Die Schatzinsel des Robinson Crusoe

  • Ein Team von Wissenschaftlern, bestehend aus Dr. Andreas Mieth, Prof. Hans-Rudolf Bork und Prof. Andrew Lambert (v. li.) entdecken auf der Robinson Crusoe Insel mehrere Gräber, die bis dahin unbekannt gewesen waren. Vergrößern
    Ein Team von Wissenschaftlern, bestehend aus Dr. Andreas Mieth, Prof. Hans-Rudolf Bork und Prof. Andrew Lambert (v. li.) entdecken auf der Robinson Crusoe Insel mehrere Gräber, die bis dahin unbekannt gewesen waren.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Bresinsky
  • Ein Team von Wissenschaftlern sucht nach Spuren des hier 1704  ausgesetzten Seemanns Alexander Selkirk, Vorbild für Daniel Defoes Held "Robinson Crusoe". Sie wollen herausfinden, wie der "wahre Robinson Crusoe" auf dieser Insel über vier Jahre überleben konnte. Vergrößern
    Ein Team von Wissenschaftlern sucht nach Spuren des hier 1704 ausgesetzten Seemanns Alexander Selkirk, Vorbild für Daniel Defoes Held "Robinson Crusoe". Sie wollen herausfinden, wie der "wahre Robinson Crusoe" auf dieser Insel über vier Jahre überleben konnte.
    Fotoquelle: ZDF/Thoms Bresinsky
Report, Dokumentation
Die Schatzinsel des Robinson Crusoe

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2012
3sat
Mo., 10.12.
15:35 - 16:20


Der Roman "Robinson Crusoe" ist weltbekannt. Wahrscheinlich inspirierte den Autor Daniel Defoe das Schicksal des englischen Seemanns Alexander Selkirk. Selkirk wurde im Jahr 1704 wegen Meuterei auf der Insel Más a Tierra im Südpazifik ausgesetzt. Die strategische Bedeutung des 700 Kilometer vor der chilenischen Küste gelegenen Archipels für das spanische Weltreich war immens. Englische Freibeuter versuchten von dort aus, die Vorherrschaft der Spanier vor den Küsten Südamerikas zu brechen, indem sie spanische Gold-Galeonen auf ihrem Weg nach Panama kaperten. Ein verschollener, legendärer Piratenschatz soll auf der kleinen Insel verborgen sein. Der amerikanische Geschäftsmann Bernhard Keiser entdeckte 1970 eine Schatzkarte, suchte aber jahrelang erfolglos. Ein Tsunami zerstörte 2010 die Küsten der Inselgruppe. Daraufhin machte sich eine Gruppe von Wissenschaftlern auf den Weg, um neue Erkenntnisse über die Geschichte der Insel zu erlangen. Professor Dr. Hans-Rudolf Bork, Direktor des Ökologie-Zentrums der Universität Kiel, und Dr. rer. nat. Andreas Mieth, ebenfalls vom Ökologie-Zentrum der Uni Kiel, kennen die Hauptinsel, die heute auch "Robinson-Insel" genannt wird, bereits von früheren Expeditionen. Der Marine-Historiker Andrew Lambert aus London ist Experte für die Zeit der englischen Piraten. "Terra X" begleitet die Expedition der Forscher, denen aufsehenerregende Entdeckungen gelangen. So konnten sie den bis dahin unbekannten Lagerplatz des wahren Robinson, Alexander Selkirk, identifizieren. Und sie fanden Steingräber, deren Lage und Anordnung Fragen aufwerfen: Stehen diese Gräber in einem Zusammenhang mit dem vermuteten Versteck des Schatzes?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Camp Smara in Algerien.

Die letzte Kolonie - Das vergessene Volk der Westsahara

Report | 17.12.2018 | 01:30 - 03:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Mein Norden

Mein Norden

Report | 17.12.2018 | 04:25 - 04:40 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 17.12.1998

Report | 17.12.2018 | 04:40 - 05:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr