Die Rhön
Natur + Reisen, Land + Leute • 22.11.2020 • 14:02 - 15:33
Lesermeinung
Waldkäuze in der Rhön.
Vergrößern
Turmfalke in der Rhön.
Vergrößern
Fuchs in der winterlichen Rhön.
Vergrößern
Sperlingskauz.
Vergrößern
Originaltitel
Die Rhön - Naturschönheiten im Land der offenen Fernen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
Natur + Reisen, Land + Leute

Die Rhön

Als "das Land der offenen Fernen" wird die Rhön im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen oft bezeichnet, und das ist sie wie kein anderes Mittelgebirge in Deutschland. Das Biosphärenreservat Rhön beheimatet Schwarzstörche in urigen Buchenwäldern, Kathedralen von Basaltfelsen, Moore und eiszeitliche Blockschutthalden, Uhus und Wiesenweihen. Auch Borstgrasrasen und Bergwiesen mit Arnika und Türkenbund finden sich dort. Seit Urzeiten ist dieses Gebirge besiedelt. Auf der Milseburg hatten bereits die Kelten ein 1000 Einwohner großes Oppidum, eine "befestigte Landstadt". Bis ins 10. Jahrhundert gehörte die Rhön zum Altgau Buchonia, dem Buchenland, das schon die Römer kannten. Im Mittelalter zogen bedeutende Handelsstraßen über die Rhön, deren Hochflächen nun fast völlig waldfrei waren. Damals entstand die Lange Rhön, ein offener etwa 30 Kilometer langer Höhenzug mit Burgen und Dörfern, das Land der offenen Fernen. In keinem anderen Mittelgebirge hat man so weite Blicke wie in der Rhön - ein uraltes Wiesen- und Weideland, einzigartig in Mitteleuropa. Auch geologisch ist die Rhön ungewöhnlich und vielfältig. Ihr Zentrum in Hessen und Bayern beherrschen vulkanische Deckgesteine mit Basaltwänden und Blockschutthalden. Unter einigen von ihnen verbergen sich bis heute eiszeitliche Gletscherlinsen und verströmen eisige Kälte. Im Süden und Osten, auf bayerischer und thüringischer Seite, dominieren Meeresablagerungen aus Muschelkalk und Keuper. Den Grundsockel stellen Buntsandsteine. Kein anderes Mittelgebirge ist geologisch so vielfältig wie die Rhön. Wegen ihrer einzigartigen Geschichte und Diversität ist die Rhön seit 1992 UNESCO-Biosphärenreservat. Natur und Charakter der Rhön liegen gerade in ihrer Vielfalt: eine einzigartige Reichhaltigkeit von Lebensräumen und eine weit überdurchschnittliche Menge an Tier- und Pflanzenarten. Ihre zentrale geografische Lage in Mitteleuropa und die aus wissenschaftlicher Sicht ideale Vernetzung von offenen und bewaldeten Lebensräumen machen die Rhön darüber hinaus zu einem entscheidenden Knotenpunkt für wandernde Tierarten wie Wolf, Luchs und Wildkatze. Der Film folgt Landschaft und Lebensräumen durch die Jahreszeiten, beobachtet seltene und besondere Tiere und Pflanzen und lässt dabei auch den Menschen nicht außen vor. Die Kamera legt besonderes Augenmerk auf die visuellen Zwischenreiche: die Zeit, wenn der Tag erwacht oder sich abends die Nacht ausbreitet - Zeiten des Zwielichts und der blauen Stunde. Bisweilen folgt die Kamera den "Protagonisten" sogar bis in die Nacht hinein. Dadurch schafft der Film eine ganz besondere Ästhetik und Spannung, die durch eine besondere, den Situationen und Stimmungen folgende Musik verstärkt wird - produziert vom Orchester der Kunstuniversität Graz.
top stars
Das beste aus dem magazin
Schauspielerin Elena Uhlig.
HALLO!

Elena Uhlig

In Rolf Silbers Komödie spielt Elena Uhlig eine von drei Halbschwestern, die ausgerechnet in der Adventszeit um das Erbe ihres gemeinsamen Vaters (Peter Lerchbaumer) streiten. Im Interview spricht sie über die Dreharbeiten und wie sie Weihnachten gerne feiert.
Jürgen Prochnow macht sich in seiner Rolle als Wilhelm Schürmann aus dem Staub.
News

"Ich finde das ganz wichtig, was die jungen Leute machen"

Jürgen Prochnow ist in der Komödie "Der Alte und die Nervensäge" als grummeliger Senior zu sehen, dem alles einfach zu viel wird. Auf seiner Flucht vor der nervigen Familie begegnet er dem jungen Felix.
Ermitteln gemeinsam in Dortmund: der Münchner Kommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit seinen
Kollegen Jan Pawlak (Rick Okon), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Nora Dalay (Aylin Tezel, v.l.).
News

"Der Tatort ist ein Geschenk"

Der Tatort begeht mit einer aufwendig produzierten Doppelfolge sein 50. Jubiläum. Anlässlich der beiden Folgen, in denen die Dortmunder und Müchner Ermittlerteams zusammen arbeiten, hat prisma mit den Regisseuren der beiden Folgen, Dominik Graf und Pia Strietmann sowie mit den Schauspielern Anna Schudt und Wachtveitl gesprochen.
Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.
News

Die Mafia ist unter uns

Zum 50. Geburtstag der Reihe gönnt die ARD den "Tatort"-Fans die Doppelfolge "In der Famlie". Darin arbeiten die Teams aus Dortmund und München zusammen und müssen sich mit der kalabrischen Mafia, der 'Ndrangheta, auseinandersetzen.
Die Sonderbriefmarke zum 50. Tatort-Jubiläum zeigt das bekannte Bild des auf eine Person gerichteten Fadenkreuzes aus dem Vorspann.
News

Zu gewinnen: Tatort-Sonderbriefmarken und Tatort-Taschenbücher

Walt Disneys "Lustiges Taschenbuch" gratuliert der ARD-Fernsehreihe Tatort auf eine ganz besondere Weise zum 50. Jubiläum und auch die Deutsche Post ehrt die Krimi-Reihe mit einer eigenen Sonderbriefmarke. Sie können beides gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.