Die Valachi-Papiere

  • Joe Valachi (Charles Bronson, rechts) kommt in Bedrängnis, nachdem herauskommt, dass er ein Verhältnis zwischen seinem Freund "Gap" (Walter Chiari, Mitte) und Donna (Maria Baxa), der Geliebten Genoveses gedeckt hat. Vergrößern
    Joe Valachi (Charles Bronson, rechts) kommt in Bedrängnis, nachdem herauskommt, dass er ein Verhältnis zwischen seinem Freund "Gap" (Walter Chiari, Mitte) und Donna (Maria Baxa), der Geliebten Genoveses gedeckt hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Joe Valachi kommt in Bedrängnis, nachdem herauskommt, dass er ein Verhältnis zwischen seinem Freund "Gap" und Donna (Maria Baxa) der Geliebten Genoveses gedeckt hat. Vergrößern
    Joe Valachi kommt in Bedrängnis, nachdem herauskommt, dass er ein Verhältnis zwischen seinem Freund "Gap" und Donna (Maria Baxa) der Geliebten Genoveses gedeckt hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Vito Genovese (lLino Ventura, links) kehrt nach nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA zurück und regelt mit harter Hand, die seiner Meinung nach durch seinen Stellvertreter Albert Anastasia (Fausto Tozzi, rechts) vernachlässigten Geschäfte. Vergrößern
    Vito Genovese (lLino Ventura, links) kehrt nach nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA zurück und regelt mit harter Hand, die seiner Meinung nach durch seinen Stellvertreter Albert Anastasia (Fausto Tozzi, rechts) vernachlässigten Geschäfte.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Vito Genovese (Lino Ventura, links) kehrt nach seiner Flucht am Ende des Zweiten Weltkriegs in die USA zurück. Vergrößern
    Vito Genovese (Lino Ventura, links) kehrt nach seiner Flucht am Ende des Zweiten Weltkriegs in die USA zurück.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Gericht verurteilt Valachi (Charles Bronson, links) zu einer Freiheitsstrafe von fünfzehn Jahren. Vergrößern
    Das Gericht verurteilt Valachi (Charles Bronson, links) zu einer Freiheitsstrafe von fünfzehn Jahren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Bundesgefängnis von Atlanta muss der gealterte Häftling Joe Valachi (Charles Bronson, links) seine Haftstrafe wegen Heroinschmuggels absitzen. Auch der Boss seiner Familie, Vito Genovese (Lino Ventura, rechts), sitzt im gleichen Gefängnis ein. Genovese ist sich sicher, dass Valachi ihn verraten hat und gibt ihm den "Todeskuss" als Signal für die Mitinsassen, ihn zu töten. Valachi nimmt die Herausforderung an und küsst ihn zurück. Vergrößern
    Im Bundesgefängnis von Atlanta muss der gealterte Häftling Joe Valachi (Charles Bronson, links) seine Haftstrafe wegen Heroinschmuggels absitzen. Auch der Boss seiner Familie, Vito Genovese (Lino Ventura, rechts), sitzt im gleichen Gefängnis ein. Genovese ist sich sicher, dass Valachi ihn verraten hat und gibt ihm den "Todeskuss" als Signal für die Mitinsassen, ihn zu töten. Valachi nimmt die Herausforderung an und küsst ihn zurück.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Bundesgefängnis von Atlanta muss der gealterte Häftling Joe Valachi (Charles Bronson, links) seine Haftstrafe wegen Heroinschmuggels absitzen. Auch der Boss seiner Familie, Vito Genovese (Lino Ventura, rechts), sitzt im gleichen Gefängnis ein. Genovese ist sich sicher, dass Valachi ihn verraten hat und gibt ihm den "Todeskuss" als Signal für die Mitinsassen, ihn zu töten. Valachi nimmt die Herausforderung an und küsst ihn zurück. Vergrößern
    Im Bundesgefängnis von Atlanta muss der gealterte Häftling Joe Valachi (Charles Bronson, links) seine Haftstrafe wegen Heroinschmuggels absitzen. Auch der Boss seiner Familie, Vito Genovese (Lino Ventura, rechts), sitzt im gleichen Gefängnis ein. Genovese ist sich sicher, dass Valachi ihn verraten hat und gibt ihm den "Todeskuss" als Signal für die Mitinsassen, ihn zu töten. Valachi nimmt die Herausforderung an und küsst ihn zurück.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Bundesgefängnis von Atlanta muss der gealterte Häftling Joe Valachi (Charles Bronson, links) seine Haftstrafe wegen Heroinschmuggels absitzen. Auch der Boss seiner Familie, Vito Genovese (Lino Ventura, rechts), sitzt im gleichen Gefängnis ein. Genovese ist sich sicher, dass Valachi ihn verraten hat. Vergrößern
    Im Bundesgefängnis von Atlanta muss der gealterte Häftling Joe Valachi (Charles Bronson, links) seine Haftstrafe wegen Heroinschmuggels absitzen. Auch der Boss seiner Familie, Vito Genovese (Lino Ventura, rechts), sitzt im gleichen Gefängnis ein. Genovese ist sich sicher, dass Valachi ihn verraten hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Eine Feier der New Yorker Mafia in den 30er Jahren. Vergrößern
    Eine Feier der New Yorker Mafia in den 30er Jahren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Valachi (links) beginnt als kleiner Dieb, bevor er in die Organisation von Salvatore Marazano (Joseph Wiseman, rechts) eintritt. Vergrößern
    Valachi (links) beginnt als kleiner Dieb, bevor er in die Organisation von Salvatore Marazano (Joseph Wiseman, rechts) eintritt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Valachi (Charles Bronson) ist dazu bereit, einen Häftling zu töten, den er irrtümlich für den Auftragsmörder hält, der ihn beseitigen sollte. Vergrößern
    Valachi (Charles Bronson) ist dazu bereit, einen Häftling zu töten, den er irrtümlich für den Auftragsmörder hält, der ihn beseitigen sollte.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Gericht verurteilt Valachi (Charles Bronson, links) zu einer Freiheitsstrafe von fünfzehn Jahren. Vergrößern
    Das Gericht verurteilt Valachi (Charles Bronson, links) zu einer Freiheitsstrafe von fünfzehn Jahren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Vito Genovese (Lino Ventura) regelt mit harter Hand, die seiner Meinung nach durch seinen Stellvertreter Albert Anastasia vernachlässigten Geschäfte. Vergrößern
    Vito Genovese (Lino Ventura) regelt mit harter Hand, die seiner Meinung nach durch seinen Stellvertreter Albert Anastasia vernachlässigten Geschäfte.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Thriller
Die Valachi-Papiere

Infos
Originaltitel
Carteggio Valachi
Produktionsland
Frankreich / Italien
Produktionsdatum
1972
BR
Fr., 02.11.
23:45 - 01:40


Als Chauffeur und Mann fürs Grobe arbeitet Joseph Valachi über 30 Jahre für die amerikanische Mafia. In dieser Zeit wird er Zeuge der Machtkämpfe zwischen den Oberhäuptern der verschiedenen Familien. Als er eine Haftstrafe wegen Heroinschmuggels antritt, muss er feststellen, dass er bei seinem im gleichen Gefängnis inhaftierten Boss, Vito Genovese , in Ungnade gefallen ist. Da Genovese glaubt, dass er Valachi seinen Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen zu verdanken hat, gibt er ihm den "Todeskuss" und setzt einen Preis auf Valachis Kopf aus. Um sich und seine Familie zu schützen, kooperiert Joe Valachi mit dem FBI, und bricht die Omerta, das Gesetz des Schweigens der Cosa Nostra und bietet bisher unbekannte Einblicke in die Welt der Mafia ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Valachi-Papiere" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Marnie (Tippi Hedren) ist eine faszinierende Frau. Doch die junge Schönheit umgibt ein rätselhaftes Geheimnis: Jedes Mal, wenn sie einen neuen Job antritt, verschwinden aus unerklärlichen Gründen hohe Geldsummen und Marnie verliert ihren Job.

Marnie

Spielfilm | 28.10.2018 | 02:20 - 04:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.36/5014
Lesermeinung
arte Der leitende Ingenieur des Kraftwerks, Jack Godell (Jack Lemmon), soll zum Schweigen gebracht werden.

Das China-Syndrom

Spielfilm | 29.10.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
Prisma-Redaktion
4/506
Lesermeinung
HR Jean-Louis Trintignant als Bernard.

Ich bin wie ich bin

Spielfilm | 06.11.2018 | 00:00 - 01:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/500
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr

Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr