Die Rückkehr der Wölfe

  • Drei Wölfe des Wapiti-Lake-Wolfsrudels im Yellowstone-Nationalpark Vergrößern
    Drei Wölfe des Wapiti-Lake-Wolfsrudels im Yellowstone-Nationalpark
    Fotoquelle: ZDF
  • Große Graueule -- Bartkauz im Yellowstone-Nationalpark Vergrößern
    Große Graueule -- Bartkauz im Yellowstone-Nationalpark
    Fotoquelle: ZDF
  • Der ""Husky"" genannte Wolf des Lamar-Canyon-Wolfsrudels Vergrößern
    Der ""Husky"" genannte Wolf des Lamar-Canyon-Wolfsrudels
    Fotoquelle: ZDF
  • Wölfe des Wapiti-Lake-Wolfsrudels im Yellowstone-Nationalpark Vergrößern
    Wölfe des Wapiti-Lake-Wolfsrudels im Yellowstone-Nationalpark
    Fotoquelle: ZDF
  • Bisons im Yellowstone-Nationalpark Vergrößern
    Bisons im Yellowstone-Nationalpark
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Tiere
Die Rückkehr der Wölfe

Infos
Online verfügbar von 30/05 bis 29/06
Produktionsland
Deutschland / Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Mi., 30.05.
18:35 - 19:20
Das Wunder im Yellowstone Nationalpark


70 Jahre lang vermehrte sich die Population der Wapiti-Rothirsche im US-amerikanischen Yellowstone-Nationalpark nahezu ungebremst. Ohne einen natürlichen Feind und trotz aller Versuche der Menschen, die Zunahme an Hirschen zu begrenzen, breiteten sich diese immer weiter aus und zerstörten weite Teile der Vegetation des Parks. Sie fraßen den Nationalpark buchstäblich kahl. Doch mit der gezielten Wiederansiedlung von 41 kanadischen Wölfen in den Jahren 1995 bis 1997 ereignete sich geradezu ein Wunder: Die Tiere brachten das natürliche Gleichgewicht in den Nationalpark zurück. Die Wölfe jagten die Wapitis und, was noch entscheidender war, sie beeinflussten das Verhalten der Hirsche, sodass diese sich aus Tälern und Schluchten zurückzogen. Das eigentlich Faszinierende daran: Durch die Anwesenheit der Wölfe reduzierte sich nicht nur die Population der Wapiti-Hirsche von 20.000 auf circa 7.000 Tiere, auch die Pflanzenwelt des Nationalparks erholte sich und es entstand neuer Lebensraum für andere Tierarten. Die Wissenschaftler und Experten sprechen bei diesem Phänomen von einer sogenannten trophischen Kaskade, einer Kettenreaktion, die durch die Veränderung der Nahrungskette innerhalb eines komplexen Ökosystems ausgelöst wird. Die Dokumentation "Die Rückkehr der Wölfe - Das Wunder im Yellowstone-Nationalpark" zeigt die erstaunlichen und dramatischen Folgen, die die Wiederansiedlung der Wölfe auf das gesamte Ökosystem des Nationalparks hat. Entgegen ihrem eigentlichen Ruf der gnadenlos tötenden Räuber, sind die Wölfe Schöpfer neuen Lebens, die das aus dem Gleichgewicht geratene Ökosystem wiederherstellen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Helen Gerber ist Tierkommunikatorin - sagt, sie könne mit Tieren reden

Das Tier und wir - Einblicke in ein widersprüchliches Verhältnis

Natur+Reisen | 30.05.2018 | 11:40 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Schildkröte

Wilde Überlebenskünstler - Wie Tiere bauen

Natur+Reisen | 31.05.2018 | 01:40 - 02:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Gemeinsam sind wir stark - Grüne Ameisen beim Nestbau

Grüne Ameisen - Freund oder Feind?

Natur+Reisen | 31.05.2018 | 04:35 - 05:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr