Die Schneekönigin

  • Die Schneekönigin (Natalia Klimova) ist auf dem Weg zum Haus der Großmutter von Kai und Gerda, um den ahnungslosen Kai zu sich zu holen. Vergrößern
    Die Schneekönigin (Natalia Klimova) ist auf dem Weg zum Haus der Großmutter von Kai und Gerda, um den ahnungslosen Kai zu sich zu holen.
    Fotoquelle: MDR/Progress Film-Verleih GmbH
  • Viele Abenteuer hat das Mädchen Gerda (Lena Proklova) zu bestehen, die aus dem Reich der Schneekönigin ihren kleinen Freund Kai zurückholen will. Vergrößern
    Viele Abenteuer hat das Mädchen Gerda (Lena Proklova) zu bestehen, die aus dem Reich der Schneekönigin ihren kleinen Freund Kai zurückholen will.
    Fotoquelle: MDR/Progress Film-Verleih GmbH
Spielfilm, Märchenfilm
Die Schneekönigin

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Sneshnaja korolewa
Produktionsland
UdSSR
Produktionsdatum
1966
Kinostart
Do., 29. November 2001
MDR
So., 25.11.
15:50 - 17:10


"Schnipp-schnapp-schnurre, purre-base-lure!" begrüßt uns der Märchenerzähler. Dabei verrät er uns, wie wichtig sein Beruf sei und daß er einen ungeheuren Schatz an Märchen kenne. Heute wolle er das von der Schneekönigin erzählen, besser spielen, er selbst werde eine Hauptrolle übernehmen. Jedoch wisse er noch nicht, wie das Märchen enden werde. Kai und Gerda leben mit ihrer Großmutter in Glück und Eintracht. Von Zeit zu Zeit erzählt ihnen ihr Freund, der Märchenerzähler, seltsame, fremde, schöne Märchen. Eines Tages erscheint bei ihnen ein Vertreter der Schneekönigin. Er will der Großmutter einen im Winter blühenden Rosenstock abkaufen, um mit dieser Rarität Geld zu verdienen. Aber um nichts in der Welt will die Großmutter die Rosen hergeben, denn sie sind ein Geschenk des Märchenerzählers. Da schwört der Bösewicht Rache. Kurze Zeit darauf erscheint die Schneekönigin persönlich. Sie bietet Kai an, da er Waise ist, mit ihr zu kommen, um als ihr Sohn in ihrem Schloss zu leben. Erschreckt und verwundert wird das Ersuchen abgelehnt. Jedoch ein Kristallkörnchen ihres eisigen Zaubers dringt in das Herz des Jungen, als er ihr zum Abschied aus Höflichkeit die Hand küsst, sein Herz erkaltet und der Rosenstock verwelkt. Fortan zieht es ihn weg von daheim. Er folgt der Schneekönigin in ihr kaltes Reich. Gerda weiß, dass es nicht sein eigener Entschluss war, fortzuziehen, und eilt ihm nach, um ihn zu suchen. Allein der Weg ist weit, und unbekannte Gefahren lauern auf das Mädchen. Ein böser König, eine gierige Räuberbande und immer wieder der Beauftragte der Schneekönigin kreuzen ihren Weg. Aber auch Freunde begleiten sie: der Märchenerzähler, ein Prinzenpaar, zwei Raben, ein kleines Räubermädchen. Stets helfen ihr Mut und ein starker Wille. Aber am Ende blüht der Rosenstock wieder auf, und der Märchenerzähler spricht die Schlussworte: Was können uns unsere Feinde schon anhaben, solange unsere Herzen heiß sind? Gar nichts! Sollen sie sich zeigen, dann sagen wir ihnen: Ach ihr! Schnipp-schnapp-schnurre, pure-base-lure.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Schneekönigin" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Der Räuberhauptmann (Peter Brand, 2. v. links) und seine drei Spießgesellen machen den Wald unsicher.

Die Bremer Stadtmusikanten

Spielfilm | 02.12.2018 | 13:45 - 15:00 Uhr
2/500
Lesermeinung
MDR (Werner Dissel)

Rotkäppchen

Spielfilm | 09.12.2018 | 15:10 - 16:20 Uhr
3/501
Lesermeinung
MDR Ein singendes, klingendes Bäumchen verlangt Prinzessin Tausendschön (Christel Bodenstein) von ihrem Freier. Der junge Prinz gerät bei der Suche nach dem Wunderbäumchen in die Gewalt eines bösen Zwerges. Als Bär verzaubert entführt er Tausendschön aus ihrem Palast.

Das singende, klingende Bäumchen

Spielfilm | 16.12.2018 | 15:10 - 16:20 Uhr
Prisma-Redaktion
4.25/504
Lesermeinung
News
Judith Williams, Frank Thelen, Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl nehmen ein Produkt unter die Lupe. Für die folgenden Gründer und deren Ideen konnten sie sich begeistern.

Mit Folge zwölf ist die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu Ende gegangen. Z…  Mehr

Johannes B. Kerner sucht Superhirne, die mit ihm die Finalshow am Samstag bestreiten werden.

Um das große Show-Finale am Samstag zu erreichen, müssen die Kandidaten gegen Michael "Bully" Herbig…  Mehr

Josef Hader spielt in Maria Schraders Exil-Drama "Vor der Morgenröte" den österreichischen Großschriftsteller Stefan Zweig. Und das macht er sehr gut.

Josef Hader, gefeierter Kabarettist und Krimidarsteller, in der ernsten Rolle des Schriftstellers St…  Mehr

Christiane Paul und Heiner Lauterbach verteidigen als BND-Agenten deutsche Interessen "am Hindukusch". Daniel Harrichs Politthriller "Saat des Terrors" erzählt davon, wie Steuergelder den Terror mitfinanzieren.

Der realitätsnahe Thriller "Saat des Terrors" widmet sich den Verbindungen zwischen westlichen Gehei…  Mehr

Hassan bei einer Aktion in Essen: Seine Gruppe "12thMemoRise" setzen auf radikales Straßentheater und Internet-Aktionen, um Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzeugen.

Der beeindruckende Dokumentarfilm "Glaubenskrieger" stellt eine Gruppe junger deutscher Muslime im W…  Mehr