Die Spur der Täter

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: MDR
Report, Recht und Kriminalität
Die Spur der Täter

Infos
Produktionsland
D
MDR
Mi., 17.07.
21:15 - 21:45


Ein Blick über die Schulter "echter" Sherlock Holmes zu werfen kann äußerst spannend sein. Denn wie kommt man einem Täter auf die Spur, dessen Verbrechen als perfekt inszeniert galt?
In der aktuellen Folge der MDR-Reihe "Die Spur der Täter" steht eine neue Generation von Heiratsschwindlern im Mittelpunkt. Sie suchen "einsame Herzen" im Internet und bringen ihre Opfer dann um ihr Geld. Ermittler nennen diese Täter "Love Scammer". Sie betreiben den Heiratsschwindel professionell und bandenmäßig organisiert über das Internet.
Die alleinerziehende Sylvia aus Magdeburg ist auf der Suche nach einer neuen Liebe. Sie will nicht mehr nur Mutter, sondern auch wieder Partnerin sein. Sylvia lernt einen Mann auf einem Dating Portal im Internet kennen. Er stellt sich als "Derrick" vor und gibt im Laufe der Gespräche vor, ein fürsorglicher Vater zu sein und schickt auch Fotos von seiner 16-jährigen Tochter. Außerdem bekundet er sehr schnell seine tiefe Liebe zu Sylvia. Beide schreiben sich mehrmals täglich und telefonieren sogar ab und zu. Der Kontakt wird schnell sehr vertraut. Sylvia ist verliebt.
Dann fragt "Derrick" nach Geld. Er sei geschäftlich unterwegs in England und habe seine Kreditkarte vergessen. Jetzt käme er nicht an sein Bankkonto heran. Die Alleinerziehende überweist mehrmals, insgesamt eine vierstellige Summe. Dann sieht Sylvia im Fernsehen eine Sendung zum Thema "Love Scamming". Dort berichten Opfer und sie entdeckt Parallelen zu ihrer Geschichte. Sie erfährt, dass Banden aus Osteuropa und Afrika die Sehnsucht von Menschen nach Liebe und Geborgenheit ausnutzen. Sie wird misstrauisch, fängt an zu recherchieren und wird fündig. Ihr wird bewusst, dass sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen ist und macht sich auf die Suche nach "Derrick".
Peter Escher spricht mit Experten, die kriminellen Liebesbetrügern den Kampf angesagt haben. Sie betreiben u.a. ein Forum, in dem Menschen Beratung und Hilfe zum Thema "Love Scamming" finden können. Zudem erklärt eine Psychologin, warum Menschen immer wieder auf den Betrug von Heiratsschwindlern hereinfallen.

Thema:

Vorsicht Falle! Liebesschwindler lauern im Internet

In der aktuellen Folge der MDR-Reihe "Die Spur der Täter" steht eine neue Generation von Heiratsschwindlern im Mittelpunkt. Sie suchen "einsame Herzen" im Internet und bringen ihre Opfer dann um ihr Geld. Ermittler nennen diese Täter "Love Scammer". Sie betreiben den Heiratsschwindel professionell und bandenmäßig organisiert über das Internet. Die alleinerziehende Sylvia aus Magdeburg ist auf der Suche nach einer neuen Liebe. Sie will nicht mehr nur Mutter, sondern auch wieder Partnerin sein. Sylvia lernt einen Mann auf einem Dating Portal im Internet kennen. Er stellt sich als "Derrick" vor und gibt im Laufe der Gespräche vor, ein fürsorglicher Vater zu sein und schickt auch Fotos von seiner 16-jährigen Tochter. Außerdem bekundet er sehr schnell seine tiefe Liebe zu Sylvia. Beide schreiben sich mehrmals täglich und telefonieren sogar ab und zu. Der Kontakt wird schnell sehr vertraut. Sylvia ist verliebt. Dann fragt "Derrick" nach Geld. Er sei geschäftlich unterwegs in England und habe seine Kreditkarte vergessen. Jetzt käme er nicht an sein Bankkonto heran. Die Alleinerziehende überweist mehrmals, insgesamt eine vierstellige Summe. Dann sieht Sylvia im Fernsehen eine Sendung zum Thema "Love Scamming". Dort berichten Opfer und sie entdeckt Parallelen zu ihrer Geschichte. Sie erfährt, dass Banden aus Osteuropa und Afrika die Sehnsucht von Menschen nach Liebe und Geborgenheit ausnutzen. Sie wird misstrauisch, fängt an zu recherchieren und wird fündig. Ihr wird bewusst, dass sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen ist und macht sich auf die Suche nach "Derrick". Peter Escher spricht mit Experten, die kriminellen Liebesbetrügern den Kampf angesagt haben. Sie betreiben u.a. ein Forum, in dem Menschen Beratung und Hilfe zum Thema "Love Scamming" finden können. Zudem erklärt eine Psychologin, warum Menschen immer wieder auf den Betrug von Heiratsschwindlern hereinfallen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Texas Jail - Unter Arrest

Texas Jail - Unter Arrest - Episode 16(Episode 16)

Report | 19.08.2019 | 16:15 - 16:45 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
MDR Logo

Die Spur der Täter

Report | 21.08.2019 | 21:15 - 21:45 Uhr
3.5/5018
Lesermeinung
News
Der "King of Rock and Roll" als Geheimagent? Klingt absurd, ist aber die Prämisse der neuen Netflix-Serie "Agent King". Wann die Animationsserie über Elvis Presley starten wird, ist noch nicht bekannt.

Elvis Presley revolutionierte in den 50er-Jahren den Rock'n'Roll. Zu seinem 42. Todestag kündigte Ne…  Mehr

Dank "Game of Thrones" wurde Kit Harington weltbekannt. Einige Monate nach dem großen Finale der Serie verriet der 32-Jährige nun, dass ihm besonders die Drachenszenen zu schaffen machten.

Dank "Game of Thrones" wurde Kit Harington weltberühmt. Dass nicht alles am Set des Serienerfolges S…  Mehr

Gerda Lewis, die 2019 bei RTL als "Bachelorette" die Rosen verteilt, verdient ihr Geld als Fitnessmodel und Influencerin,

Die neue "Bachelorette" Gerda Lewis sucht den Mann fürs Leben. Wer ist weiter, wer geht bei der Nach…  Mehr

He-Man kommt zurück! Wie gerade bekannt wurde, wird die Geschichte von "Masters of the Universe" (auch auf DVD erhältlich) in einer neuen Netflix-Serie fortgesetzt.

Nostalgie ist Trumpf: Regisseur Kevin Smith kündigte eine Serienadaption von "Masters of the Univers…  Mehr

"Sie war die Beste, eine großartige Schauspielerin", sagt Robert Gustafsson, hier als hunderteinjähriger Allan Karlsson, über seine Partnerin Crystal the Monkey.

Robert Gustafsson spielt auch in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschw…  Mehr