Die gefährlichsten Schulwege der Welt

  • Nach der Schule hilft Delgertsetseg bei allen Aufgaben mit, die im Haushalt anfallen. Vergrößern
    Nach der Schule hilft Delgertsetseg bei allen Aufgaben mit, die im Haushalt anfallen.
    Fotoquelle: MDR
  • Der Nomadenjunge Tuguldur reitet nach der Schule nach Hause. Im Hintergrund der Schulort Tunkhel, 200 Kilometer nšrdlich der Hauptstadt Ulan Bator Vergrößern
    Der Nomadenjunge Tuguldur reitet nach der Schule nach Hause. Im Hintergrund der Schulort Tunkhel, 200 Kilometer nšrdlich der Hauptstadt Ulan Bator
    Fotoquelle: MDR
  • Der zehnjŠhrige Tuguldur reitet tŠglich zehn Kilometer alleine zur Schule. Vergrößern
    Der zehnjŠhrige Tuguldur reitet tŠglich zehn Kilometer alleine zur Schule.
    Fotoquelle: MDR
  • Bei minus 30 Grad Celsius bringt Vater Daava die zwšlfjŠhrige Delgertsetseg mit dem Motorrad zur Schule. Vergrößern
    Bei minus 30 Grad Celsius bringt Vater Daava die zwšlfjŠhrige Delgertsetseg mit dem Motorrad zur Schule.
    Fotoquelle: MDR
  • Delgertsetseg (li.), Tuguldur (Mi.) und der ãBrauneÒ (re.). Die beiden mongolischen Nomadenkinder haben einen ganz besonderen Schulweg. Vergrößern
    Delgertsetseg (li.), Tuguldur (Mi.) und der ãBrauneÒ (re.). Die beiden mongolischen Nomadenkinder haben einen ganz besonderen Schulweg.
    Fotoquelle: MDR
Report, Dokumentation
Die gefährlichsten Schulwege der Welt

Infos
Online verfügbar von 13/10 bis 20/10
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
arte
Sa., 13.10.
19:30 - 20:15
Mongolei/Arkhangai Aimak: Auf dem Pferderücken durch das Eis


Mächtige Bergmassive und die Weite der Taiga prägen die beeindruckende Natur im Norden der Mongolei. Weit abgelegen, in einem verlassenen Winkel des Landes, lebt eines der letzten echten Nomadenvölker. Viele Nomaden würden ihre Kinder gerne zu Hause behalten, denn bei der Versorgung ihrer Pferde und Rentiere wird jede Hand gebraucht. Doch es besteht Schulpflicht, und die Nomaden wissen, dass Bildung für ihre Kinder wichtig ist. Jeden Tag bangen sie darum, dass ihr Nachwuchs wieder sicher zu Hause ankommt, denn der Weg zur Schule ist weit und gefährlich. Obwohl die Nomaden während der Wintermonate mit ihren Tieren näher an die Städte heranrücken, um ihr Überleben zu sichern, müssen die Schüler zehn Kilometer und mehr bei eisiger Kälte zurücklegen. Manche sind zu Fuß unterwegs, andere auf dem Rücken eines Reittiers. Ihr beschwerlicher Weg führt über endlos erscheinende Schneedecken und zugefrorene Seen. Temperaturen von bis zu minus 36 Grad Celsius machen die Wanderung zur Tortur. Eltern, die es sich leisten können, bringen ihre Kinder mit dem Motorrad über Schnee und Eis zur Schule. Diese Bedingungen sind alles andere als ungefährlich und doch wahrer Luxus im Vergleich zum Schulweg der ärmeren Kinder. Allein in der Einöde sind sie den sogenannten Dzuds, plötzlich auftretenden Schneestürmen, schutzlos ausgeliefert. Hinzu kommt die Angst vor wilden Tieren wie Wölfen und Bären, die im Winter hungrig durch die Taiga streifen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Marianne Mendt im Wiener Wurstelprater.

Orte der Kindheit - Marianne Mendt

Report | 13.10.2018 | 11:10 - 11:40 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Skat Masters 2018

Skat Masters 2018

Report | 13.10.2018 | 13:45 - 14:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Kaum einer kann sich der Informationsflut entziehen: Mobile Geräte sorgen für ständigen Kontakt mit Familie, Freunden, Kollegen und Netzwerken auf der ganzen Welt.

Immer vernetzt - Wenn das Gehirn überfordert ist

Report | 13.10.2018 | 22:55 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr