Die Schicksalswender

  • Sabine B. arbeitet für das Seniorenbüro Süd in Bochum. Als Sozialarbeiterin organisiert sie ambulante Hilfen für ältere Menschen. Vergrößern
    Sabine B. arbeitet für das Seniorenbüro Süd in Bochum. Als Sozialarbeiterin organisiert sie ambulante Hilfen für ältere Menschen.
    Fotoquelle: ZDF / Daniela Hoyer
  • Als Sozialarbeiterin hilft Sabine B. in Bochum alten Menschen in Not. Oftmals tritt sie in eine Schattenwelt aus Einsamkeit und Verwahrlosung. Vergrößern
    Als Sozialarbeiterin hilft Sabine B. in Bochum alten Menschen in Not. Oftmals tritt sie in eine Schattenwelt aus Einsamkeit und Verwahrlosung.
    Fotoquelle: ZDF / Daniela Hoyer
  • Die Sozialarbeiterin Sabine B. hilft alten Menschen, so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Vergrößern
    Die Sozialarbeiterin Sabine B. hilft alten Menschen, so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.
    Fotoquelle: ZDF / Daniela Hoyer
  • Nur einer ihrer insgesamt 15 schicksalshaften Fälle: Die Sozialarbeiterin Sabine B. (rechts) organisiert die Pflegehilfe für eine an Demenz erkrankte Frau. Vergrößern
    Nur einer ihrer insgesamt 15 schicksalshaften Fälle: Die Sozialarbeiterin Sabine B. (rechts) organisiert die Pflegehilfe für eine an Demenz erkrankte Frau.
    Fotoquelle: ZDF / Daniela Hoyer
  • Keine leichte Aufgabe: Sozialarbeiter Pablo M. hilft jungen Familien dabei, Gewalt und Streit zu vermeiden. Vergrößern
    Keine leichte Aufgabe: Sozialarbeiter Pablo M. hilft jungen Familien dabei, Gewalt und Streit zu vermeiden.
    Fotoquelle: ZDF / Daniela Hoyer
  • Der Sozialarbeiter Pablo M. (zweiter von rechts) hilft Familien, in ihrem Leben wieder einen Anker zu finden. Er muss auch darüber entscheiden, ob das Wohl von Kindern womöglich gefährdet sein könnte. Vergrößern
    Der Sozialarbeiter Pablo M. (zweiter von rechts) hilft Familien, in ihrem Leben wieder einen Anker zu finden. Er muss auch darüber entscheiden, ob das Wohl von Kindern womöglich gefährdet sein könnte.
    Fotoquelle: ZDF / Daniela Hoyer
Report, Gesellschaft und Soziales
Viel Verantwortung, geringe Bezahlung
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 21.08.
22:15 - 22:45
Unterwegs mit Sozialarbeitern


Sozialarbeiter blicken in eine Schattenwelt aus Einsamkeit und Verwahrlosung. Bezahlt für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit werden sie jedoch kaum.

Entscheidungen zu treffen, gehört in der modernen Arbeitswelt dazu. Zumeist werden diese auf höheren Ebenen gefällt, wo die Last der Verantwortung auch entsprechend ihren Preis hat. Auch Menschen wie Sabine B. oder Pablo M. treffen Entscheidungen – oft mit weitreichenden persönlichen Konsequenzen. Beide jedoch werden dafür schlecht bezahlt. Das liegt an ihrem Beruf: Sabine und Pablo sind "nur" Sozialarbeiter. Sie kümmern sich um Menschen, die auf der Schattenseite der Gesellschaft stehen. Und dort gibt es kaum Geld und damit Profit zu holen.

Der Film "Die Schicksalswender" von Daniela Hoyer, der nun im Rahmen von "37°" im Zweiten zu sehen ist, taucht tief ab in ein Umfeld aus Einsamkeit, Überforderung und Verwahrlosung. Sabine B. beispielsweise muss zusehen, dass einer ihrer insgesamt 15 Fälle, eine Frau mit fortschreitender Frühdemenz, auch jeden Tag isst. Schwerer jedoch wiegt ihr Wissen, dass der Patientin, die noch in ihrer eigenen Wohnung in Bochum lebt, jederzeit etwas passieren könnte. "Ich versuche, mögliche Gefahren so klein wie möglich zu halten, aber ich kann das Leben nicht komplett kontrollieren", sagt Sabine. Nun steht die Sozialarbeiterin vor der Entscheidung, ob es noch zu verantworten ist, die Frau allein wohnen zu lassen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Bio-Bauer Stefans ganzer Stolz sind seine Rinder. Er will, dass es seinen Tieren gut geht. Leider hat er bisher nicht die Frau gefunden, die mit ihm das Leben teilen möchte.

Sag mir, wo die Frauen sind - Single-Männer in Ostdeutschland

Report | 20.08.2018 | 23:50 - 00:20 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Die sogenannten "Benz-Baracken" im Mannheimer Stadtteil Waldhof gehören seit Jahrzehnten zu den sozialen Brennpunkten der Stadt. Gleich nebenan baut Mercedes Benz Dieselmotoren für LKW und Omnibusse, daher stammt der Name für die dreigeschossigen Häuserblöcke.

Hartz und herzlich - Die Benz-Baracken von Mannheim - Teil 1

Report | 21.08.2018 | 22:15 - 00:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Polizei ist ein Bindeglied, das für das Funktionieren einer Gesellschaft unabdingbar ist. Im Dienst befolgen Polizisten Befehle und stehen auf der Seite der Staatsgewalt.

Beruf Bulle

Report | 22.08.2018 | 00:25 - 01:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frauen in Hotpants, die Zielflaggen schwenken: Als klassischer Männertraum präsentiert sich Sophia Thomalla in ihrem neuen DMAX-Format "Devil's Race".

In "Devil's Race" geht es um Tuning, schnelle Autos und Adrenalin: Sophia Thomalla moderiert die neu…  Mehr

Farim Koban (Jasper Engelhardt) und Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).

"Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit" ist keiner dieser typischen Zeitgeist-Krimis. Er überzeu…  Mehr

Sechs von zwölf: Auch in diesem Jahr dürften sich die "PBB"-Kandidaten wieder alle Mühe geben, ordentlich Krawall zu machen.

Die vergangene Staffel von "Promi Big Brother" war die schwächste aller Zeiten. Entsprechend hoch is…  Mehr

Nicht ohne schöne Frau an seiner Seite: Klaus Lemke und seine Hauptdarstellerin Judith Paus, die schon in den letzten beiden Filmen des Regisseurs mitspielte.

Regisseur Klaus Lemke, Bad Boy des deutschen Films, spricht im Interview über seine Frauen, die Münc…  Mehr

Rennfahrerin Cora Schumacher zieht zu "Promi Big Brother". "Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag", glaubt sie.

Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nu…  Mehr