Die Steinkohle

Mit der letzten Schicht in der Zeche Prosper Haniel in Bottrop geht im Dezember eine Epoche zu Ende: das Zeitalter der westeuropäischen Steinkohleförderung. "Die Steinkohle" macht erlebbar, welche Herausforderungen die Menschen in den letzten 250 Jahren bei der Gewinnung des schwarzen Goldes überwinden mussten. Vergrößern
Mit der letzten Schicht in der Zeche Prosper Haniel in Bottrop geht im Dezember eine Epoche zu Ende: das Zeitalter der westeuropäischen Steinkohleförderung. "Die Steinkohle" macht erlebbar, welche Herausforderungen die Menschen in den letzten 250 Jahren bei der Gewinnung des schwarzen Goldes überwinden mussten.
Fotoquelle: ZDF/© BROADVIEW TV
Report, Dokumentation
Die Steinkohle

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Sa., 22.12.
03:30 - 04:45
Ende einer Ära


Mit der letzten Schicht in der Zeche Prosper Haniel in Bottrop geht im Dezember eine Epoche zu Ende: das Zeitalter der westeuropäischen Steinkohleförderung. Die zweiteilige Dokumentation macht erlebbar, welche Herausforderungen die Menschen in den letzten 250 Jahren bei der Gewinnung des schwarzen Goldes überwinden mussten. Und sie zeigt, wie sich deutsche und europäische Geschichte im Kohlebergbau widerspiegeln. 1923 wird das Ruhrgebiet mit der Besetzung durch französische Truppen zum machtpolitischen Spielball, die Rückeroberung scheint wegen der Bedeutung der Kohle alternativlos. Die Wirtschaftskrise vernichtet zudem Millionen Arbeitsplätze - beides ein Nährboden für die Nationalsozialisten, die die Steinkohle zum Schlüsselrohstoff ihrer Pläne machen. Sie steht damit schon wieder im Zentrum von Herrschaft und Zerstörung - und die Welt vor einem neuen Krieg. Doch ohne sie sind auch Wiederaufbau und Wirtschaftswunder undenkbar. Mit Gründung der Montanunion wird sie zum Geburtshelfer der europäischen Einigung. Ende der 1950er führen internationale Konkurrenz und das Erdöl zur Schließung zahlreicher Zechen - der Beginn der deutschen Subventionspolitik. Während in den 1960ern Umweltschäden deutlich werden, bringt die Erdölkrise in den 1970ern ein kurzzeitiges Comeback der Steinkohle. Doch ihr Niedergang ist nicht aufzuhalten, Strukturwandel ist die Folge. Ende 2018 kommt nun der Ausstieg aus der deutschen Steinkohleförderung. Er soll sozial verträglicher werden als zuvor in England und Frankreich. Ein Ende, das eine ewige Aufgabe bleibt - und das neue Chancen bietet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Wilhelm Wichert, Chef vom Haxenhaus in der Kölner Altstadt. Sein Restaurant stand komplett unter Wasser. Mitarbeiter fuhren mit dem Schlauchboot über die Theke.

Das Jahrhunderthochwasser - Flutwelle durch Nordrhein-Westfalen

Report | 21.12.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Eisbär vor einer kleinen Hütte in der Holmbucht; das Foto wurde mit einer automatischen Wild-Kamera aufgenommen. Die Holmbucht gehört zur unbewohnten nordostgrönländischen Insel Traill. In der Hütte können Wissenschaftler kochen, Vorräte lagern und bei Regen etwas Schutz finden. Regelmäßig wird die Hütte von Eisbären geplündert.

Vorsicht Eisbär - hessische Forscher in Grönland

Report | 21.12.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Weihnachten auf St. Pauli

Weihnachten auf St. Pauli

Report | 22.12.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr