Die Science-Fiction-Propheten

  • Roboter - mörderische Maschine oder nützlicher Helfer? Isaac Asimovs Zukunftsvisionen waren geprägt von einer Welt, in der künstliche Intelligenz möglich ist. Vergrößern
    Roboter - mörderische Maschine oder nützlicher Helfer? Isaac Asimovs Zukunftsvisionen waren geprägt von einer Welt, in der künstliche Intelligenz möglich ist.
    Fotoquelle: ZDF/Discovery Channel
  • Der enorme Fortschritt in der heutigen Technologie hat unter anderem Roboter hervorgebracht, die als Haushaltshilfen eingesetzt werden. Vergrößern
    Der enorme Fortschritt in der heutigen Technologie hat unter anderem Roboter hervorgebracht, die als Haushaltshilfen eingesetzt werden.
    Fotoquelle: ZDF/Discovery Channel
Report, Dokumentation
Die Science-Fiction-Propheten

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2011
ZDFinfo
Di., 02.10.
03:55 - 04:35
Isaac Asimov: Roboter und galaktische Imperien


Mörderische Maschine oder nützlicher Helfer? Der Science-Fiction-Autor Isaac Asimov träumte von einer Zukunft, in der wir keine Angst vor unserer eigenen Technologie haben müssen. Der Traum von einer Welt, in der es keine bösen Roboter gibt, sondern technische Assistenten, die die Arbeit für uns erledigen. Heute werden Asimovs Ideen in der Medizin - aber auch in der Kriegsführung - eingesetzt, und sie inspirierten viele Film-Regisseure. Science-Fiction-Autoren wollen der Welt mit ihren Geschichten einen Einblick in die Zukunft geben. Zu ihrer eigenen Zeit wurden die Autoren nicht immer ernst genommen. Doch heute sind viele ihrer Ideen Wirklichkeit. Wie sieht die Zukunft in ihren Werken aus? Welche fiktiven Errungenschaften sind bereits Realität? Und welche Ideen haben wirklich Zukunft?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Myongho Park und seine Familie sind aus Nordkorea geflüchtet. Sie leben heute an der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea, wo es gefährlich werden kann. Myongho Park ist Taucher von Beruf.

Südkorea - Geflohen und abgetaucht

Report | 15.10.2018 | 11:25 - 12:15 Uhr (noch 45 Min.)
/500
Lesermeinung
DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - Zuschauer-Special(Fan vs. Wild)

Report | 15.10.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
News
"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr

Die adrette Liebesanbahnerin Inka Bause muss sich selbst spontaner Anträge erwehren - mit Augenzwinkern.

"Bauer sucht Frau" ist zurück: Fans rustikaler Romanzen dürfen sich auf sieben neue, jeweils 120-min…  Mehr

Das neue Ermittler-Trio von "Nord Nord Mord", (von links) Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), bearbeitet seinen ersten Fall.

Neue Folge, neuer Chef: Hauptdarsteller Robert Atzorn verabschiedete sich nach acht "Nord Nord Mord"…  Mehr

Jürgen Schneider gilt als einer der größten Betrüger Deutschlands. Verkörpert wird er in der Fiction-Soku von Reiner Schöne.

Jürgen Schneider wurde als berühmtester "Baulöwe" der Nation bekannt und dann gesucht als einer ihre…  Mehr