Die Pfefferkörner

  • Hat Isabell (Lucia Peraza Rios, 2. von links) den Skateboardfahrer Elias (Lasse Jungjohann) angefahren? Jessi (Martha Fries), Luis (Emilio Sanmarino) und Nina (Carolin Garnier) kümmern sich um den Verletzten. Vergrößern
    Hat Isabell (Lucia Peraza Rios, 2. von links) den Skateboardfahrer Elias (Lasse Jungjohann) angefahren? Jessi (Martha Fries), Luis (Emilio Sanmarino) und Nina (Carolin Garnier) kümmern sich um den Verletzten.
    Fotoquelle: NDR/Romano Ruhnau
  • Die Pfefferkörner Vergrößern
    Die Pfefferkörner
    Fotoquelle: NDR
Serie, Kinderserie
Die Pfefferkörner

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
ARD
Sa., 12.01.
08:25 - 08:50
Folge 123, Mutproben


Isabell ist mit den Pfefferkörnern im Auto auf dem Weg zum Schwimmbad, als es plötzlich kracht: Ein Skateboard liegt zertrümmert unter den Hinterrädern und der Skater mit gebrochenen Arm auf dem Asphalt. Der cholerische Vater des Unfallopfers macht seinen verletzten Sohn zur Schnecke und droht Isabell üble Konsequenzen an. Dass mit dem Unfallhergang etwas nicht stimmt, dämmert den Pfefferkörnern, als ihnen zwei Jugendliche eine merkwürdige Brille abnehmen, die der Verunglückte verloren hat. Luis observiert auf eigene Faust und findet Erstaunliches heraus: Ursache des Unfalls war nicht ein Fehler seiner Mutter, sondern eine Mutprobe zur Aufnahme in einen Club, der lebensgefährliche Stunts filmt und ins Internet stellt. Aber wie sollen die Pfefferkörner das beweisen? Halsbrecherische Kletteraktionen und waghalsige Ausspähmanöver liefern nicht das nötige Ergebnis. Also riskiert Max alles: Er schleicht sich undercover in den Club ein und steht bald vor einer schwierigen Entscheidung. Nina hat unterdessen ganz andere Probleme. Sie will mit dem Geigenunterricht aufhören, fühlt sich zu Hause aber unverstanden. Auch Max reagiert auf ihre Sorgen und Probleme erneut unsensibel und verständnislos. Nina reicht es, sie will eine Beziehungspause. Max ist geschockt: Hat Nina jetzt für immer Schluss gemacht?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Berlin - Tag & Nacht

Berlin - Tag & Nacht

Serie | 17.01.2019 | 19:05 - 20:15 Uhr (noch 68 Min.)
3.17/50162
Lesermeinung
RTL Marie (Cheyenne Pahde, M.) wird von Steffi (Madeleine Krakor, 2.v.r.) und einer weiteren Stylisten (Komparsin) für das Shooting mit dem Fotografen (Komparse) vorbereitet. Isabelle (Ania Niedieck, l.) gibt letzte Anweisungen.

Alles was zählt

Serie | 17.01.2019 | 19:05 - 19:40 Uhr (noch 33 Min.)
3.5/50370
Lesermeinung
ARD Teuflisches Glück

Teuflisches Glück - Der verhexte Liebestrunk

Serie | 19.01.2019 | 06:20 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr