«Die coolste Woche meines Lebens»: Die WG der Religionen

Talk, Gespräch
«Die coolste Woche meines Lebens»: Die WG der Religionen

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
So., 16.12.
10:00 - 10:30


Sie sind jung, religiös und neugierig. Ein Jude, eine Muslimin, ein Christ, eine Buddhistin und ein Atheist gründen eine WG und werden dabei von TV-Kameras beobachtet. Das Experiment «WG der Religionen» läuft zurzeit auf SRF 1. Das Ziel ist, den interreligiösen Dialog zu fördern. Dies in einem Land, in dem die Mehrheit der Bevölkerung zwar einer Glaubensgemeinschaft angehört, aber die Zahl der Konfessionslosen steigt und die religiöse Vielfalt zunimmt. Für die Teilnehmenden der Sendung ist das Fazit klar: «Es war die coolste Woche meines Lebens», sagt der Katholik Johannes. Der gleichen Meinung ist auch seine muslimische Wohngenossin Zeinab. Beide werden bei Amira Hafner-Al Jabaji über ihre Erfahrungen in der TV-WG, über die Reaktionen aus ihren jeweiligen Glaubensgemeinschaften sprechen und die Frage klären, ob ein wahrer Dialog in einer künstlichen Situation überhaupt möglich ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Moderation Florian Weber (re.)

"mal ehrlich ..."

Talk | 19.12.2018 | 22:00 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Tele-Akademie

Tele-Akademie

Talk | 23.12.2018 | 06:45 - 07:30 Uhr
3.3/5020
Lesermeinung
3sat Patti Basler und Peter Schneider: Ernsthaft lustig

Patti Basler und Peter Schneider: Ernsthaft lustig

Talk | 23.12.2018 | 09:05 - 10:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr