Die Spur der Täter

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: MDR
Report, Recht und Kriminalität
Die Spur der Täter

Infos
Produktionsland
D
MDR
Heute
21:15 - 21:45


Ein Blick über die Schulter "echter" Sherlock Holmes zu werfen kann äußerst spannend sein. Denn wie kommt man einem Täter auf die Spur, dessen Verbrechen als perfekt inszeniert galt?
In der aktuellen Folge der MDR-Reihe "Die Spur der Täter" steht eine neue Generation von Heiratsschwindlern im Mittelpunkt. Sie suchen "einsame Herzen" im Internet und bringen ihre Opfer dann um ihr Geld. Ermittler nennen diese Täter "Love Scammer". Sie betreiben den Heiratsschwindel professionell und bandenmäßig organisiert über das Internet.
Die alleinerziehende Sylvia aus Magdeburg ist auf der Suche nach einer neuen Liebe. Sie will nicht mehr nur Mutter, sondern auch wieder Partnerin sein. Sylvia lernt einen Mann auf einem Dating Portal im Internet kennen. Er stellt sich als "Derrick" vor und gibt im Laufe der Gespräche vor, ein fürsorglicher Vater zu sein und schickt auch Fotos von seiner 16-jährigen Tochter. Außerdem bekundet er sehr schnell seine tiefe Liebe zu Sylvia. Beide schreiben sich mehrmals täglich und telefonieren sogar ab und zu. Der Kontakt wird schnell sehr vertraut. Sylvia ist verliebt.
Dann fragt "Derrick" nach Geld. Er sei geschäftlich unterwegs in England und habe seine Kreditkarte vergessen. Jetzt käme er nicht an sein Bankkonto heran. Die Alleinerziehende überweist mehrmals, insgesamt eine vierstellige Summe. Dann sieht Sylvia im Fernsehen eine Sendung zum Thema "Love Scamming". Dort berichten Opfer und sie entdeckt Parallelen zu ihrer Geschichte. Sie erfährt, dass Banden aus Osteuropa und Afrika die Sehnsucht von Menschen nach Liebe und Geborgenheit ausnutzen. Sie wird misstrauisch, fängt an zu recherchieren und wird fündig. Ihr wird bewusst, dass sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen ist und macht sich auf die Suche nach "Derrick".
Peter Escher spricht mit Experten, die kriminellen Liebesbetrügern den Kampf angesagt haben. Sie betreiben u.a. ein Forum, in dem Menschen Beratung und Hilfe zum Thema "Love Scamming" finden können. Zudem erklärt eine Psychologin, warum Menschen immer wieder auf den Betrug von Heiratsschwindlern hereinfallen.

Thema:

Vorsicht Falle! Liebesschwindler lauern im Internet

In der aktuellen Folge der MDR-Reihe "Die Spur der Täter" steht eine neue Generation von Heiratsschwindlern im Mittelpunkt. Sie suchen "einsame Herzen" im Internet und bringen ihre Opfer dann um ihr Geld. Ermittler nennen diese Täter "Love Scammer". Sie betreiben den Heiratsschwindel professionell und bandenmäßig organisiert über das Internet. Die alleinerziehende Sylvia aus Magdeburg ist auf der Suche nach einer neuen Liebe. Sie will nicht mehr nur Mutter, sondern auch wieder Partnerin sein. Sylvia lernt einen Mann auf einem Dating Portal im Internet kennen. Er stellt sich als "Derrick" vor und gibt im Laufe der Gespräche vor, ein fürsorglicher Vater zu sein und schickt auch Fotos von seiner 16-jährigen Tochter. Außerdem bekundet er sehr schnell seine tiefe Liebe zu Sylvia. Beide schreiben sich mehrmals täglich und telefonieren sogar ab und zu. Der Kontakt wird schnell sehr vertraut. Sylvia ist verliebt. Dann fragt "Derrick" nach Geld. Er sei geschäftlich unterwegs in England und habe seine Kreditkarte vergessen. Jetzt käme er nicht an sein Bankkonto heran. Die Alleinerziehende überweist mehrmals, insgesamt eine vierstellige Summe. Dann sieht Sylvia im Fernsehen eine Sendung zum Thema "Love Scamming". Dort berichten Opfer und sie entdeckt Parallelen zu ihrer Geschichte. Sie erfährt, dass Banden aus Osteuropa und Afrika die Sehnsucht von Menschen nach Liebe und Geborgenheit ausnutzen. Sie wird misstrauisch, fängt an zu recherchieren und wird fündig. Ihr wird bewusst, dass sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen ist und macht sich auf die Suche nach "Derrick". Peter Escher spricht mit Experten, die kriminellen Liebesbetrügern den Kampf angesagt haben. Sie betreiben u.a. ein Forum, in dem Menschen Beratung und Hilfe zum Thema "Love Scamming" finden können. Zudem erklärt eine Psychologin, warum Menschen immer wieder auf den Betrug von Heiratsschwindlern hereinfallen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Im Wageninneren wird ein einzelnes Haar sichergestellt, das zum wichtigen Beweisstück in dem Mordfall werden soll..

Die Forensiker - Profis am Tatort - Die Studentin von Arkansas(Deadly Obsession)

Report | 18.07.2019 | 00:20 - 01:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Logo

Die Spur der Täter

Report | 18.07.2019 | 03:30 - 04:00 Uhr
3.5/5018
Lesermeinung
News
Yannic ist Bodybuilder – und präsentiert gerne seine Muskeln. <a href="https://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de</a>

Was für eine Kante! Mit Muckis geizen die meisten Kandidaten, die in "Die Bachelorette" um die Gunst…  Mehr

Auf fremdenfeindliche Fans könne sie verzichten, offenbarte Stefanie Hertel in einem Interview mit der "Zeit".

Derart klare Worte hört man aus der Volksmusik-Szene selten: Stefanie Hertel hat deutlich gemacht, d…  Mehr

Angela Merkel, gespielt von Heike Reichenwallner, steht im September 2015 vor ihrer wichtigsten Entscheidung.

Die Flüchtlingskrise von 2015 gilt als Wendepunkt in der Ära Angela Merkel. Nach der ARD widmet sich…  Mehr

Mit "Bares für Rares" ist Horst Lichter ab Herbst auch am Samstagabend zu sehen.

Der Trödel-Hype geht weiter: "Bares für Rares" erhält in Zukunft zusätzlich zu den üblichen Terminen…  Mehr

Jochen Schweizer will den "Traumjob" vergeben - aber nicht viele wollen das sehen.

Jochen Schweizer sucht unter besonderen Bedingungen einen neuen Geschäftsführer – doch im TV will da…  Mehr