Die Schweiz bauen: Metro M2, Lausanne

Kultur, Kunst und Kultur
Die Schweiz bauen: Metro M2, Lausanne

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2009
SF1
Mi., 05.12.
11:20 - 11:35
Folge 7


Die drei Hügel Cité, Le Bourg und Saint-Laurent prägen das Gelände von Lausanne. Die Bäche Louve und Flon treffen sich im Zentrum der Stadt. Tiefster Punkt ist der Spiegel des Lac Léman (372 Meter über Meer), höchster der Bergzug Jorat (929 Meter über Meer). Seit 1877 zuckelte zwischen dem Industriequartier Flon und Ouchy die liebevoll «Ficelle» genannte Standseilbahn. Um 1958 umgebaut zur Zahnradbahn nannte sie sich vollmundig «Métro». Die wahre Métro aber fährt seit 1991 als M1 nach Renens, zur Universität und zur École Polytechnique Fédérale de Lausanne . Die im September 2008 eröffnete M2 von Ouchy nach Epalinges folgt teilweise der Strecke der aufgegebenen «Ficelle». Jetzt sausen dort gummibereifte Wagen ohne Fahrer computergesteuert und meist unterirdisch in rund 20 Minuten vom See sechs Kilometer weit zum 336 Meter höher gelegenen Vorort Croisette und bedienen mit 14 Stationen die dazwischen gelegenen Quartiere der Innenstadt - eine Meisterleistung der Bauingenieure und der Bahntechnik. Mit der Fernsehreihe «Die Schweiz bauen» präsentiert die SRG SSR in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein 13 Bauwerke, die weit mehr sind als Immobilien; sie stehen für einen sorgfältigen Umgang mit der Um- und Mitwelt und zeichnen sich durch wegweisende Lösungen aus. Die 13 Kurzfilme werden auf den Sendern von SRF, RTS und RSI ausgestrahlt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Square Salon

Square Salon

Kultur | 02.12.2018 | 00:15 - 01:05 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Festival - Das Studentenfilmfestival von Poitiers

Festival - Das Studentenfilmfestival von Poitiers

Kultur | 02.12.2018 | 01:05 - 02:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Gob Squad zeigt in seiner Performance "Creation (Pictures for Dorian) die Persönlichkeitsspaltung Dorian Grays, die sich auch in der narzisstischen Gesellschaft finden lässt.

Theater: Ein Fest! - Politik im Freien Theater, München

Kultur | 08.12.2018 | 19:20 - 20:00 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr