Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Peru

  • Blick in Richtung Ufer: hier liegt die Grundschule. Vergrößern
    Blick in Richtung Ufer: hier liegt die Grundschule.
    Fotoquelle: © Maximus Film GmbH
  • Um den Titikakasee zu überqueren muss Schülerin Marielle mit anpacken. Vergrößern
    Um den Titikakasee zu überqueren muss Schülerin Marielle mit anpacken.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
  • Die Wetterverhältnisse am höchstgelegenen Gebirgssee der Welt bestimmen das ganze Leben der Familien. Vergrößern
    Die Wetterverhältnisse am höchstgelegenen Gebirgssee der Welt bestimmen das ganze Leben der Familien.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
  • Einsfestival DIE GEFÄHRLICHSTEN SCHULWEGE DER WELT - PERU, Ein Film von Kim Rigauer, am Freitag (22.08.14) um 15:45 Uhr.
Die Wetterverhältnisse am höchstgelegenen Gebirgssee der Welt bestimmen das ganze Leben der Familien. Vergrößern
    Einsfestival DIE GEFÄHRLICHSTEN SCHULWEGE DER WELT - PERU, Ein Film von Kim Rigauer, am Freitag (22.08.14) um 15:45 Uhr. Die Wetterverhältnisse am höchstgelegenen Gebirgssee der Welt bestimmen das ganze Leben der Familien.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
Natur + Reisen, Land + Leute
Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Peru

Infos
Originaltitel
The Most Dangerous Ways to Schools
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
9+
3sat
So., 24.05.
15:31 - 16:15
Folge 4, Peru


Auf kleinen Inseln findet das Leben auf dem Titicacasee in fast 4000 Metern Höhe in Peru statt. Hier leben 50 Uru-Familien auf riesigen Feldern aus Totora-Schilf, auf schwimmenden Schilfinseln. Auch die Schule befindet sich auf einer Insel im Titicacasee, die nur mit dem Boot zu erreichen ist. Täglich begeben sich die Kinder mit kleinen Booten auf die endlosen Weiten des Sees. Wer ins zwölf Grad Celsius kalte Wasser fällt und nicht schwimmen kann, ertrinkt. Daher sind die Eltern der Uru-Kinder ständig besorgt, wenn die Kleinen mit ihren Booten losrudern. Der Titicacasee ist durch seine enorme Größe und Lage unberechenbar. Eine schnelle Wetteränderung kann für Vidal und die anderen Kinder eine große Bedrohung darstellen, Wind und Wellen können die kleinen Boote schnell zum Kentern bringen. Doch die Schüler kämpfen täglich dagegen an - und oft genießen sie auch die spektakuläre Ruhe auf dem größten Gebirgssee der Welt. Viele der Schüler fahren gemeinsam zur Schule. Sie bilden Fahrgemeinschaften und übernehmen schon früh die Verantwortung für die Kleinsten, die noch nicht schwimmen können. Die Fahrt über den 8300 Quadratkilometer großen See bringt die Kinder an die Grenze ihrer körperlichen Kraft - oft sind sie völlig erschöpft, wenn sie auf der Schulinsel ankommen. Regisseurin Kim Rigauer war für diesen einzigartigen Film zusammen mit den Kindern und Eltern auf dem riesigen See unterwegs. Die Reihe "Die gefährlichsten Schulwege der Welt" taucht in die verschiedenen Kulturen der Welt ein. Die Serie dringt zu Menschen vor, die in noch völlig ursprünglichen und von der Zivilisation beinahe unentdeckten Landschaften leben und sich im Einklang mit ihnen befinden. Artenreichtum, extreme Wetterverhältnisse und die geografische Einzigartigkeit prägen die Landschaften und das Leben der dort ansässigen Menschen. Die Serie begleitet die Schulkinder der unterschiedlichen Regionen, beginnend in ihrem Lebensumfeld über den Schulweg bis in die unterschiedlichen Schulen. Klettern, balancieren, leiden: Alles für das eine Ziel - ein besseres Leben.


Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Servus TV Guyana ist ungefähr so groß wie Großbritannien, aber drei Viertel davon sind von Wäldern bedeckt.Hier begegnet Backshall einigen der gefährlichsten Tiere der Erde: dem mächtigen Kaiman, der Goliath-Vogelspinne, dem elektrischen Zitteraal und den erstaunlich gefürchteten Riesenottern.

Tierisch gefährlich - Steve Backshall in Guyana

Natur + Reisen | 03.06.2020 | 23:20 - 00:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
SF1 Mini Schwiiz, dini Schwiiz
Keyvisual
2020

Copyright: SRF

Mini Schwiiz, dini Schwiiz - Solothurn - Tag 2 - Olten

Natur + Reisen | 04.06.2020 | 03:20 - 03:45 Uhr
/500
Lesermeinung
Discovery Karen and Matt sitting on a log in the Philippines.

Naked Survival - Ausgezogen in die Wildnis - Stunk auf den Philippinen

Natur + Reisen | 04.06.2020 | 07:55 - 08:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Ex-Schwimmerin Franziska van Almsick sorgt sich um Kinder, denen in der Corona-Krise der Schwimmunterricht verwehrt bleibt.

Können viele Deutsche bald nicht mehr schwimmen? Weil wegen der Corona-Krise Schwimmbäder lange Zeit…  Mehr

Am Freitag, 5. Juni, startet die vierte und letzte Staffel der Netflix-Erfolgsserie "Tote Mädchen lügen nicht". Mit dabei (von links): Justin (Brandon Flynn), Clay (Dylan Minnette), Ani (Grace Saif) und Jess (Alisha Boe).

Netflix läutet nun die vierte und letzte Staffel der Erfolgsserie "Tote Mädchen lügen nicht" ein. In…  Mehr

In einem "GQ"-Interview zeigt sich Real Madrids Superstar Toni Kroos skeptisch, was das Comingout von aktiven Fußballern angeht: "Ich weiß nicht, ob ich jemandem raten würde, sich als Aktiver zu outen." Vor allem die gegnerischen Fans sieht er als Problem.

In einem "GQ"-Interview zeigt sich Fußball-Star Toni Kroos skeptisch, was den offenen Umgang mit Hom…  Mehr

Silvie Meis (links) und Lilly Becker kündigen an, sich bei "Schlag den Star" am Samstag ein hartes Duell liefern zu wollen. "Wenn ich mit dir fertig bin, wird dir dein Zahnpastalächeln vergehen", postete Lilly Becker bei Instagram.

Am Samstag treten Sylvie Meis und Lilly Becker bei "Schlag den Star" gegeneinander an. Auf Instagram…  Mehr