Die Tote in der Berghütte

  • Auf der Berghütte passieren seltsame Dinge. Jemand scheint Charly (Silke Bodenbender) und Manu (Edita Malovcic.) Angst machen zu wollen. Vergrößern
    Auf der Berghütte passieren seltsame Dinge. Jemand scheint Charly (Silke Bodenbender) und Manu (Edita Malovcic.) Angst machen zu wollen.
    Fotoquelle: ZDF/Petro Domenigg Vienna-Au
  • Früher spielten die Freundinnen Manu (Fanny Fuhs), Ingrid (Anna v. Zierotin), Rita (Pia Rotter), Sonja (Theresa Weber) und Charly (Lola Dietrich) oft im Wald vor der Berghütte - bis es eines Tages zu einem furchtbaren Unfall kommt. Vergrößern
    Früher spielten die Freundinnen Manu (Fanny Fuhs), Ingrid (Anna v. Zierotin), Rita (Pia Rotter), Sonja (Theresa Weber) und Charly (Lola Dietrich) oft im Wald vor der Berghütte - bis es eines Tages zu einem furchtbaren Unfall kommt.
    Fotoquelle: ZDF/Petro Domenigg Vienna-Au
  • Charly (Silke Bodenbender, r.) hat Angst und will zurück ins Dorf. Manu (Edita Malovcic, l.) versucht ihre Freundin zu beruhigen. Vergrößern
    Charly (Silke Bodenbender, r.) hat Angst und will zurück ins Dorf. Manu (Edita Malovcic, l.) versucht ihre Freundin zu beruhigen.
    Fotoquelle: ZDF/Petro Domenigg Vienna-Au
  • Die selbstbewusste Rita (Nicolette Krebitz l.) fühlt sich sicher und ermuntert Sonja (Franziska Weisz, r.), den Abend auf der Hütte zu genießen und das langersehnte Wiedersehen der Freundinnen zu feiern. Vergrößern
    Die selbstbewusste Rita (Nicolette Krebitz l.) fühlt sich sicher und ermuntert Sonja (Franziska Weisz, r.), den Abend auf der Hütte zu genießen und das langersehnte Wiedersehen der Freundinnen zu feiern.
    Fotoquelle: ZDF/Petro Domenigg Vienna-Au
  • Es ist Sommer: Die fünf alten Freundinnen Manu (Edita Malovcic, v.), hinten: v.l.n.r: Rita (Nicolette Krebitz), Sonja (Franziska Weisz), Charly (Silke Bodenbender) und Ingrid (Nora von Waldstätten) wollen wie früher ein Wochenende auf der Berghütte verbringen. Vergrößern
    Es ist Sommer: Die fünf alten Freundinnen Manu (Edita Malovcic, v.), hinten: v.l.n.r: Rita (Nicolette Krebitz), Sonja (Franziska Weisz), Charly (Silke Bodenbender) und Ingrid (Nora von Waldstätten) wollen wie früher ein Wochenende auf der Berghütte verbringen.
    Fotoquelle: ZDF/Petro Domenigg Vienna-Au
TV-Film, TV-Psychothriller
Die Tote in der Berghütte

Infos
Audiodeskription, Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF
Originaltitel
Blutsschwestern
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Di., 01. April 2014
ZDF
Fr., 15.03.
00:45 - 02:15


Charly ist frisch verliebt auf dem Weg zu Max nach Graz. Sie möchte mit ihrem Jugendschwarm, den sie zufällig in Hamburg wieder getroffen hat, zwei Tage allein verbringen. Doch es kommt anders. Am Bahnhof warten bereits ihre alten Schulfreundinnen Rita, Ingrid und Sonja auf sie, um die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Und da auch heute noch alle nach Ritas Pfeife tanzen müssen, lassen sich Charly und die anderen beiden überreden, zum Jagdhaus zu fahren, das einsam und von dichtem Wald umgeben auf einer Anhöhe liegt. Charly hat keine guten Erinnerungen an dort verbrachte Kindheitstage: Ihre ehemalige Clique verbindet ein schreckliches Erlebnis. Kaum ist auch Manu nachgekommen, verkündet Rita die frohe Botschaft: Sie und Max sind wieder zusammen und werden bald heiraten. Charly glaubt ihr kein Wort. Völlig vor den Kopf gestoßen, will sie so schnell wie möglich weg. Aber da schlägt das Wetter um, im Haus fällt der Strom aus, und ehe die fünf Frauen merken, dass eine von ihnen fehlt, ist es bereits zu spät: Rita liegt tot auf dem Fußboden im Badezimmer.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Tote in der Berghütte" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR In einem Wiener Krankenhaus liegt seit Tagen ein namenloses Mädchen, das keiner vermisst. Sie wurde offenbar nachts angefahren. Angelika Schnell und Franitschek machen sich auf zum Unfallort im Burgenland, wo man sie mäßig begeistert willkommen heißt. Man hat dort ganz andere Probleme, denn der Sohn des Bürgermeisters hatte gerade einen tödlichen Unfall. Zwei Unfälle am selben Ort, so knapp hintereinander? Das kommt Angelika seltsam vor. Sie vertieft sich in die Geschichten der Menschen im Ort und entdeckt nach und nach ein Brodeln hinter der Fassade. Der Schlüssel zu den beiden Unglücken scheint in einem Geheimnis zu liegen, das die Menschen hier tief in ihren Herzen vergraben haben. Im Bild (von links): Anna Unterberger (Rolle: Marie Sigler) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell).

TV-Tipps Schnell ermittelt - Leben

TV-Film | 22.03.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Ein Versicherungsmanager, der von der Decke baumelt, eine kopflose Frauenleiche mit einem Ei im Nabel, Oberst Schuster, der Einsparungen fordert und zu guter Letzt ein Wasserrohrbruch, der ihre Wohnung unbewohnbar macht: Angelika Schnells Leben steckt voller spannender Herausforderungen. Aber nichts läuft, wie sie es sich vorstellt. In Ermangelung anderer Alternativen wohnt Familie Schnell wieder unter einem Dach, und zwar unter dem ihres Ex-Mannes Stefan. Oberst Schuster konfrontiert Angelika damit, dass ihre Sonderabteilung eingespart wurde und als eine dritte Leiche auftaucht, gerät sie auch noch öffentlich unter Druck, ganz zu schweigen vom Kollegen der Wirtschaftskriminalität, der ihr in den Fall hineingrätscht. Im Bild: Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell).

Schnell ermittelt - Einsamkeit

TV-Film | 29.03.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Walter Hofer (Otto Schenk, l.) und Eberhard Gatzweiler (Klausjürgen Wussow).

Zwei unter einem Dach

TV-Film | 13.04.2019 | 17:30 - 19:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
1976 heiratete Deutschlands bekanntester Entertainer Thomas Gottschalk die vier Jahre ältere Thea, die er Fasching 1972 bei einem Münchner Medizinerball kennengelernt hatte. Nun haben sich die beiden nach über 40 Ehejahren getrennt.

Sie waren das Vorzeigepaar des deutschen Showbusiness. Doch nun ist alles aus zwischen Thomas Gottsc…  Mehr

Ein schwerer Migräneanfall machte "DSDS"-Kandidat Taylor beim zweiten Auslands-Recall zu schaffen. Der 23-Jährige kollabierte.

Die schwüle Hitze in Thailand machte "DSDS"-Kandidat Taylor schwer zu schaffen, er landete sogar im …  Mehr

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat sich zur Debatte um die Rundfunkbeiträge geäußert. "Es ist schon klar, dass man - auch vor dem Hintergrund der aktuellen Tarifabschlüsse - mit einer moderaten Anpassung des Beitrags rechnen muss", erklärte sie.

SPD-Politikerin Malu Dreyer, Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, hält eine Erhöhung des B…  Mehr

Steffen Hallaschka und seine Frau Anne-Katrin Hallaschka haben Grund zu feiern: Sie sind zum zweiten Mal Eltern geworden.

Steffen Hallaschka und seine Frau Anne-Katrin im Babyglück: Die beiden sind zum zweiten Mal Eltern g…  Mehr

Jennifer Matthias und ihr Sohn Leon, der um seinen Vater Jens Büchner trauert.

In einer weiteren Ausgabe widmet sich die VOX-Sendung "Goodbye Deutschland" nochmal dem Tod von Jens…  Mehr