Die Schäferin

  • Inmitten der Schafe hat Svea (Stefanie Stappenbeck) ihre Berufung gefunden. Vergrößern
    Inmitten der Schafe hat Svea (Stefanie Stappenbeck) ihre Berufung gefunden.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Die arbeitslose Juristin Svea Hofmann (Stefanie Stappenbeck) übernimmt einen Job als Schäferin und trifft dabei ihre Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) wieder. Vergrößern
    Die arbeitslose Juristin Svea Hofmann (Stefanie Stappenbeck) übernimmt einen Job als Schäferin und trifft dabei ihre Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) wieder.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Ute Hogland (Katja Studt, re.) hat Angst, dass Svea (Stefanie Stappenbeck) ihr den Ehemann Hannes (Hans-Werner Meyer) wegnimmt. Vergrößern
    Ute Hogland (Katja Studt, re.) hat Angst, dass Svea (Stefanie Stappenbeck) ihr den Ehemann Hannes (Hans-Werner Meyer) wegnimmt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Der Tierarzt Hannes (Hans-Werner Meyer) steht vor einer schweren Entscheidung. Vergrößern
    Der Tierarzt Hannes (Hans-Werner Meyer) steht vor einer schweren Entscheidung.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Bei der gemeinsamen Arbeit kommen Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) sich wieder näher. Vergrößern
    Bei der gemeinsamen Arbeit kommen Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) sich wieder näher.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) haben ein verirrtes Lamm gerettet. Vergrößern
    Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) haben ein verirrtes Lamm gerettet.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Der Tierarzt Hannes (Hans-Werner Meyer) ist drauf und dran, seine Frau Ute (Katja Studt, re.) und seine Tochter Anja (Anna Willecke) zu verlassen. Vergrößern
    Der Tierarzt Hannes (Hans-Werner Meyer) ist drauf und dran, seine Frau Ute (Katja Studt, re.) und seine Tochter Anja (Anna Willecke) zu verlassen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Svea (Stefanie Stappenbeck, li.) richtet zusammen mit ihrer Schulfreundin Ute (Katja Studt, re.) und deren Tochter Anja (Anna Willecke) einen alten Schäferwagen wieder her. Vergrößern
    Svea (Stefanie Stappenbeck, li.) richtet zusammen mit ihrer Schulfreundin Ute (Katja Studt, re.) und deren Tochter Anja (Anna Willecke) einen alten Schäferwagen wieder her.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Hannes (Hans-Werner Meyer, Mitte) steht Svea (Stefanie Stappenbeck) zur Seite, die für den Schäfer Walter Roden (Michael König) die Schafe hütet. Vergrößern
    Hannes (Hans-Werner Meyer, Mitte) steht Svea (Stefanie Stappenbeck) zur Seite, die für den Schäfer Walter Roden (Michael König) die Schafe hütet.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) haben sich unglücklich ineinander verliebt. Vergrößern
    Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) haben sich unglücklich ineinander verliebt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Zwischen Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) ist die alte Liebe wieder entflammt. Vergrößern
    Zwischen Svea (Stefanie Stappenbeck) und Hannes (Hans-Werner Meyer) ist die alte Liebe wieder entflammt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Svea (Stefanie Stappenbeck, li.) hütet die Schafe von Walter Roden (Michael König, 2.v.li.). Dabei flammt die alte Liebe zu Hannes (Hans-Werner Meyer) auf, der jedoch inzwischen Utes (Katja Studt, 2.v.re.) Mann ist und mit Anja (Anna Willecke) eine fast erwachsene Tochter hat. Vergrößern
    Svea (Stefanie Stappenbeck, li.) hütet die Schafe von Walter Roden (Michael König, 2.v.li.). Dabei flammt die alte Liebe zu Hannes (Hans-Werner Meyer) auf, der jedoch inzwischen Utes (Katja Studt, 2.v.re.) Mann ist und mit Anja (Anna Willecke) eine fast erwachsene Tochter hat.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Ute (Katja Studt, re.) wird getröstet von Marion Gräfin Lowitz (Petra Kleinert). Vergrößern
    Ute (Katja Studt, re.) wird getröstet von Marion Gräfin Lowitz (Petra Kleinert).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Ute (Katja Studt, re.) beobachtet, wie ihr Mann Hannes (Hans-Werner Meyer) mit Svea (Stefanie Stappenbeck) flirtet. Vergrößern
    Ute (Katja Studt, re.) beobachtet, wie ihr Mann Hannes (Hans-Werner Meyer) mit Svea (Stefanie Stappenbeck) flirtet.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Der kauzige Schäfer Walter (Michael König) zeigt Svea (Stefanie Stappenbeck), was sie zu tun hat. Vergrößern
    Der kauzige Schäfer Walter (Michael König) zeigt Svea (Stefanie Stappenbeck), was sie zu tun hat.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Svea (Stefanie Stappenbeck) weiß nicht, ob sie Hannes (Hans-Werner Meyer) dazu bringen soll, seine Familie zu verlassen. Vergrößern
    Svea (Stefanie Stappenbeck) weiß nicht, ob sie Hannes (Hans-Werner Meyer) dazu bringen soll, seine Familie zu verlassen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Zwischen der Schäferin Svea (Stefanie Stappenbeck) und ihrer Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) funkt es erneut. Vergrößern
    Zwischen der Schäferin Svea (Stefanie Stappenbeck) und ihrer Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) funkt es erneut.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Die Schäferin Svea (Stefanie Stappenbeck) behauptet sich inmitten kauziger Landwirte wie Bauer Meierbach (Heinrich Giskes, li.) und Walter Roden (Michael König). Vergrößern
    Die Schäferin Svea (Stefanie Stappenbeck) behauptet sich inmitten kauziger Landwirte wie Bauer Meierbach (Heinrich Giskes, li.) und Walter Roden (Michael König).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
  • Anja (Anna Willecke, re. hinten), Dieter Graf Lowitz (Wolfgang Packhäuser) und Marion Gräfin Lowitz (Petra Kleinert) werden Zeugen, wie Ute (Katja Studt, 2.v.li.) ihrem untreuen Mann Hannes (Hans-Werner Meyer, li.) die Leviten liest. Vergrößern
    Anja (Anna Willecke, re. hinten), Dieter Graf Lowitz (Wolfgang Packhäuser) und Marion Gräfin Lowitz (Petra Kleinert) werden Zeugen, wie Ute (Katja Studt, 2.v.li.) ihrem untreuen Mann Hannes (Hans-Werner Meyer, li.) die Leviten liest.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
Spielfilm, Drama
Die Schäferin

Infos
Originaltitel
Die Schäferin
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Fr., 17. Juni 2011
ARD
So., 04.11.
15:00 - 16:30


Frankfurt ist ein teures Pflaster. Das ist auch der arbeitslosen Juristin Svea Hofmann schmerzlich bewusst, die in der Finanzmetropole keinen Job findet und mit der Miete im Rückstand ist. Da erhält sie den Anruf ihrer alten Schulfreundin Ute Hogland . Deren Onkel Walter Roden hat sich das Bein gebrochen und braucht eine Aushilfe für seine Schafherde. Svea hat vor ihrem Jurastudium eine Ausbildung als Schäferin absolviert und tauscht die Stöckelschuhe gegen Gummistiefel. Zwar traut der eigenbrötlerische Walter der zierlichen Svea den Knochenjob zunächst überhaupt nicht zu, doch Svea beißt sich durch und erkennt bald jedes einzelne Schaf am Blöken. Die Luftveränderung tut ihr gut, sie liebäugelt sogar damit, sich in der Gegend als Anwältin niederzulassen. Zu ihrer Überraschung trifft Svea den Tierarzt Hannes (Hans-Werner Meyer) wieder, ihre große Liebe aus Jugendtagen, den sie damals um der Karriere willen verlassen hat. Eigentlich ist Hannes glücklich verheiratet mit Ute, mit der zusammen er eine 13-jährige Tochter hat. Doch bald schon flammen seine alten Gefühle zu Svea wieder auf. Gegen ihren Willen stürzen sie sich in eine leidenschaftliche Affäre. Svea ist hin- und hergerissen: Sie liebt Hannes - aber kann sie seine Ehe und Familie zerstören?

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Schäferin" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Gleißendes Glück

TV-Tipps Gleißendes Glück

Spielfilm | 18.11.2018 | 22:00 - 23:35 Uhr
Prisma-Redaktion
4/502
Lesermeinung
BR Von links: Florinchen Morsch (Philine Lembeck), Frau Niem (Barbara Philipp), Jakob Adam Simon (Jan Dieter Schneider), Großmutter Mathilde (Eva Zeidler), Johann Simon (Rüdiger Kriese), Margarethe Simon (Marita Breuer), Lena Zeitz (Melanie Fouché), Walter Zeitz (Martin Schleime), Henriette "Jettchen" Niem (Antonia Bill) und Gustav Simon (Maximilian Scheidt).

Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht

Spielfilm | 19.11.2018 | 22:45 - 02:25 Uhr
3.38/508
Lesermeinung
SWR Milena (Luise Heyer) besucht das Grab von Jella.

Die Reste meines Lebens

Spielfilm | 24.11.2018 | 21:55 - 23:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/506
Lesermeinung
News
Was passiert eigentlich mit Computern und Fernsehern, die hierzulande aussortiert werden? Die ZDFinfo-Doku "Gefährlicher Elektroschrott - Endstation Afrika" (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) erzählt von einem Slum in Afrika, wo der Elektroschrott die Lebensgrundlage darstellt.

Die ZDFinfo-Doku zeigt, wo die in Europa ausrangierten Elektronikartikel landen und erklärt, weshalb…  Mehr

Spike Lee ist putzmunter. Dem Regisseur gelang vor Kurzem mit seiner Satire "Blackkklansman" ein großer Hit.

Eine neuseeländische Zeitung hat auf ihrer Titelseite den Oscarpreisträger Spike Lee mit dem verstor…  Mehr

Die Juroren von "The Taste":  Roland Trettl, Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann (v.l.)

Bei diesem Gast-Juror von "The Taste" fühlen sich plötzlich die Star-Köche Frank Rosin und Roland Tr…  Mehr

Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr