Die gefährlichsten Schulwege der Welt

  • Durch das schmelzende Eis sind fŸr die SchŸler Umwege Ÿber die Felsen unvermeidbar. Vergrößern
    Durch das schmelzende Eis sind fŸr die SchŸler Umwege Ÿber die Felsen unvermeidbar.
    Fotoquelle: MDR
  • Fluch und Segen: Nur die extreme KŠlte ermšglicht die †berquerung des Flusses Zanskar, aber sie macht auch allen zu schaffen. Vergrößern
    Fluch und Segen: Nur die extreme KŠlte ermšglicht die †berquerung des Flusses Zanskar, aber sie macht auch allen zu schaffen.
    Fotoquelle: MDR
  • Vor zwei Jahren hat Motup (2.v.l.) ein Stipendium fŸr das Internat bekommen. Zusammen mit seinem Vater (li.) und einigen Freunden macht er sich auf den Weg dorthin. Vergrößern
    Vor zwei Jahren hat Motup (2.v.l.) ein Stipendium fŸr das Internat bekommen. Zusammen mit seinem Vater (li.) und einigen Freunden macht er sich auf den Weg dorthin.
    Fotoquelle: MDR
  • Auf dem Schulweg gibt es keine Mšglichkeit, Essen und Trinken zu kaufen. Vater und Sohn mŸssen auf dem selbstgebauten Schlitten den kompletten Proviant transportieren. Vergrößern
    Auf dem Schulweg gibt es keine Mšglichkeit, Essen und Trinken zu kaufen. Vater und Sohn mŸssen auf dem selbstgebauten Schlitten den kompletten Proviant transportieren.
    Fotoquelle: MDR
Report, Dokumentation
Die gefährlichsten Schulwege der Welt

Infos
Online verfügbar von 16/01 bis 23/01
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
arte
Mi., 16.01.
06:25 - 06:40
Himalaya


Im entlegenen Dorf Zangla im Himalaya, 4.000 Meter über dem Meeresspiegel, bereiten sich der kleine Motup und sein Vater auf einen mindestens vier Tage dauernden Fußmarsch nach Leh vor, wo sich das Internat des Jungen befindet. Dies ist wohl der längste Schulweg der Welt: der Chadar, 100 Kilometer über einen zugefrorenen Fluss. An manchen Stellen jedoch ist das Eis über dem reißenden Strom brüchig ... Dann müssen die Schulkinder und ihre Begleiter lange und gefährliche Umwege durch die zackigen Felsschluchten in Kauf nehmen.
Im indischen Himalaya macht sich der zehnjährige Motup mit seinen Mitschülern und erwachsenen Begleitern auf den Weg zurück ins Internat nach Leh. Es geht über Eis, reißendes Wasser und steile Schluchten. Mindestens vier Tage sind die Kinder unterwegs. Die Route führt rund 100 Kilometer über einen zumeist zugefrorenen Fluss, der sich unterwegs plötzlich in einen reißenden Strom verwandeln kann. Es ist der wohl längste Schulweg der Welt. Wie bereiten sich die Kinder auf diese gefährliche Tour vor? Welche Gefahren begegnen ihnen auf ihrem Abstieg nach Leh?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Bereits seit 1836 befährt die Sächsische Dampfschifffahrt den Flussabschnitt zwischen Dresden und dem Nationalpark Sächsische Schweiz. Zu ihren schönsten Schiffen gehört der "Diesbar".

Legendäre Raddampfer - Mit dem Diesbar auf der Elbe

Report | 17.01.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der buddhistische Tempelkomplex Daitoku-ji in der japanischen Stadt Kyoto vereint einen Haupttempel und mehrere historisch bedeutende und kunstvolle Nebentempel.

Stätten des Glaubens - Japan - Der Daitoku-ji-Tempel

Report | 17.01.2019 | 11:50 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Rettungsaktion(End of the Road)

Report | 17.01.2019 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.4/5015
Lesermeinung
News
Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Jason Derulo, Olly Murs und Sasha müssen entscheiden, welche Cover-Versionen ihrer Hits ihnen am besten gefallen haben.

Am 17. Januar startet bei ProSieben die neue Show "My Hit. Your Song." Die erste Folge kann mit Welt…  Mehr

Bastian Yotta wird von Tomatensaft überflutet. Bei der Dschungelprüfung an Tag 6 müssen er und Gisele Oppermann sich so manch Ekliges gefallen lassen.

In einem Bach aus Tomatensaft sieht Bastian im "Dschungelcamp" seine Felle davon schwimmen. Seine zw…  Mehr

Es geht nicht in erster Linie um die Gewichtsabnahme: Fastenkuren können vor allem zahlreiche Krankheitssymptome zumindest mildern.

Aktuelle Studien belegen, dass sich Fasten tatsächlich positiv auf die Gesundheit und die Lebenserwa…  Mehr

Mirja Boes (links) und Sina Tkotsch glänzen erneut als "Beste Schwestern".

Weil in der ersten Staffel so viele Zuschauer einschalteten, dürfen sich die ungleichen Schwestern E…  Mehr