Die Uhr ist abgelaufen

  • The Utica Kid hatte sich vor seinen Bruder gestürzt und ihn gerettet, während er dabei getötet wird. Aus Rache erschoss McLaine (rechts: James Stewart) Whitey. Gemeinsam mit Charlotte Drew (Dianne Foster) und dem Waisenjungen Joey Adams (Brandon De Wilde) geht McLaine anschließend fort. Vergrößern
    The Utica Kid hatte sich vor seinen Bruder gestürzt und ihn gerettet, während er dabei getötet wird. Aus Rache erschoss McLaine (rechts: James Stewart) Whitey. Gemeinsam mit Charlotte Drew (Dianne Foster) und dem Waisenjungen Joey Adams (Brandon De Wilde) geht McLaine anschließend fort.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • The Utica Kid (links am Tresen: Audie Murphy), der schon lange auf Whitey Harbins (5. von rechts: Dan Duryea) Posten als Chef der Bande scharf ist, ist niemand anderes als McLaines kleiner Bruder. Vergrößern
    The Utica Kid (links am Tresen: Audie Murphy), der schon lange auf Whitey Harbins (5. von rechts: Dan Duryea) Posten als Chef der Bande scharf ist, ist niemand anderes als McLaines kleiner Bruder.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Grant McLaine (James Stewart), die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster) und der Waisenjunge Joey Adams (Brandon De Wilde). Vergrößern
    Grant McLaine (James Stewart), die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster) und der Waisenjunge Joey Adams (Brandon De Wilde).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Grant McLaine (James Stewart) und die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster) werden in die Enge getrieben. Vergrößern
    Grant McLaine (James Stewart) und die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster) werden in die Enge getrieben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Grant McLaine (James Stewart) wurde vor fünf Jahren von der Eisenbahngesellschaft entlassen, da er in Verdacht stand, an einem Überfall auf die Eisenbahn beteiligt gewesen zu sein. Er kommt seitdem mit seinem Akkordeonspiel mehr schlecht als recht über die Runden. Vergrößern
    Grant McLaine (James Stewart) wurde vor fünf Jahren von der Eisenbahngesellschaft entlassen, da er in Verdacht stand, an einem Überfall auf die Eisenbahn beteiligt gewesen zu sein. Er kommt seitdem mit seinem Akkordeonspiel mehr schlecht als recht über die Runden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • The Utica Kid (Audie Murphy), der schon lange auf Whitey Harbins Posten als Chef der Bande scharf ist, ist niemand anderes als McLaines kleiner Bruder. Vergrößern
    The Utica Kid (Audie Murphy), der schon lange auf Whitey Harbins Posten als Chef der Bande scharf ist, ist niemand anderes als McLaines kleiner Bruder.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • The Utica Kid (Audie Murphy) hat Verna Kimball (Elaine Stewart), die Frau von Grants Ex-Chef,  als Geisel genommen. Vergrößern
    The Utica Kid (Audie Murphy) hat Verna Kimball (Elaine Stewart), die Frau von Grants Ex-Chef, als Geisel genommen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • McLaine (James Stewart, Mitte) folgt der Bande zu einer Geisterstadt, wo er seine Verwandtschaft zu "Utica Kid" preisgibt und um Aufnahme in die Bande bittet. Vergrößern
    McLaine (James Stewart, Mitte) folgt der Bande zu einer Geisterstadt, wo er seine Verwandtschaft zu "Utica Kid" preisgibt und um Aufnahme in die Bande bittet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Informant der Bande, ein Arbeiter der Eisenbahn, erscheint, um sich seinen Anteil am vermeintlichen Gewinn abzuholen. Er erkennt in McLaine (rechts: James Stewart) den Bewacher der Gelder und es kommt zu einer Schießerei. Vergrößern
    Der Informant der Bande, ein Arbeiter der Eisenbahn, erscheint, um sich seinen Anteil am vermeintlichen Gewinn abzuholen. Er erkennt in McLaine (rechts: James Stewart) den Bewacher der Gelder und es kommt zu einer Schießerei.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Grant McLaine (James Stewart) und die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster) werden in die Enge getrieben. Vergrößern
    Grant McLaine (James Stewart) und die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster) werden in die Enge getrieben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Grant McLaine (James Stewart) und die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster). Vergrößern
    Grant McLaine (James Stewart) und die Freundin seines Bruders, Charlotte Drew (Dianne Foster).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Grant McLaine (rechts: James Stewart) soll beim dritten Transport der Löhne via Bahnstrecke persönlich auf das Geld aufpassen. Wenn das Geld sicher ankommt, würde das zudem bedeuten, dass er damals zu Unrecht des Raubes angeklagt wurde und wieder für die Gesellschaft arbeiten dürfte. Vergrößern
    Grant McLaine (rechts: James Stewart) soll beim dritten Transport der Löhne via Bahnstrecke persönlich auf das Geld aufpassen. Wenn das Geld sicher ankommt, würde das zudem bedeuten, dass er damals zu Unrecht des Raubes angeklagt wurde und wieder für die Gesellschaft arbeiten dürfte.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Western
Die Uhr ist abgelaufen

Infos
Originaltitel
Night Passage
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1957
DVD-Start
Do., 22. Juli 2004
BR
Fr., 17.08.
23:30 - 01:00


In den Bergen von Colorado treibt die Bande von Whitey Harbin ihr Unwesen. Dreimal hintereinander haben die Banditen die Lohngelder der Eisenbahnarbeiter geraubt. Weil er die Raubüberfälle gedeckt haben soll, wird der Sicherheitsbeauftragte Grant McLaine von der Eisenbahngesellschaft entlassen. Seitdem zieht er mit seinem Akkordeon umher und verdient sich so seinen Lebensunterhalt. Um den Weiterbau der Eisenbahn nicht zu gefährden, stellt Ben Kimball, der Chef der Zuggesellschaft, McLaine zähneknirschend wieder ein. Er vertraut ihm die Gelder an, doch wieder sind die Banditen bestens informiert. McLaine wird niedergeschlagen, kann jedoch im letzten Moment das Geld unbemerkt dem kleinen Joey zustecken. Harbin muss seine Niederlage eingestehen - und die spöttischen Bemerkungen des ebenso jungenhaften wie schnellen Revolverschützen Utica Kid ertragen. Dass dieser der Bruder von McLaine ist, wurmt Harbin um so mehr. McLaine verfolgt die Bande und kommt ihr immer näher. Er merkt sehr bald, dass sein Bruder Utica zu Harbins Leuten gehört. Die Zeit läuft ihm davon, denn auch Joey wird von den Outlaws verschleppt - und mit ihm die Beute, die der Kleine in einem Schuhkarton versteckt hat.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Uhr ist abgelaufen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Blutsbrüder

Blutsbrüder

Spielfilm | 23.09.2018 | 10:15 - 11:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die hübsche Dorfschullehrerin Julie Marago (Jean Simmons) kennt sich aus mit dem Prärieleben: Sie hat nicht nur das Land um die Wasserstelle "Big Muddy" geerbt, sondern auch eine verlassene Ranch, die sie wieder herrichten will.

Weites Land

Spielfilm | 30.09.2018 | 16:15 - 19:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.97/5035
Lesermeinung
BR Freddy und das Lied der Prärie

Freddy und das Lied der Prärie

Spielfilm | 14.10.2018 | 12:40 - 14:15 Uhr
4/505
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr