Die glorreichen 10

  • Benediktiner-Novize bekommt Tonsur geschnitten. Vergrößern
    Benediktiner-Novize bekommt Tonsur geschnitten.
    Fotoquelle: ZDF/Roland Breitschuh
  • Barbarossa beim Mainzer Hoftag. Vergrößern
    Barbarossa beim Mainzer Hoftag.
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Haedecke
  • Albert Einstein während einer Gehirnstrommessung. Vergrößern
    Albert Einstein während einer Gehirnstrommessung.
    Fotoquelle: ZDF/Tibor Szalma
  • Bernhard von Clairvaux steht mit Zisterzienser-Brüdern vor Benediktinern. Vergrößern
    Bernhard von Clairvaux steht mit Zisterzienser-Brüdern vor Benediktinern.
    Fotoquelle: ZDF/Roland Breitschuh
  • Zwei Neandertaler schauen in die Ferne. Vergrößern
    Zwei Neandertaler schauen in die Ferne.
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Haedecke
Unterhaltung, Infotainment
Die glorreichen 10

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFneo
So., 10.06.
15:50 - 16:35
Folge 8, Die hipsten Haare der Geschichte


"Die glorreichen 10" geht in die dritte Runde und fragt in ungewöhnlichen Rankings nach den "hippsten Haaren", den "krassesten Kindheiten" und den "kühnsten Aussteigern der Geschichte". Die Dokumentationsreihe "Die glorreichen 10" rollt in bekannter Weise spannende Aspekte der Geschichte neu auf. Hannes Jaenicke kommentiert das achtteilige Ranking süffisant, unterhaltsam und bewusst subjektiv. Oft ist die Haarmode ein Ausdruck der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe. Mönche trugen vor allem früher Tonsur. Bei Muslimen sind Bärte besonders hip. Und orthodoxe Juden lassen sich zu ihren Rauschebärten auch noch fesche Stirnlocken wachsen. In Indien schneiden sich die Sikh aus Respekt vor dem Schöpfer der Welt ihre Haare überhaupt nicht. Mohawk-Indianer rissen sich die Haare aus, bis nur ein schmaler Haarsteg übrig bleibt. Angeblich um dem Gegner das Skalpieren zu erleichtern. Aber natürlich geht es nicht nur um Trends: Kaiser Friedrich I. zum Beispiel bekommt aufgrund seines roten Vollbarts den Beinamen Barbarossa verliehen. Damit ist er der vielleicht berühmteste Vertreter einer langen Barttradition. Und dass ein Bart auch zum Symbol des Grauens werden kann, zeigt der zurückgenommene Schnurrbart Adolf Hitlers. Bis 1945 hip, avancierte er danach zum Mode-Fauxpas schlechthin. Ein absoluter Klassiker unter den Frisuren ist der Bob. Seine Ursprünge reichen zurück bis in die frühen Hochkulturen. Eine der berühmtesten Trägerinnen, die ihn auch gleich über ihren eigenen Kulturkreis hinaus populär gemacht hat, ist Kleopatra. Stars sind schon immer beliebte Trendsetter und prägen mit ihrem Stil Epochen. Sei es nun Jackie Kennedys Bouffant-Frisur, oder die Beatles mit ihren Pilzköpfen. Weniger stilsicher, aber nicht minder einflussreich sind Fußballstars. Von der Vokuhila-Frisur bis zum eingefärbten Tigerkonterfei am Hinterkopf kam es zu einigen Stilverbrechen. Um Platz eins in unserem völlig willkürlichen Ranking haben sich viele Kandidaten beworben. Für die Dokumentationsreihe wurde keine Abstimmung durchgeführt. Die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Nova Meierhenrich

Prominent!

Unterhaltung | 20.07.2018 | 20:00 - 20:15 Uhr
3.2/5066
Lesermeinung
ProSieben taff weekend

taff weekend

Unterhaltung | 21.07.2018 | 17:00 - 18:00 Uhr
2/502
Lesermeinung
WDR Bastian Sick, Journalist und Bestseller-Autor, präsentiert seine erste eigene Fernsehshow: Das Beste aus seinem Bühnenprogramm, kombiniert mit Sketchen, hochkarätigen Gästen und einem kleinen "Deutsch-Quiz".

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Die Bastian Sick-Schau

Unterhaltung | 04.08.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr

"Tagebuch des Todes": Nachdem er den Doppelmord an seinen Eltern gestanden hat, stellt sich der 18-jährige Benjamin Feller (Kacey Mottet Klein) in Lausanne der Polizei und wird verhaftet. Der Film eröffnet die vierteilige ARTE-Reihe "Schockwellen", die sich um bedrückende Kriminalfälle dreht.

Unter dem Titel "Schockwellen" zeigt ARTE vier Filme, die wirklich geschehene Kriminalfälle thematis…  Mehr

Oliver Geissen sucht in seiner "Ultimativen Chart Show" nach dem "erfolgreichsten Sommerhit aller Zeiten".

Oliver Geissen stellt in seiner "Ultimativen Chart Show" bei RTL die erfolgreichsten Sommerhits alle…  Mehr

Klara (Alwara Höfels, links) und Mika (Sophie Schütt) haben kaum etwas gemeinsam. Weil sie Schwestern sind, müssen sie trotzdem lernen miteinander klarzukommen.

Der Film "Einmal Bauernhof und zurück" dreht sich fast ausschließlich um die klischeehaften Gegensät…  Mehr