Die Regensburger Domspatzen im Heiligen Land

  • Die Regensburger Domspatzen in der Dormotio-Abtei auf dem Berg Zion in Jerusalem. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    Die Regensburger Domspatzen in der Dormotio-Abtei auf dem Berg Zion in Jerusalem. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: BR/ARD-Studio Tel Aviv
  • Die Regensburger Domspatzen in der Dormotio-Abtei auf dem Berg Zion in Jerusalem. Vergrößern
    Die Regensburger Domspatzen in der Dormotio-Abtei auf dem Berg Zion in Jerusalem.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Regensburger Domspatzen vor dem Damaskustor der Altstadt von Jerusalem. Vergrößern
    Die Regensburger Domspatzen vor dem Damaskustor der Altstadt von Jerusalem.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Regensburger Domspatzen in der Schmidt-Schule für christliche und muslimische Mädchen in Jerusalem. Vergrößern
    Die Regensburger Domspatzen in der Schmidt-Schule für christliche und muslimische Mädchen in Jerusalem.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Die Regensburger Domspatzen im Heiligen Land

Infos
Produktionsland
Israel
Produktionsdatum
2018
BR
Mi., 26.12.
10:25 - 11:10
Vom See Genezareth bis zum Toten Meer


Der weltbekannte Knabenchor ist in seiner gut tausendjährigen Geschichte weit gereist. Aber erstmals waren die Regensburger Domspatzen nun auf Pilger- und Konzertreise im Heiligen Land. Eine Woche ist der Chor mit 87 Sängern im Alter von 11 bis 18 Jahren durch Israel und die palästinensischen Gebiete gefahren. Begleitet vom Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer und 150 Pilgern aus der Diözese. Eine ganz besondere Reise, wie Domkapellmeister Roland Büchner betont. Neben den Besuchen biblischer Stätten und Kirchen spielten vor allem auch Begegnungen eine wichtige Rolle. Viele der Gesänge der Domspatzen thematisieren Geschehnisse aus der Bibel. Erstmals konnten sie diese nun an Originalschauplätzen anstimmen. Besonders bewegend war es, als die Domspatzen nach dem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem Psalm 51 sangen - den Psalm mit der Bitte um Vergebung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Re:

Re: - Winter in Schweden - Lebendiges Licht in langen Nächten

Report | 26.12.2018 | 12:15 - 12:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Lebkuchensortiment.

Lebkuchenreisen

Report | 26.12.2018 | 12:50 - 13:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Reliquien des hl. Stephanus.

Mysterien von St. Stephan - Der unbekannte Dom

Report | 26.12.2018 | 13:35 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr