Die glorreichen 10

  • Die Welt ist voller Orte, an denen man lieber nicht abhängen möchte. Dummerweise sind die diese "places not to be" häufig unzureichend gekennzeichnet. Der wahrscheinlich mieseste aller miesen Orte ist die Hölle. Nicht nur, dass man hier malträtiert wird, nein, gemäß dem Motto "einmal hin, immer drin", schmort man dort auch für den Rest der Ewigkeit. Vergrößern
    Die Welt ist voller Orte, an denen man lieber nicht abhängen möchte. Dummerweise sind die diese "places not to be" häufig unzureichend gekennzeichnet. Der wahrscheinlich mieseste aller miesen Orte ist die Hölle. Nicht nur, dass man hier malträtiert wird, nein, gemäß dem Motto "einmal hin, immer drin", schmort man dort auch für den Rest der Ewigkeit.
    Fotoquelle: ZDF/Eike Wichmann
  • Animation: holländische Rettungsinseln. Jaja, zugegeben - Holland als miesen Ort zu verkaufen entspricht einem echten Klischee. Aber im Ernst: Unsere armen Nachbarn haben es echt schwer: keinen echten Sommer, Urlaub immer nur im Wohnwagen und faden Käse als kulinarisches Highlight. Als wäre das noch nicht genug liegt ein Viertel des Landes unter dem Meeresspiegel. Wenn der Klimawandel so weitermacht, dann ist Holland ernsthaft in Not! Aber die Holländer sorgen vor: Sie bauen Deiche. Die allein reichen aber nicht. In Zukunft könnte es auch schwimmende Häuser geben und Gewächshäuser, die auf dem Wasser treiben. Vergrößern
    Animation: holländische Rettungsinseln. Jaja, zugegeben - Holland als miesen Ort zu verkaufen entspricht einem echten Klischee. Aber im Ernst: Unsere armen Nachbarn haben es echt schwer: keinen echten Sommer, Urlaub immer nur im Wohnwagen und faden Käse als kulinarisches Highlight. Als wäre das noch nicht genug liegt ein Viertel des Landes unter dem Meeresspiegel. Wenn der Klimawandel so weitermacht, dann ist Holland ernsthaft in Not! Aber die Holländer sorgen vor: Sie bauen Deiche. Die allein reichen aber nicht. In Zukunft könnte es auch schwimmende Häuser geben und Gewächshäuser, die auf dem Wasser treiben.
    Fotoquelle: ZDF/xkoop creative
  • Jaja, zugegeben - Holland als miesen Ort zu verkaufen entspricht einem echten Klischee. Aber im Ernst: Unsere armen Nachbarn haben es echt schwer: keinen echten Sommer, Urlaub immer nur im Wohnwagen und faden Käse als kulinarisches Highlight. Als wäre das noch nicht genug liegt ein Viertel des Landes unter dem Meeresspiegel. Wenn der Klimawandel so weitermacht, dann ist Holland ernsthaft in Not! Echt mies. Ein wenig schade wäre es schon um unser Nachbarland, es gibt immerhin auch ein paar schöne Ecken. Vielleicht kommen wir nächstes Jahr mal mit dem Camper vorbei. Vergrößern
    Jaja, zugegeben - Holland als miesen Ort zu verkaufen entspricht einem echten Klischee. Aber im Ernst: Unsere armen Nachbarn haben es echt schwer: keinen echten Sommer, Urlaub immer nur im Wohnwagen und faden Käse als kulinarisches Highlight. Als wäre das noch nicht genug liegt ein Viertel des Landes unter dem Meeresspiegel. Wenn der Klimawandel so weitermacht, dann ist Holland ernsthaft in Not! Echt mies. Ein wenig schade wäre es schon um unser Nachbarland, es gibt immerhin auch ein paar schöne Ecken. Vielleicht kommen wir nächstes Jahr mal mit dem Camper vorbei.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
Report, Dokumentation
Die glorreichen 10

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFneo
Sa., 04.08.
12:40 - 13:20
Die miesesten Orte der Geschichte


Die Welt ist voller Orte, an denen man lieber nicht abhängen möchte. Dummerweise sind diese "places not to be" häufig unzureichend gekennzeichnet. Oder es stellt sich erst später heraus, dass man zu einer bestimmten Zeit besser an einem anderen Ort gewesen wäre. Prominentes Beispiel: die "Titanic". Deren Jungfernfahrt endet nicht in New York, sondern an einem Eisberg, rund 1500 Menschen verlieren ihr Leben. Da hat das Schicksal eiskalt zugeschlagen. Genauso kalt erwischt hat es vor etwa 2500 Jahren die Kelten im Gebiet des heutigen Chiemgau. Hübsche Gegend, keine Frage - nur dumm, wenn man von einem Kometen getroffen wird. Vermutlich hat ein solcher alles Leben im Umkreis von mehreren hundert Kilometern auf einen Schlag ausgelöscht. Beim Teutates! Arme Kelten. Ähnlich hinterhältig wurde das malerische Rungholt ausradiert. Die Bewohner des Städtchens an der Nordsee ahnten wohl nicht, dass sie sich einen der miesesten Orte zum Leben ausgesucht hatten: 1362 wird Rungholt von einer schlimmen Sturmflut verschluckt. Mann und Maus ertrinken. Andere Orte des Schreckens können einfacher gemieden werden. Öffentliche Toiletten beispielsweise oder die Wüste. Schwieriger verhält es sich mit der Hölle, der wahrlich mieseste aller miesen Orte. Nicht nur, dass man hier malträtiert wird, nein, gemäß dem Motto "einmal hin, immer drin", schmort man dort auch für den Rest der Ewigkeit. Also lieber mal der Omi im Bus unseren Platz anbieten. Vielleicht klappt's ja dann mit dem Paradies. Für die Dokumentationsreihe wurde keine Abstimmung durchgeführt. Die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich bewusst, und ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR NaturNah

NaturNah - Weite Wege - teurer Boden Sylts letzte Bauern

Report | 04.08.2018 | 14:00 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Mit dem Rad übers Meer - die entspannt-sportliche BR-Variante von Kreuzfahrt.
Die Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv

Radeln und Meer - BR-Radler auf Kreuzfahrt durchs westliche Mittelmeer

Report | 04.08.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat LIDO

Lido - Gärten im Golf von Neapel

Report | 04.08.2018 | 16:00 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr