Die Versteigerer

  • Fredy Kahn (rechts), Sohn eines Überlebenden aus Baisingen, lässt sich eine Geige vorspielen, die aus dem versteigerten Familienbesitz stammen könnte. Vergrößern
    Fredy Kahn (rechts), Sohn eines Überlebenden aus Baisingen, lässt sich eine Geige vorspielen, die aus dem versteigerten Familienbesitz stammen könnte.
    Fotoquelle: MDR / Hoferichter und Jacobs
  • Hans Klemm notierte penibel die Besitzstände von jüdischen Familien, deren Hausrat er versteigerte. Vergrößern
    Hans Klemm notierte penibel die Besitzstände von jüdischen Familien, deren Hausrat er versteigerte.
    Fotoquelle: MDR / Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
  • Die Besitztümer von geflohenen oder deportierten Juden wurden in vielen deutschen Städten öffentlich versteigert. Die Erlöse flossen in die Reichskasse. Vergrößern
    Die Besitztümer von geflohenen oder deportierten Juden wurden in vielen deutschen Städten öffentlich versteigert. Die Erlöse flossen in die Reichskasse.
    Fotoquelle: MDR / Stadtarchiv Lörrach
Report, Geschichte
Gierige Geschäfte mit dem Grauen
Von Rupert Sommer

Infos
Audiodeskription
ARD
Di., 30.10.
00:05 - 00:50
Profiteure des Holocaust


Unternehmer wie der Leipziger Versteigerer Hans Klemm, der die Hinterlassenschaften von deportierten Juden verkaufte, machten in Zeiten des Nazi-Terrorregimes im Stillen gute Geschäfte.

Das Verbrechen, während der Nazi-Herrschaft Juden aus deutschen Städten zu deportieren und später in den Vernichtungslagern zu töten, ist in seiner Monstrosität beispiellos. Schockierend wirkt auch heute noch die geschäftsmäßige Routine, mit der der Massenmord mit buchhalterischer Präzision abgewickelt wurde. Die neue ARD-Dokumentation "Geschichte im Ersten: Die Versteigerer" hat die erst mit großer zeitlicher Verspätung nun im Nachlass aufgetauchten Verkaufslisten von Hans Klemm zum Anlass für eine Spurensuche genommen: Der Versteigerer aus Leipzig dokumentierte penibel die Hinterlassenschaft der unfreiwillig zwischen 1933 und 1944 ausgereisten oder deportierten jüdischen Mitbürger. Die Erlöse der Zwangsverkäufe flossen in die Reichskasse, doch auch Klemm und viele weitere skrupellose Kollegen in anderen deutschen Städten machten gute Geschäfte mit dem Grauen. Die Filmemacher haben laut ARD "unveröffentlichtes Filmmaterial gefunden und mit Zeitzeugen gesprochen, die in ihren Kellern Möbel oder andere Gegenstände aus ehemals jüdischem Besitz bewahren". Auf der Basis dieser Recherche lasse sich die grausame wie skandalöse Geschichte der "Judenmöbel" erzählen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Dr. Dariusz Gawin

Verraten und verloren - Die Helden des Aufstands von Warschau

Report | 25.01.2019 | 10:55 - 11:50 Uhr
3/500
Lesermeinung
NDR Die Dokumentation zeichnet den Weg Südafrikas von der ersten Besiedlung bis in die Gegenwart nach. Der Film konzentriert sich dabei auf wegweisende Epochen und Wendepunkte der südafrikanischen Geschichte, erzählerisch angeordnet an den Lebenswegen historisch dokumentierter Personen. - Der junge Nelson Mandela im Büro.

Kap der Stürme - Land der Hoffnung - Die Geschichte Südafrikas - 1913 - 2010

Report | 26.01.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Aufgedeckt: Mysterien der Geschichte

Aufgedeckt: Mysterien der Geschichte - Hitlers geheime Mumien(Hitler's Mummies)

Report | 26.01.2019 | 23:15 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Michael Gandolfini tritt in die Fußstapfen seines verstorbenen Vaters: Er spielt Tony Soprano im Geplanten Kino-Prequel zur "Sopranos"-Serie.

"Die Sopranos" gilt als eine der besten und bedeutendsten TV-Serien aller Zeiten. Hauptdarsteller Ja…  Mehr

Stefan Finster (links) übernimmt die Rolle des Sigmund Freud, Ella Rumpf wird als Fleur Salomé zu sehen sein und Georg Friedrich (rechts) schlüpft in die Rolle des Alfred Kiss. Marvin Kren übernimmt die Regie der Serie "Freud".

Die deutsch-österreichische Koproduktion "Freud" ist ein Projekt, das aufhorchen lässt. Die Dreharbe…  Mehr

Im Frühjahr dieses Jahres startet die 12. Staffel von "Let's Dance". Nach Informationen von "Boulewahr" steht der erste Kandidat bereits fest: Mode-Designer Thomas Rath.

Im März beginnt die neue Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Wer ist diesmal als Kandidat dabei? Ein…  Mehr

ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 vorzeitig für das Halbfinale qualifiziert. Doch wie ge…  Mehr

Nachdem Matthias Schweighöfer sich bei einem Auftritt in Erfurt einen Halswirbel einklemmte und fortan alles doppel sah, musste der 37-Jährige das Konzert abbrechen. Das berichteten Augenzeugen der "Bild".

Matthias Schweighöfer musste sein Konzert in Erfurt vorzeitig abbrechen. Der Schauspieler und Sänger…  Mehr