Die Seele im Hungerstreik - Magersucht und ihre Ursachen

  • Patientinnen sind meist junge Mädchen Vergrößern
    Patientinnen sind meist junge Mädchen
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
  • Magersucht ist eine schwerwiegende Erkrankung Vergrößern
    Magersucht ist eine schwerwiegende Erkrankung
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
  • Dirk Seidenschwan, Modefotograf aus Paris Vergrößern
    Dirk Seidenschwan, Modefotograf aus Paris
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
  • Unerreichbare Körpermaße beginnen meist im Kinderzimmer Vergrößern
    Unerreichbare Körpermaße beginnen meist im Kinderzimmer
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
  • Louisa, Anti-Diät und Fitness Bloggerin Vergrößern
    Louisa, Anti-Diät und Fitness Bloggerin
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
  • Magersuchtforschung mit MRT an der RWTH Aachen Vergrößern
    Magersuchtforschung mit MRT an der RWTH Aachen
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
  • Larissa Sarand, Autorin aus Berlin Vergrößern
    Larissa Sarand, Autorin aus Berlin
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
  • Mafalda Rakoš, Fotografin und Sozialanthropologin aus Wien Vergrößern
    Mafalda Rakoš, Fotografin und Sozialanthropologin aus Wien
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Griesser
Gesundheit, Dokumentation
Die Seele im Hungerstreik - Magersucht und ihre Ursachen

Infos
Produktionsland
D / A / CH
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Sa., 19.01.
03:35 - 04:35


Anorexia nervosa, Magersucht, ist eine Form der Essstörung, die besonders schwerwiegend ist: Jeder Zehnte stirbt daran. Meist sind junge Mädchen und Frauen in Industrienationen betroffen. Die Dokumentation "Die Seele im Hungerstreik - Magersucht und ihre Ursachen" stellt verschiedene Therapiemethoden vor und begleitet Patientinnen bei ihrem Kampf gegen die Krankheit. Laut Experten beträgt die mittlere Erkrankungsdauer sechs Jahre. Neue Forschungsergebnisse haben den Blick auf die Magersucht und ihre Therapieformen radikal geändert. Auch von Seiten der Politik wird versucht, neue Weichen in Hinblick auf Schönheitsideale und deren mediale Verbreitung zu stellen. Magersüchtige nehmen extrem ab und erlangen so ein Körpergewicht, das sie stark körperlich und gesundheitlich beeinträchtigt oder gar lebensbedrohlich ist. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass die Ursache für eine Magersucht vor allem eine genetische Disposition ist. Hinzu kommen aber auch individuelle und gesellschaftliche Faktoren sowie ein Wandel im Schönheits- und Frauenbild. Dieses beginnt schon im Kinderzimmer, denn zum Beispiel Spielzeughelden haben extrem schmale Taillen. Untersuchungen zeigen, dass Kinder, die mit diesen Puppen und Figuren spielen, tatsächlich später mit dem eigenen Körper unzufriedener sind. Neue soziale Medien wie Instagram heizen im Teenager-Alter den Schlankheitswahn an und haben zum Teil bizarre Auswüchse, zum Beispiel Fotoserien zu Idealmaßen oder Regeln zum erfolgreichen und gemeinsamen Abnehmen. Die Magersuchtforschung hat gezeigt, dass während einer Magersucht das Gehirn vorübergehend schrumpft und dadurch in seiner Leistung gedrosselt ist. Diese Erkenntnis führte zu ganz neuen Strategien in der Behandlung. Auch durch die Verlagerung der Therapie aus der Klinik in das Lebensumfeld der Betroffenen wird versucht, die Heilungschancen zu erhöhen und das Rückfallrisiko zu minimieren. In der Dokumentation kommen neben Influencern, Autoren und Fotokünstlern auch Experten aus dem deutschen Klinikbereich zu Wort. Die Filmemacher haben außerdem auch einen Pariser Modefotografen und eine deutsche Forscherin aus dem Bereich Bildungsfernsehen besucht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Droge Zucker? - Der Kampf gegen die süße Gefahr

Droge Zucker? - Der Kampf gegen die süße Gefahr

Gesundheit | 25.01.2019 | 01:55 - 02:40 Uhr
4/501
Lesermeinung
MDR Wer wir sind

Wer wir sind - Hirnverletzte auf dem Weg zu sich selbst

Gesundheit | 27.01.2019 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR "Schlechter geht’s nicht." In den Mahlzeiten und Getränken von Hans M. ist viel zu viel Zucker. Der Internist Jörn Klasen möchte dem Patienten helfen und verordnet ihm entzündungshemmendes Essen gegen seine Arthrose. Der Wein soll durch Kräutertees ersetzt werden.

Die Ernährungs-Docs

Gesundheit | 28.01.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.61/5033
Lesermeinung
News
ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Doc…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Jürgen von der Lippe erhält den Ehrenpreis der Stifter beim Deutschen Fernsehpreis. Am 31. Januar wird er die Ehrung persönlich entgegennehmen.

Seit fast 40 Jahren bereichert Jürgen von der Lippe die deutsche TV-Landschaft. Beim Deutschen Ferns…  Mehr

Peter Orloff, aktuell Teilnehmer des RTL-Dschungelcamps, gehörte 1969 zu den Premierengästen der ZDF-"Hitparade". Er sorgte wenig später für einen der wenigen Skandale.

Im "Dschungelcamp" ist Peter Orloff Streitschlichter und Geheimfavorit. Doch auch der 74-Jährige hat…  Mehr

"SpongeBob Schwammkopf" kehrt zurück auf die Kinoleinwand. Seit dem gestrigen Dienstag läuft die Produktion des dritten Films.

Ein kleiner, gelber Schwamm als Filmstar: Die Produktion des dritten Kino-Abenteuers von "SpongeBob …  Mehr