Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

  • Durch einen Vulkankrater gelangen Trevor (Brendan Fraser, rechts), sein Neffe Sean (Josh Hutcherson) und Hannah (Anita Briem) in "Die Reise zum Mittelpunkt der Welt" ins Zentrum des Planeten und finden dort eine archaische, urzeitliche Parallelwelt vor. Vergrößern
    Durch einen Vulkankrater gelangen Trevor (Brendan Fraser, rechts), sein Neffe Sean (Josh Hutcherson) und Hannah (Anita Briem) in "Die Reise zum Mittelpunkt der Welt" ins Zentrum des Planeten und finden dort eine archaische, urzeitliche Parallelwelt vor.
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
  • Gräbt sich einmal durch den Erdball: Wissenschaftler und Professor Trevor Anderson (Brendan Fraser). Vergrößern
    Gräbt sich einmal durch den Erdball: Wissenschaftler und Professor Trevor Anderson (Brendan Fraser).
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
  • Sean (Josh Hutcherson) bemerkt einen Vogel, der ihm den Weg weist. Vergrößern
    Sean (Josh Hutcherson) bemerkt einen Vogel, der ihm den Weg weist.
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
  • Der Vulkanologe Trevor (Brendan Fraser, Mitte) wagt sich mit seinem 13-jährigen Neffen Sean (Josh Hutcherson) und der Tochter eines Kollegen, Hannah (Anita Briem), in ein Abenteuer. Vergrößern
    Der Vulkanologe Trevor (Brendan Fraser, Mitte) wagt sich mit seinem 13-jährigen Neffen Sean (Josh Hutcherson) und der Tochter eines Kollegen, Hannah (Anita Briem), in ein Abenteuer.
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
  • Beeindruckende Animationen: Wenn der große Giganotosaurus zuschnappt, dann ist nicht nur Hauptdarsteller Brendan Fraser verloren. Vergrößern
    Beeindruckende Animationen: Wenn der große Giganotosaurus zuschnappt, dann ist nicht nur Hauptdarsteller Brendan Fraser verloren.
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
  • Trevor (Brendan Fraser, Mitte), Hannah (Anita Briem) und Sean (Josh Hutcherson) sind auf Spuren angewiesen: Was hat Trevors Bruder Max hinterlassen? Vergrößern
    Trevor (Brendan Fraser, Mitte), Hannah (Anita Briem) und Sean (Josh Hutcherson) sind auf Spuren angewiesen: Was hat Trevors Bruder Max hinterlassen?
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
  • Nun aber rein ins Vergnügen: Trevor Anderson (Brendan Fraser, rechts) sein Neffe Sean (Josh Hutcherson) und das entzückende Frauenklischee Hannah (Anita Briem) wagen sich ins Erdinnere. Vergrößern
    Nun aber rein ins Vergnügen: Trevor Anderson (Brendan Fraser, rechts) sein Neffe Sean (Josh Hutcherson) und das entzückende Frauenklischee Hannah (Anita Briem) wagen sich ins Erdinnere.
    Fotoquelle: kabel eins / 2007 New Line Productions, Inc. and Walden Media, LLC.
  • Hannah (Anita Briem) findet sich inmitten einer farblich explodierenden Natur. Vergrößern
    Hannah (Anita Briem) findet sich inmitten einer farblich explodierenden Natur.
    Fotoquelle: kabel eins / 2007 New Line Productions, Inc. and Walden Media, LLC.
  • Trevor (Brendan Fraser, links) nimmt seinen 13-jährigen Neffen Sean (Josh Hutcherson) mit auf eine abenteuerliche Exkursion. Vergrößern
    Trevor (Brendan Fraser, links) nimmt seinen 13-jährigen Neffen Sean (Josh Hutcherson) mit auf eine abenteuerliche Exkursion.
    Fotoquelle: kabel eins / 2007 New Line Productions, Inc. and Walden Media, LLC.
  • Viel Arbeit vor dem Greenscreen: Trevor Anderson (Brendan Fraser, links) sein Neffe Sean (Josh Hutcherson) fürchten sich im Studio. Vergrößern
    Viel Arbeit vor dem Greenscreen: Trevor Anderson (Brendan Fraser, links) sein Neffe Sean (Josh Hutcherson) fürchten sich im Studio.
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
  • "Die Reise zum Mittelpunkt der Welt" hakt artig einen Punkt nach dem anderen ab: ein rasanter Fall ins Tiefe, ein Kampf mit fleischfressenden Pflanzen, eine wilde Überquerung eines Ozeans mit selbst gebautem Floß und eine wilde Dinosaurier-Jagd. Vergrößern
    "Die Reise zum Mittelpunkt der Welt" hakt artig einen Punkt nach dem anderen ab: ein rasanter Fall ins Tiefe, ein Kampf mit fleischfressenden Pflanzen, eine wilde Überquerung eines Ozeans mit selbst gebautem Floß und eine wilde Dinosaurier-Jagd.
    Fotoquelle: kabel eins / Warner Bros.
Spielfilm, Abenteuerfilm
Langeweile ohne dritte Dimension
Von Jasmin Herzog

Infos
DIE BESTEN FILME ALLER ZEITEN - in HD
Originaltitel
Journey to the Center of the Earth
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2008
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 05. März 2009
DVD-Start
Do., 09. Juli 2009
KabelEins
Mi., 12.06.
20:15 - 22:15


Selten geistreich, seltsam uninspiriert: "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" bestach im Kino einzig durch die famose 3D-Technik – die fällt im TV allerdings weg.

Die isländisch-US-amerikanische Adaption des Jules-Verne-Klassikers "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" (2008) war im Kino in 3D zu sehen – als einer der ersten Realfilme mit brandneuer Technologie. Das visuelle Wunderwerk von Regisseur Eric Brevig mit Ulknudel Brendan Fraser, Anita Briem und Josh Hutcherson in den Hauptrollen wird nun bei kabel eins erneut ausgestrahlt. Zieht man das 3D-Spektakel ab, bleibt allerdings wenig übrig, das sich noch zu sehen lohnt: Ein selten langweiliger und uninspirierter Film.

Brendan Fraser bekommt es im Jules-Vernes-Remake mit mürrischen, beißwütigen Kreaturen zu tun, als er sich als Vulkanologe Trevor Anderson durch einen Tunnel in eine archaische Parallelwelt nahe dem Erdkern buddelt. Urzeitliche Fische, Dinosaurier, Riesenpilze – das eigentlich unerreichbare Gestern ist hier zum Greifen nahe, und die zeitlose Faszination von Jules Vernes Geschichte weckt die Neugier. Doch dem streng auf Familienfilm gebürsteten Abenteuer fehlt all das, was die Vorlage auszeichnet: Ideenreichtum, Spannung und Überraschungen. Noch dazu sind Brendan Fraser und seine Co-Stars Anita Briem ("Salt and Fire") als kratzbürstige Kollegin und später unvermeidliche Liebelei Hannah sowie Josh Hutcherson ("Die Tribute von Panem") als genervter Neffe Sean ungefähr so unterhaltsam wie die Moderatoren einer Kaffeefahrt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde"

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Die Reise zur geheimnisvollen Insel

TV-Tipps Die Reise zur geheimnisvollen Insel

Spielfilm | 22.06.2019 | 20:15 - 22:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.13/5015
Lesermeinung
WDR Sebastian (Félix Bossuet) hat den Pyrenäenhund Belle gewaschen. Weil er nun schneeweiß ist, nennt er ihn Belle.

Belle & Sebastian

Spielfilm | 29.06.2019 | 14:00 - 15:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
RTL II Gemeinsam mit dem französischen Pärchen Francoise (Virginie Ledoyen) und Étienne (Guillaume Canet) macht sich Richard (Leonardo DiCaprio) auf den Weg, die geheime Insel zu finden..

The Beach

Spielfilm | 29.06.2019 | 22:35 - 00:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.25/508
Lesermeinung
News
Wer wird "Das Promipaar 2019"  und gewinnt im "Sommerhaus der Stars" 50.000 Euro? Diese Paare und Kandidaten sind dabei.

Wenn im TV-Sommerloch gar nichts mehr geht, schlägt die Zeit der "medienaffinen" Promipaare. Wer zie…  Mehr

Die vierteilige Filmreihe "Die Tribute von Panem" (erhältlich auf DVD, BD und als VoD) war ein Wahnsinnserfolg und machte Schauspielerin Jennifer Lawrence zum Superstar. Nun kündigte Autorin Suzanne Collins eine Fortsetzung der Romanreihe an, auf der die Filme basieren.

Fans der Fantasy-Reihe "Die Tribute von Panem" können sich freuen: Eine Fortsetzung des Romans kommt…  Mehr

In der neuen Netflix-Serie "Criminal" werden zwölf Kriminalgeschichten aus vier verschiedenen Ländern erzählt. Schauspielerin Nina Hoss ("Homeland") ist in der deutschen Folge zu sehen.

Im Herbst 2019 bringt Netflix eine neue Krimi-Serie an den Start. Die ist etwas ganz Besonderes – ni…  Mehr

Die dritte Staffel "jerks." ist auf der neuen, kostenlosen Streaming-Plattform "joyn"  zu sehen.

Es ist wieder Fremdschämen angesagt: Die dritte Staffel von "jerks." steht seit Dienstag (18. Juni 2…  Mehr

Claudia Neumann kommentiert für das ZDF Spiele der Frauen-WM 2019 in Frankreich.

Die Frauen-WM 2019 findet in Frankreich statt. ARD und ZDF übertragen das Turnier, viele Spiele lauf…  Mehr