Die Rettung Palmyras

  • "Das "Gesicht Palmyras"-" - Computer-Rekonstruktion des bedeutendsten Bauwerkes Palmyras, des Bel-Tempels, Heiligtum des höchsten Gottes der Stadt Vergrößern
    "Das "Gesicht Palmyras"-" - Computer-Rekonstruktion des bedeutendsten Bauwerkes Palmyras, des Bel-Tempels, Heiligtum des höchsten Gottes der Stadt
    Fotoquelle: ZDF
  • Computer-Rekonstruktion: das Theater Palmyras, eines der am besten erhaltenen Bauwerke der Stadt Vergrößern
    Computer-Rekonstruktion: das Theater Palmyras, eines der am besten erhaltenen Bauwerke der Stadt
    Fotoquelle: ZDF
  • Ein Zeitdokument: der Bel-Tempel, Heiligtum des höchsten Gottes in Palmyra, im Jahr 2011, vier Jahre vor seiner Zerstörung durch die Terrormiliz Islamischer Staat Vergrößern
    Ein Zeitdokument: der Bel-Tempel, Heiligtum des höchsten Gottes in Palmyra, im Jahr 2011, vier Jahre vor seiner Zerstörung durch die Terrormiliz Islamischer Staat
    Fotoquelle: ZDF
  • Palmyra - ihre Quellen haben die Stadt reich gemacht. Als einzige Oase in den Weiten der Wüste Syriens nimmt sie eine absolute Monopolstellung ein. Vergrößern
    Palmyra - ihre Quellen haben die Stadt reich gemacht. Als einzige Oase in den Weiten der Wüste Syriens nimmt sie eine absolute Monopolstellung ein.
    Fotoquelle: ZDF
  • Monumental Monitoring aus dem All: Das Fernerkundungszentrum des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) in Oberpfaffenhofen ermittelt im Auftrag des Deutschen Archäologischen Institutes die Schäden in der antiken Stadt nach der Besatzung durch ISIS. Vergrößern
    Monumental Monitoring aus dem All: Das Fernerkundungszentrum des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) in Oberpfaffenhofen ermittelt im Auftrag des Deutschen Archäologischen Institutes die Schäden in der antiken Stadt nach der Besatzung durch ISIS.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
Die Rettung Palmyras

Infos
Online verfügbar von 21/10 bis 20/11
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 21.10.
20:15 - 21:05


Die Dokumentation erzählt von der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der syrischen UNESCO-Weltkulturstätte Palmyra. In der Antike war Palmyra ein globales Handelszentrum im Grenzgebiet zwischen Römischem Imperium und Persischem Reich. Dort trafen Orient und Okzident aufeinander, die Metropole war ein Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Im syrischen Bürgerkrieg geriet Palmyra als ein Symbol der Vielfalt und Toleranz in das Visier der fanatischen Gotteskrieger des sogenannten Islamischen Staates. Die Terrormiliz zerstörte die wichtigsten Bauwerke. Forscher in Syrien, Deutschland und anderen Ländern arbeiten zurzeit an einer genauen Bestandsaufnahme der Schäden in Palmyra. Auf Grundlage dieser Daten entwickeln sie Pläne für einen möglichen Wiederaufbau der Stadt nach dem Krieg. Erstmals schildert der Film den Angriff des ISIS auf eine bedeutende Kulturstätte der Antike im Detail. Die Dokumentation zeigt, welche Bauwerke bei den Kämpfen beschädigt wurden und welche nach der Eroberung systematisch gesprengt wurden. Zahlreiche Indizien sprechen dafür, dass sich die Terrormiliz darüber hinaus am illegalen Handel mit antiken Kulturgütern beteiligt. Der Film liefert einen wichtigen Beitrag zu der Diskussion, welche Bedeutung die Rettung von Kulturgütern im Angesicht von Not und Leid haben kann. Gerade in einem vom Bürgerkrieg zerrütteten Land wie Syrien stellt die Bewahrung und Wiederherstellung des kulturellen Erbes für die Menschen ein wichtiges Zeichen der Hoffnung dar. Die Rettung Palmyras könnte ein Symbol für den Neuanfang in Syrien werden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Mittelalterliche Sagen berichten von "Bauopfern". Wurden wirklich Menschen beim Bau von Burgen bei lebendigem Leib eingemauert?

ZDF-History - Geheimes Deutschland - Rätselhafte Orte der Geschichte

Report | 19.11.2017 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Der Marquis de La Fayette stellt der Nationalversammlung am 11. Juli 1789 die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vor.

Die Europa-Saga - Was uns eint - was uns teilt

Report | 20.11.2017 | 02:35 - 03:20 Uhr
5/502
Lesermeinung
MDR Autobahn von oben nonstop - Sachsen-Anhalt

Autobahn von oben nonstop - Sachsen-Anhalt

Report | 20.11.2017 | 03:45 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Paul Walker sitzt als Brian O'Connor zum letzten Mal hinterm Steuer: Der Schauspieler starb Ende 2013 bei einem Autounfall - während "Fast & Furious 7" noch gedreht wurde.

Paul Walker ist zum Zeitpunkt der Dreharbeiten von "Fast & Furious 7" bei einem Autounfall tödlich v…  Mehr

Meike Droste ist im Theater und Fernsehen gleichermaßen zuhause.

Meike Droste, vielen als Polizeimeisterin Bärbel aus der ARD-Serie "Mord mit Aussicht" bekannt, spri…  Mehr

Neues Team an der Saar: Judith Mohn (Christina Hecke) und Freddy Breyer (Robin Sondermann, rechts) ermitteln in einem Mordfall an einer Prostituierten.

Christina Hecke reiht sich mit der neuen ZDF-Reihe "In Wahrheit" als Kriminalkommissarin Judith Mohn…  Mehr

Vanessa Mai weiß, wie man die Fans für sich begeistert: Sie führt das Team Deutschland in die Drei-Länder-Quizschlacht.

In einer neuen Ausgabe der Samstagabend-Show "Spiel für dein Land" werden die Mannschaften diesmal v…  Mehr

Roncalli-Chef Bernhard Paul (dritter von rechts) gilt als einer der Entdecker der Kelly Family. Schon 1977 engagierte er die Großfamilie für einen Auftritt in seinem Zirkus.

Die Kelly Family wurde geliebt, belächelt und gehasst. Im Mai 2017 haben sie ihr Comeback gefeiert u…  Mehr