Die Tierretter

Angela Kazmaier und Uwe Lässig lassen eine Wildgans frei. Vergrößern
Angela Kazmaier und Uwe Lässig lassen eine Wildgans frei.
Fotoquelle: HR
Natur+Reisen, Tiere
Die Tierretter

HR
So., 02.12.
18:30 - 19:00


Uwe Lässig ist Rettungssanitäter. Sein Fachgebiet: Haustiere, aber auch Nutz- und Wildtiere, die Hilfe benötigen. Seine Kunden: Privatleute, Städte und Gemeinden sowie die Polizei. Über die Tierrettungsleitstelle des Vereins für Tiernothilfe, die rund um die Uhr erreichbar ist, erhalten Uwe Lässig und seine Kollegen ihre Aufträge. Ob geschwächter Wellensittich, eingeklemmte Ratte, vergiftete Gans, entlaufenes Schaf, Katzen, Hunde, Fische - die Einsätze sind immer wieder spannend und meistens befriedigend: "Wir wollen den Tieren Leid und Schmerz nehmen", sagt Uwe Lässig, "und merken oft an der Körpersprache des Tieres, dass wir ihm helfen konnten." Die Tierretter arbeiten mit Tierärzten, Kliniken und Tierheimen zusammen. Ihre Aufgaben: Erste Hilfe und Transport. Dafür haben sie in ihrem Auto im Kofferraum extra eine zusätzliche Klimaanlage eingebaut, denn überhitzte Autos können lebensgefährlich sein. Uwe Lässig hat seine Ausbildung in den Niederlanden gemacht, in Deutschland ist dieser Beruf nicht sehr verbreitet, viele Mitstreiter im Team sind ehrenamtlich dabei. Die Notfallfahrzeuge des Tierrettungsdienstes sind in ganz Deutschland unterwegs, in Hessen sind ständig mehrere Einsatzfahrzeuge unterwegs - von Gießen bis Darmstadt, von Wiesbaden bis Fulda. 35 Euro kostet ihr Einsatz mindestens - je nach Aufwand wird es auch teurer. Hinzu kommen auf jeden Fall auch noch die Fahrtkosten. Der Job wird nie langweilig, sagt Uwe Lässig, denn jedes Tier hat seine eigene Geschichte. Filmautor Christian Belitz hat die Tierretter bei ihren Einsätzen begleitet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Crewphoto (v.l.n.r.): Kameramann Graham MacFarlance, Tonmann Mike Arnott, Sooyong Park, Chris Morgan.

Im Bann des Sibirischen Tigers

Natur+Reisen | 01.12.2018 | 13:15 - 13:58 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Forscher haben herausgefunden, dass sich Delfine gegenseitig Namen geben.

TV-Tipps Die Eloquenz der Tiere - Die Sprache, der Mensch und das Tier

Natur+Reisen | 01.12.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte In Thailand wird erforscht, ob Elefanten "selbstbewusst" sind. Wird der Elefant die Markierung bei sich oder bei seinem Spiegelbild entfernen wollen?

Wie Tiere fühlen

Natur+Reisen | 01.12.2018 | 22:50 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr