Die Tudors - Ein Sohn für den König

  • Beratung über die Liebe: Sarah Bolger als Mary Tudor, Anthony Brophy als Ambassador Bishop Chapuys Vergrößern
    Beratung über die Liebe: Sarah Bolger als Mary Tudor, Anthony Brophy als Ambassador Bishop Chapuys
    Fotoquelle: SRF/Sony Pictures Television Inc.
  • Trauernder Monarch: Jonathan Rhys Meyers als König Henry VIII. Vergrößern
    Trauernder Monarch: Jonathan Rhys Meyers als König Henry VIII.
    Fotoquelle: SRF/Sony Pictures Television Inc.
  • Listige Eminenz: Max von Sydow als Kardinal Von Waldburg Vergrößern
    Listige Eminenz: Max von Sydow als Kardinal Von Waldburg
    Fotoquelle: SRF/Sony Pictures Television Inc.
Serie, Drama
Die Tudors - Ein Sohn für den König

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
The Tudors
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
Altersfreigabe
12+
SF2
Mi., 06.06.
04:55 - 05:45
Folge 5


Der Himmel über England verdüstert sich. Sir Robert Packington, ein Freund Thomas Cromwells, wird in London auf offener Strasse erschossen. Cromwell vermutet, dass die Tat als Warnung für ihn gedacht war. Noch spekuliert er nicht über deren Hintermänner, sondern widmet sich der Suche nach einer neuen Königin für den Monarchen. König Heinrich VIII. gibt sich vollständig seiner Trauer hin und nimmt nicht mehr am Leben um ihn herum teil. Die Abwesenheit des Herrschers lässt die Ordnung mehr und mehr zusammenbrechen, weitere Morde im Herzen der Macht sind die Folge. Der König kehrt aus seiner Isolation zurück. Seine Geduld mit den Oberhäuptern der Anglikanischen Kirche hat ein Ende. Weil diese sich nicht über ihre Grundsätze einigen können, hält Heinrich selbst die sechs grundlegenden Fragen zur Kirchendoktrin fest. Thomas Cromwell ist erschüttert, als er diese gemeinsam mit dem Kirchenoberen vernimmt. Er sieht darin eine Rückkehr zum römisch-katholischen Glauben und wähnt den gesamten Reformationsprozess gefährdet. Nicht den gewünschten Erfolg bringt auch der Versuch Sir Francis Bryans, den aufstrebenden Kardinal Reginald Pole aus der Welt zu schaffen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Der Suchtrupp der Polizei findet und entschärft die Bombe. Eva (Karen Böhne) schwitzt währenddessen Blut und Wasser.

Hinter Gittern - Der Frauenknast - Todestag

Serie | 28.05.2018 | 22:55 - 23:40 Uhr
3.92/5013
Lesermeinung
VOX Nathan Carlson (James Tupper), Bonnie Carlson (Zoë Kravitz, r.), Skye Carlson (Chloe Coleman, M.)

Big Little Lies - Willkommen in Monterey

Serie | 30.05.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die drei Freundinnen Holly (Molly Windsor, Mi.), Amber (Ria Zmitrowicz, re.) und Ruby (Liv Hill, li.) in einem Vorstadtviertel von Rochdale

TV-Tipps Three Girls - Warum glaubt uns niemand?

Serie | 14.06.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr