Die Tierretter

  • Marcus Barke bringt seinen geretteten Tieren viel Liebe entgegen. Vergrößern
    Marcus Barke bringt seinen geretteten Tieren viel Liebe entgegen.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Der Einsatzwagen der Dogman Tierhilfe e.V. ist für alle Eventualitäten ausgerüstet. Vergrößern
    Der Einsatzwagen der Dogman Tierhilfe e.V. ist für alle Eventualitäten ausgerüstet.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Tierretter Marcus Barke auf dem Weg zum nächsten Einsatz. Vergrößern
    Tierretter Marcus Barke auf dem Weg zum nächsten Einsatz.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Stefan Bröckling auf dem Weg zur Rettung eines verletzten Wasservogels. Vergrößern
    Stefan Bröckling auf dem Weg zur Rettung eines verletzten Wasservogels.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Stefan Bröckling und sein Tiernotruf sind bei Wind und Wetter im Einsatz. Vergrößern
    Stefan Bröckling und sein Tiernotruf sind bei Wind und Wetter im Einsatz.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Tierretter Marcus Barke nutzt einen Tarnanzug, um sich scheuen Tieren zu nähern. Vergrößern
    Tierretter Marcus Barke nutzt einen Tarnanzug, um sich scheuen Tieren zu nähern.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Stefan Bröckling bereitet sich auf seinen nächsten Klettereinsatz vor, um eine Katze vom Baum zu retten. Vergrößern
    Stefan Bröckling bereitet sich auf seinen nächsten Klettereinsatz vor, um eine Katze vom Baum zu retten.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Stefan Bröckling überlegt, wie er bei der Rettung der Katze auf dem Baum am besten vorgeht. Vergrößern
    Stefan Bröckling überlegt, wie er bei der Rettung der Katze auf dem Baum am besten vorgeht.
    Fotoquelle: ZDF/Stephanie Golluscio
  • Logo "ZDF.reportage". Vergrößern
    Logo "ZDF.reportage".
    Fotoquelle: ZDF/Joanna Michna
Report, Reportage
Die Tierretter

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
So., 16.09.
05:45 - 06:15
Im Einsatz für Federn, Fell und Flossen


Großstädte wie Köln bieten nicht nur Menschen ein Zuhause, sondern auch vielen Wildtieren, die sich hier neue Lebensräume erobern. Manche Plätze aber entpuppen sich als Falle. Ausgerechnet im Innenhof eines Bürokomplexes hat eine Entenmutter ihre Eier ausgebrütet. Aber hier haben die Kleinen keinerlei Schutz vor Krähen und werden nach und nach getötet. Ein Einsatz für Tierretter. Die "ZDF.reportage" stellt zwei von ihnen vor. Stefan ist seit vielen Jahren im Tierschutz aktiv und arbeitet ehrenamtlich als Tierretter. Er löste sogar seine Lebens- und Rentenversicherung auf, um sich das nötige Equipment anschaffen zu können. Dabei ist der 46-Jährige Tierretter, Telefonist und Fahrer in einer Person. Bei seinen teilweise waghalsigen Rettungsaktionen kommt ihm seine Vergangenheit als Kameramann und Aktivist im Tierschutz zugute. Kollege Marcus ist bereits seit 2005 ehrenamtlicher Tierretter. Er hat einen Verein gegründet, der die Rettungsaktionen organisiert. Und so schwärmt der 47-Jährige mittlerweile mit einem Team aus zwölf aktiven, ehrenamtlichen Helfern mit drei großen Rettungswagen aus. Tierretter stellt ihre selbst gewählte Arbeit immer wieder vor neue Herausforderungen. Eine große Portion Idealismus ist Grundvoraussetzung, denn sie arbeiten oft ohne Bezahlung, viele der Tiere sind herrenlos. Die Vereine finanzieren sich also hauptsächlich durch Spenden. Neben der körperlichen Belastung beim Klettern, Kriechen und Rennen müssen die Tierretter auch mental in der Lage sein, mit verletzten oder verendeten Tieren sowie den Resultaten falscher Tierhaltung umzugehen. Die "ZDF.reportage" zeigt, welche ungewöhnlichen Methoden manchmal nötig sind, um in Gefahr geratene Tiere zu befreien. Die Geschichte mit der Entenfamilie im Innenhof hat tatsächlich ein gutes Ende: Tierretter Marcus kann sie einfangen und in einem nahe gelegenen Park in Sicherheit bringen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Francisco Manuel Díaz (li.) mit der neuen Flamenco-Gitarre für den Nachwuchsgitarristen Alvaro Pérez (re.).

360° Geo Reportage - Gitarren und Flamenco in Granada

Report | 20.10.2018 | 08:55 - 09:40 Uhr
3.22/50157
Lesermeinung
SWR Baumarktberater Olaf König (re.) berät SWR Reporterin Eva Röder, Florian und Phil B. zum Thema Einbruchschutz.

Einbruchsicherung fürs Haus - Preiswert, nützlich, gut?

Report | 20.10.2018 | 13:15 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR 7 Tage...

7 Tage... - unter Nachbarn

Report | 20.10.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
3.44/5016
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr

Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr