Die Taschendiebin

  • Hideko (Kim Min-hee) wird von ihrem Onkel Kouzuki (Cho Jin-woong) dazu gezwungen, ihm pornographische Lektüren vorzulesen. Vergrößern
    Hideko (Kim Min-hee) wird von ihrem Onkel Kouzuki (Cho Jin-woong) dazu gezwungen, ihm pornographische Lektüren vorzulesen.
    Fotoquelle: © The Jokers Films
  • Als die Erbin Hideko (Kim Min-hee, re.) ihrem Dienstmädchen Sook-hee (Kim Tae-ri, li.) ein Kleid borgt, kommen sich die beiden Frauen näher. Vergrößern
    Als die Erbin Hideko (Kim Min-hee, re.) ihrem Dienstmädchen Sook-hee (Kim Tae-ri, li.) ein Kleid borgt, kommen sich die beiden Frauen näher.
    Fotoquelle: © The Jokers Films
  • Die schöne Hideko (Kim Min-hee) wird auf ihrem Anwesen festgehalten und auf Schritt und Tritt überwacht. Vergrößern
    Die schöne Hideko (Kim Min-hee) wird auf ihrem Anwesen festgehalten und auf Schritt und Tritt überwacht.
    Fotoquelle: © The Jokers Films
  • Sook-hee (Kim Tae,-ri), das neue Dienstmädchen von Hideko, hat sich in die schöne Erbin verliebt und beneidet den Grafen. Vergrößern
    Sook-hee (Kim Tae,-ri), das neue Dienstmädchen von Hideko, hat sich in die schöne Erbin verliebt und beneidet den Grafen.
    Fotoquelle: © The Jokers Films
Spielfilm, Drama
Die Taschendiebin

Infos
Originaltitel
Ah-ga-ssi
Produktionsland
COR
Produktionsdatum
2016
Kinostart
Do., 05. Januar 2017
3sat
Di., 14.01.
22:29 - 00:43


Korea 1930, unter japanischer Besatzung: Als neues Dienstmädchen der reichen Japanerin Hideko soll Sook-hee dem Hochstapler Fujiwara helfen, an deren Vermögen zu gelangen. Fujiwaras Plan: Die Hochzeit zwischen Hideko und deren Onkel Kouzuki, der ebenfalls nur am Geld interessiert ist, verhindern und sie für sich gewinnen. Doch Hideko hat nur Augen für das neue Dienstmädchen. Taschendiebin Sook-hee wird von Hochstapler Fujiwara, der sich als Graf ausgibt, dazu gedrängt, in den Dienst der reichen Erbin Hideko zu treten, um an ihr Vermögen zu gelangen. Sie soll gegen Geld die Erbin dazu bringen, sich in Fujiwara zu verlieben. Doch auch Hidekos Onkel Kouzuki, der diese auf auf Schritt und Tritt überwachen lässt, will sie unbedingt heiraten; natürlich, um ebenfalls an ihr Geld zu gelangen. Bei ihrer ersten Begegnung kommen sich die beiden Frauen näher, und Sook-hee beginnt, den trügerischen Plan infrage zu stellen. Was sie nicht weiß: Fujiwara und Hideko machen bereits gemeinsames Spiel. Die beiden handeln eine Art Vergleich aus: Hideko muss ihren Onkel, der sie terrorisiert, nicht heiraten; im Gegenzug erhält Fujiwara einen Teil ihres Erbes. Als Sook-hee Hidekos Liebe nicht erwidert, scheint für die Erbin alles verloren und sie beschließt, sich das Leben zu nehmen. Sook-hee kommt gerade noch rechtzeitig, um sie davon abzuhalten. Die beiden Frauen planen gemeinsam, wie sie dem falschen Grafen und Hidekos Onkel entkommen können, um endlich frei sein zu können. Der episch erzählte Film feierte seine Premiere auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2016, wo er für das beste Szenenbild ausgezeichnet wurde. Als erster koreanischer Film wurde er für den British Academy Film Award für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. "Die Zeit" nannte ihn ein "Märchen im Gewand eines Thrillers". Rüdiger Suchsland schrieb im "Filmdienst": "'Die Taschendiebin' argumentiert in Bildern; es ist ein Film der sinnlichen Gewissheiten, nicht so sehr der intellektuellen Analyse und psychologischen Triftigkeit. Trotzdem ist es ein kluger, facettenreicher Film."

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Taschendiebin" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Die Taschendiebin"

Das könnte Sie auch interessieren

Syfy Die Bestimmung - Divergent

Die Bestimmung - Divergent

Spielfilm | 28.01.2020 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.35/5031
Lesermeinung
Sky Cinema Family HD Neben den beiden Kindern toben bei James (John Travolta) und Mollie (Kirstie Alley) nun auch noch zwei Hunde herum: eine affektierte Pudeldame und ein räudiger Straßenköter. Doch Molly beschäftigen noch ganz andere Probleme. Sie hat ihren Job verloren, während James Privatpilot geworden ist _ und seine neue Chefin versteht unter Diensterfüllung mehr als nur Fliegen.

Kuck mal, wer da spricht

Spielfilm | 28.01.2020 | 20:15 - 21:50 Uhr
3.22/509
Lesermeinung
kabel eins classics Manhattan Murder Mystery

Manhattan Murder Mystery

Spielfilm | 29.01.2020 | 16:50 - 18:35 Uhr
Prisma-Redaktion
5/501
Lesermeinung
News
Der Comedian Jimmy Fallon gedachte in einer tränenreichen Rede des verstorbenen Basketballspielers Kobe Bryant.

Der tragische Tod von Kobe Bryant hat auch die US-Late-Night-Talker schwer getroffen. Trotz der in i…  Mehr

Erst 2018 schloss Luisa-Céline Gaffron ihr Schauspielstudium ab. Trotzdem ist sie nun bereits zum zweiten Mal im "Tatort" zu sehen, drehte schon mit Judi Dench und war für den Deutschen Schauspielpreis nominiert.

Luisa-Céline Gaffron brilliert im Dortmunder "Tatort: Monster" als facettenreiche Mörderin, die sich…  Mehr

"Keine Zeit zu Sterben" ist der wohl letzte Film mit Daniel Craig als James Bond.

Verschwindet James Bond aus den Kinos? Angeblich bieten die Streminggiganten Netflix und Apple um da…  Mehr

Ex-König Albert ist noch mal Vater geworden, Ex-Königin Paola nicht: Die "neue" Tochter stammt aus einer außerehelichen Affäre Alberts.

Mit stolzen 85 Jahren ist der ehemalige belgische König Albert II. noch mal offiziell Vater geworden…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr