Die Renaissance

  • Global Player: In der Renaissance entstehen die ersten internationalen Konzerne. Vergrößern
    Global Player: In der Renaissance entstehen die ersten internationalen Konzerne.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Papirowksi
  • Mäzen und Manager: Jakob Fugger verkörpert den Manager moderner Prägung. Er "erfindet" aber auch den sozialen Wohnungsbau. Vergrößern
    Mäzen und Manager: Jakob Fugger verkörpert den Manager moderner Prägung. Er "erfindet" aber auch den sozialen Wohnungsbau.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Papirowski
Report, Geschichte
Die Renaissance

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mi., 26.12.
03:00 - 03:45
Die Entdeckung der Neuzeit


Zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert setzt eine wirtschaftliche, wissenschaftliche, technische, gesellschaftliche, religiöse, soziale und kulturelle Entwicklung ein - die Renaissance. In ihrer Ausprägung einzigartig in der Geschichte - was war ihr Katalysator, was macht diesen "Renaissance-Faktor" aus? Es ist die Geburtsstunde eines neuen Typus Mensch, der anders tickt als seine Vorfahren. Leonardo da Vinci, Michelangelo, Albrecht Dürer oder Jakob Fugger sind seine Prototypen. Dürer, Leonardo und Michelangelo sind Universalgenies, "gelehrte Künstler", so nennt sie der Renaissance-Chronist Bernd Roeck - oder wie im Falle Leonardos "ein künstlerisch begabter Gelehrter". Sie werden getrieben von unstillbarer Neugierde. Sie vermuten nicht, sie finden heraus, an die Stelle des Glaubens tritt das "Wissenwollen" - und das ist radikal neu. Sie brechen Tabus, sezieren Leichen, riskieren schwere Strafen und - wenn sie auf die Stimme der Kirche gehört hätten - sogar ihr Seelenheil. Die Renaissance bringt einen neuen Menschen hervor: Er ist wach, kritisch und Individualist - bis zur Egozentrik.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Hans Crüger als junger Mann.

Arbeit war das halbe Leben

Report | 20.12.2018 | 23:30 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Spurensuche am Limes

Spurensuche am Limes

Report | 27.12.2018 | 06:35 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Jede Menge Kohle - 1981

Jede Menge Kohle - 1981

Report | 01.01.2019 | 10:30 - 11:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr