Die Welt der Parasiten - Tierische Bedrohung

  • Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem? Vergrößern
    Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?
    Fotoquelle: MG RTL D / Stornoway Productions Inc.
  • Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem? Vergrößern
    Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?
    Fotoquelle: MG RTL D / Stornoway Productions Inc.
  • Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem? Vergrößern
    Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?
    Fotoquelle: MG RTL D / Stornoway Productions Inc.
  • Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem? Vergrößern
    Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?
    Fotoquelle: MG RTL D / Stornoway Productions Inc.
  • Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem? Vergrößern
    Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?
    Fotoquelle: MG RTL D / Stornoway Productions Inc.
  • Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem? Vergrößern
    Wie gefährlich sind Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?
    Fotoquelle: MG RTL D / Stornoway Productions Inc.
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Die Welt der Parasiten - Tierische Bedrohung

Infos
Originaltitel
Infestation, 103 - Forests under Attack
Produktionsland
Kanada
n-tv
Mo., 17.12.
19:05 - 20:00


Eingeschleppt durch Verpackungsmaterial aus Asien, wird der Laubholzbockkäfer auch in Europa und Nordamerika zur Bedrohung. Die Larven fressen sich bis zu zwei Jahre lang durch das Innere von Bäumen und bringen ganze Wälder in Gefahr. Doch auch andere Arten, wie der kanadische Bergkiefernkäfer oder die Vinchuca-Raubwanze müssen immer häufiger bekämpft werden. Wie gefährlich sind die Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Kolibris schwirren über den stets nebelverhangenen Hügeln des Andennebelwaldes.

Geheimnisvoller Nebelwald

Natur+Reisen | 17.12.2018 | 13:15 - 13:30 Uhr
3.06/500
Lesermeinung
arte Im Nationalpark Kurische Nehrung, einem fast 100 Kilometer langen Sandstreifen an der Ostsee, sind allerlei Vogelarten zu Hause -- so auch der Raufußkauz, ein Eulenvogel mit dicht befiederten Füßen.

Russlands versteckte Paradiese

Natur+Reisen | 17.12.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Moderatorin Doris Fenske.

Unkraut

Natur+Reisen | 17.12.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr