrem großen Schritt in ein fremdes Land, das viele nur aus unbeschwerten Urlaubstagen kennen.

Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Serie | 19.11.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.36/50120
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr