Die drei ??? - Das verfluchte Schloß

Spielfilm, Abenteuerfilm
Die drei ??? - Das verfluchte Schloß

Infos
[Bild: 16:9]
Originaltitel
The Three Investigators and the Secret of Terror Castle
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
Altersfreigabe
6+
Kinostart
Do., 19. März 2009
DVD-Start
Do., 24. September 2009
Disney Cinemagic
Mi., 19.12.
15:25 - 17:00


Endlich ein neuer Fall für "Die drei ???"! Die berühmten Hobbydetektive aus der weltbekannten Buch- und Hörspielreihe sind zurück. Nach dem großen Erfolg des ersten Teils - DAS GEHEIMNIS DER GEISTERINSEL - können sich die großen und die kleinen Fans mit DAS VERFLUCHTE SCHLOSS auf eine actionreichere, witzigere und noch spannendere Fortsetzung des legendären Klassikers freuen. Ausgerechnet während Justus' Geburtstagsfeier in Rocky Beach fällt Justus Jonas , Peter Shaw und Bob Andrews ein mysteriöses Videoband in die Hände, auf dem Justus' verstorbene Eltern zu sehen sind. Mit ihrer Botschaft wollen sie ihrem Sohn den Schlüssel zu einem besonders schwierigen Rätsel übermitteln. Unverzüglich machen sich "Die drei ???" auf den Weg zu dem verlassenen Anwesen des verrückten Erfinders Terrill, das in einem einsamen Wald in Nordkalifornien gelegen ist. Schnell ist klar, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht und ein Fluch auf dem Haus zu liegen scheint. Doch damit nicht genug: Der verbissene Sheriff Hanson hat es auf die Jungs abgesehen. Und seine übersinnlich veranlagte Tochter Caroline wirft ausgerechnet auf Bob ein Auge und sieht in ihm einen Seelenverwandten aus grauer Vorzeit. Kein Zweifel: Das ist der unheimlichste und verrückteste Fall, den "Die drei ???" jemals zu meistern hatten ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die drei ??? - Das verfluchte Schloss" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Die drei ??? - Das verfluchte Schloss"

Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben The Jungle Book

TV-Tipps The Jungle Book

Spielfilm | 09.12.2018 | 20:15 - 22:20 Uhr
Prisma-Redaktion
4/507
Lesermeinung
NDR Die beiden Freunde Tom Sawyer (Louis Hofmann, re.) und Huck Finn (Leon Seidl) leben am Fuss des Mississippi und sind immer auf der Suche nach großen Abenteuern.

Tom Sawyer

Spielfilm | 25.12.2018 | 10:50 - 12:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.29/507
Lesermeinung
BR Sklaventreiber Bill (Andreas Schmidt).

Die Abenteuer des Huck Finn

Spielfilm | 31.12.2018 | 08:40 - 10:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3/5010
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr