Die Steinkohle

Die Zeche Zollverein -- lange Jahre ergiebige Zeche, heute Welterbe der UNESCO, Kulturort und beispielhaft für eine neue Nutzung vormaliger Industrieareale. Vergrößern
Die Zeche Zollverein -- lange Jahre ergiebige Zeche, heute Welterbe der UNESCO, Kulturort und beispielhaft für eine neue Nutzung vormaliger Industrieareale.
Fotoquelle: WDR
Report, Dokumentation
Die Steinkohle

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Do., 13.12.
09:25 - 10:55
Ende einer Ära


Mit der letzten Schicht in der Zeche Prosper Haniel in Bottrop geht im Dezember eine Epoche zu Ende: das Zeitalter der westeuropäischen Steinkohleförderung. Die zweiteilige Dokumentation macht erlebbar, welche Herausforderungen die Menschen in den letzten 250 Jahren bei der Gewinnung des schwarzen Goldes überwinden mussten. Und sie zeigt, wie sich deutsche und europäische Geschichte im Kohlebergbau widerspiegeln. 1923 wird das Ruhrgebiet mit der Besetzung durch französische Truppen zum machtpolitischen Spielball, die Rückeroberung scheint wegen der Bedeutung der Kohle alternativlos. Die Wirtschaftskrise vernichtet zudem Millionen Arbeitsplätze - beides ein Nährboden für die Nationalsozialisten, die die Steinkohle zum Schlüsselrohstoff ihrer Pläne machen. Sie steht damit schon wieder im Zentrum von Herrschaft und Zerstörung - und die Welt vor einem neuen Krieg. Doch ohne sie sind auch Wiederaufbau und Wirtschaftswunder undenkbar. Mit Gründung der Montanunion wird sie zum Geburtshelfer der europäischen Einigung. Ende der 1950er führen internationale Konkurrenz und das Erdöl zur Schließung zahlreicher Zechen - der Beginn der deutschen Subventionspolitik. Während in den 1960ern Umweltschäden deutlich werden, bringt die Erdölkrise in den 1970ern ein kurzzeitiges Comeback der Steinkohle. Doch ihr Niedergang ist nicht aufzuhalten, Strukturwandel ist die Folge. Ende 2018 kommt nun der Ausstieg aus der deutschen Steinkohleförderung. Er soll sozial verträglicher werden als zuvor in England und Frankreich. Ein Ende, das eine ewige Aufgabe bleibt - und das neue Chancen bietet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Huskys im Gegenlicht - Trainingslauf auf dem Großen Sklaven See.

Die Husky-Familie

Report | 18.12.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr (noch 22 Min.)
/500
Lesermeinung
3sat Als erster deutscher Kommandant startete Alexander Gerst am 6. Juni 2018 zur Internationalen Raumstation ISS.

Reise zu neuen Horizonten - Mit Alexander Gerst ins All

Report | 18.12.2018 | 11:15 - 13:00 Uhr (noch 87 Min.)
/500
Lesermeinung
NDR Typisch!

Typisch! - Der Macher vom Jesus-Center

Report | 18.12.2018 | 11:30 - 12:00 Uhr (noch 27 Min.)
/500
Lesermeinung
News
Drei deutsche Teams hoffen in der Champions League auf den Einzug ins Viertelfinale.

Drei deutsche Teams haben es ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Hin- und Rückspiel der…  Mehr

Landschaftsidyll, aber keine Perspektive? Die Frontal 21-Reportage "Stadt, Land, Schluss?" beschäftigt sich mit der Frage, ob die Vernachlässigung der ländlichen Räume gesellschaftlichen Unfrieden stiftet. Hier eine Luftaufnahme, die bei Prenzlau entstand.

Viele Menschen, die auf dem Land leben, fühlen sich benachteiligt. Die "Frontal 21-Doku" widmet sich…  Mehr

"Werk ohne Autor" ist weiterhin im Oscar-Rennen.

Florian Henckel von Donnersmarck darf weiter auf seinen zweiten Oscar hoffen. Sein Film "Werk ohne A…  Mehr

Roland Trettl verlässt "The Taste" als Sieger.

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Das denkt sich wohl auch Star-Koch Roland Trettl und st…  Mehr

Peter Rütten (links) und Oliver Kalkofe begehen 2019 die 100. Folge ihrer Kultshow "SchleFaZ".

2019 steht die 100. "SchleFaZ"-Folge an. Oliver Kalkofe und Peter Rütten zelebrieren das Jubiläum mi…  Mehr