Die große Literatour - Mark Twains Deutschland

  • Heidelberger Schloss Vergrößern
    Heidelberger Schloss
    Fotoquelle: MDR/Public Domain / Library of Congress
  • Im Schwarzwald: Heimatvereinsgruppe von Ottenhöfen Vergrößern
    Im Schwarzwald: Heimatvereinsgruppe von Ottenhöfen
    Fotoquelle: MDR/Public Domain / Library of Congress
  • Hotel Hirschgasse beherbergte früher den Paukboden für Mensuren der Studentenkorps Vergrößern
    Hotel Hirschgasse beherbergte früher den Paukboden für Mensuren der Studentenkorps
    Fotoquelle: MDR/Public Domain / Library of Congress
  • Graffitis im Karzer Vergrößern
    Graffitis im Karzer
    Fotoquelle: MDR/Public Domain / Library of Congress
  • Im ehemaligen Studentenkarzer der Universität Heidelberg Vergrößern
    Im ehemaligen Studentenkarzer der Universität Heidelberg
    Fotoquelle: MDR/Public Domain / Library of Congress
Kultur, Literatur
Die große Literatour - Mark Twains Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
MDR
Do., 02.08.
23:35 - 00:28


"Die große Literatour" begibt sich mit Mark Twain nach Deutschland. Die Dokumentation ist eine literarische Zeitreise, die auf einzigartige Weise Vergangenheit und Gegenwart miteinander verschränkt. In seinem 1880 erschienenen Buch "Bummel durch Europa" beschreibt Twain die Eindrücke seiner 16-monatigen Europareise, die ihn 1878 auch durch Deutschland führte. Schwer beeindruckt von der deutschen Kultur - und ebenso herausgefordert von der deutschen Sprache - reist er von Hamburg über Frankfurt nach Heidelberg bis in den Schwarzwald und nach Baden-Baden. In seinem vergnüglichen Bericht nimmt Twain die Deutschen und ihre Marotten liebevoll auf die Schippe. Alte Sagen faszinieren ihn ebenso wie die Heidelberger Studentenverbindungen. In bissig-sarkastischem Ton lästert er über Kuckucksuhren und Wagner und schüttelt den Kopf über die Menschen, die er beobachtet. Vor allem aber amüsiert sich Twain über sich selbst. Er spielt selbstironisch den typisch amerikanischen Touristen jener Zeit und bleibt dabei mitnichten bei den Fakten: Schon sein treuer Begleiter Mr. Harris ist eine Erfindung. Die anfangs groß angekündigte Wandertour der beiden wird immer wieder aufgeschoben. Zugfahren scheint doch viel bequemer und eine Floßfahrt über den Neckar als großes Abenteuer. Insgesamt zweimal war Twain in seinem Leben in Europa. Diese zweite, größere Reise war jedoch nicht nur als touristisches Vergnügen angelegt, sondern sollte auch eine Schreibblockade bei seinem später wichtigsten Werk "Die Abenteuer des Huckleberry Finn" lösen. Ob der Neckar und Heidelberg die Inspiration für Huck Finns Floßfahrt auf dem Mississippi waren, weiß nur Mark Twain selbst. Fest steht, dass Amerikaner seit ihm Heidelberg und Deutschland lieben. "Die große Literatour" begibt sich auf die Spuren von spannenden Reiseschriftstellern der Geschichte, folgt ihren Reisen nach und sieht die Länder aus ihren Blickwinkeln. Eine literarische Zeitreise, die auf einzigartige Weise Vergangenheit und Gegenwart miteinander verschränkt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Herzensbrecher

TV-Tipps Herzensbrecher

Kultur | 27.07.2018 | 23:00 - 00:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die mörderische Welt der Ingrid Noll

Die mörderische Welt der Ingrid Noll

Kultur | 05.08.2018 | 10:05 - 10:50 Uhr
1/503
Lesermeinung
SWR LIDO

Mozart, Goethe und High Heels - Die Schriftstellerin Eva Gesine Baur

Kultur | 12.08.2018 | 09:15 - 10:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr