Die Welt der Ritter

Das Turnier ist zu Ende: Kaiser Maximilian bleibt unbesiegt. Vergrößern
Das Turnier ist zu Ende: Kaiser Maximilian bleibt unbesiegt.
Fotoquelle: ZDF/Jiri Skupien
Report, Dokumentation
Die Welt der Ritter

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
ZDFinfo
So., 29.07.
12:00 - 12:45
Die Letzten ihrer Art


Götz von Berlichingen gilt als Räuber, bestenfalls als Raubritter, der seinen Lebensunterhalt durch Fehde und Überfälle bestritt. Und doch ist er einer der letzten, echten Ritter. Er verhält sich gar nicht viel anders als seine Standesgenossen in den Jahrhunderten zuvor, aber die Welt der Ritter hatte sich im 16. Jahrhundert verändert. Sein Handeln passt nicht in die neue Zeit, und er wird immer wieder mit Strafen belegt. Auch Kaiser Maximilian, der sich selbst als "den letzten Ritter" bezeichnete, knüpfte an ritterliche Traditionen an - zumindest auf dem Hobbysektor. Er veranstaltete glanzvolle Turniere und versuchte sich sogar als Dichter von Ritterromanen. Im Alltag jedoch war Maximilian kein mittelalterlicher Ritter mehr, sondern ein moderner Fürst. In der Kriegsführung setzte er auf ein Heer aus Landsknechten, denn Ritter von Stand waren ihm viel zu teuer und nicht effektiv genug. Außerdem begeisterte er sich sehr für moderne Technologie und entwarf sogar selbst Kanonen. Seine Kavallerie bestand längst nicht mehr nur aus Rittern. Wer ein guter Kämpfer war, durfte in der Reiterei bleiben, ansonsten ersetzten nichtadlige Berufskrieger den Ritter von Stand. 1000 Jahre lang beherrschten die Ritter das Kriegsgeschehen, aber mit Maximilian ging das Zeitalter der "Männer in Eisen" zu Ende. Götz beruft sich zwar noch auf die "alten ritterlichen Rechte und Pflichten seines Standes" und behauptet: "Wo immer Unrecht ist, nehme ich mich der Sache an." Tatsächlich verhalf er seinen Hintersassen zu Recht, trieb Buß- und Strafgelder ein und sorgte für Schadensersatz. Sogar mit der reichen Stadt Nürnberg, mit Bischöfen und Fürsten legte er sich an - natürlich immer gegen eine entsprechende Beteiligung. Was aus mittelalterlicher Sicht das Recht des Ritters war, wurde zu Beginn der Neuzeit zum kriminellen Delikt. Maximilian dagegen war gewissermaßen der erste "Freizeitritter" der Geschichte und nahm damit alle modernen Ritter-Events und Onlinespiele vorweg. Tatsächlich waren seine Turniere vor allem eine großartige Show, ein sportliches Großereignis, das die Besucher aus ganz Europa anlockte. Und so ein Ritter-Grand-Prix des Mittelalters war mindestens genau so gefährlich wie moderne Autorennen. Immer wieder stürzten Ritter bei diesem "Extremsport" zu Tode oder wurden von splitternden Lanzen verletzt. Was im Detail passiert, wenn zwei Ritter aufeinandertreffen, zeigt "Terra X" in einem Experiment in der Crashtest-Anlage eines Automobilherstellers. So mancher Helm, der eigentlich schützen sollte, führte im Turnier zum Genickbruch. Wer es sich leisten konnte, ließ eine Genickstütze an Helm und Panzer schrauben - auch eine Erfindung des Mittelalters.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD VoXXclub

Immer wieder sonntags

Report | 29.07.2018 | 10:03 - 12:00 Uhr
1.25/504
Lesermeinung
BR Franz Gernstl besucht den Bildhauer Anton Kirchmair (rechts) in Haidmühle an der tschechischen Grenze.

Gernstl - Sieben mal Bayern - Gernstl in Niederbayern (I)

Report | 29.07.2018 | 12:45 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Mittlerweile arbeitet Dirk Öllerich, ehemaliger Bäcker auf Hof Wörme, auf Hof Klostersee. Zusammen mit Kristine Ellenberg teilt er sich eine Backstube.

Schönes Landleben XXL - Hof Klostersee - Pflug und Segen in der Hof-Gemeinschaft

Report | 29.07.2018 | 13:00 - 14:30 Uhr
3.55/5022
Lesermeinung
News
Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr

Alles abgemacht: Mike (Adam DeVine, dritter von links) und Dave (Zac Efron) haben ihre Dates für die Hochzeit ihrer Schwester gefunden: Tatiana (Aubrey Plaza, links) und Alice (Anna Kendrick).

Jake Szymanski schafft mit "Mike and Dave Need Wedding Dates" eine Komödie, die einen simpel gestric…  Mehr

"Traummann im zweiten Anlauf" ist eine Liebeskomödie, die viele Beziehungen miteinander verstrickt. Mit dabei ist die Amerikanerin Maggie (Sarah Jessica Parker), die während ihres Urlaubes auf ihren italienischen Ex-Freund Luca (Raoul Bova) trifft.

Das ZDF zeigt die verspielte Liebeskomödie "Traummann im zweiten Anlauf" als Free-TV-Premiere. Zu se…  Mehr