Die großen und die kleinen Wünsche - David gegen Goliath

  • Reederin Astrid Wünsche (Gaby Dohm) mit ihrem Enkel, dem "Nachwuchskapitän" Toby (Justus Kammerer). Vergrößern
    Reederin Astrid Wünsche (Gaby Dohm) mit ihrem Enkel, dem "Nachwuchskapitän" Toby (Justus Kammerer).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Die Reederin Astrid Wünsche (Gaby Dohm) hängt mit ganzem Herzen an ihrem alten Ausflugsboot "MS Carina". Vergrößern
    Die Reederin Astrid Wünsche (Gaby Dohm) hängt mit ganzem Herzen an ihrem alten Ausflugsboot "MS Carina".
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Noch herrscht eitel Sonnenschein bei der Reederei Wünsche: Astrid Wünsche (Gaby Dohm, 2.v.re.) mit ihrer Tochter Claudia (Nina Weniger), ihrem Enkel Toby (Justus Kammerer) und ihrem Schwiegersohn Mario (Oliver Broumis). Vergrößern
    Noch herrscht eitel Sonnenschein bei der Reederei Wünsche: Astrid Wünsche (Gaby Dohm, 2.v.re.) mit ihrer Tochter Claudia (Nina Weniger), ihrem Enkel Toby (Justus Kammerer) und ihrem Schwiegersohn Mario (Oliver Broumis).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Astrid Wünsche (Gaby Dohm) ist eine Reederin mit Leib und Seele. Vergrößern
    Astrid Wünsche (Gaby Dohm) ist eine Reederin mit Leib und Seele.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Astrid Wünsche (Gaby Dohm) inspiziert die Verletzung ihres "Retters in der Not" Albert Marquard (Günther Maria Halmer). Vergrößern
    Astrid Wünsche (Gaby Dohm) inspiziert die Verletzung ihres "Retters in der Not" Albert Marquard (Günther Maria Halmer).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Astrid Wünsche (Gaby Dohm) fürchtet um die Zukunft ihrer familiär geführten Reederei. Vergrößern
    Astrid Wünsche (Gaby Dohm) fürchtet um die Zukunft ihrer familiär geführten Reederei.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Astrid Wünsche (Gaby Dohm, li.) und ihre Tochter Claudia (Nina Weniger) sind voller Stolz auf die erste Buchveröffentlichung von Papa und Meisterkoch Uwe (Rüdiger Vogler). Vergrößern
    Astrid Wünsche (Gaby Dohm, li.) und ihre Tochter Claudia (Nina Weniger) sind voller Stolz auf die erste Buchveröffentlichung von Papa und Meisterkoch Uwe (Rüdiger Vogler).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Köche unter sich: Meisterkoch Uwe (Rüdiger Vogler) weiht seinen Enkel Toby (Justus Kammerer) in seine Küchengeheimnisse ein. Vergrößern
    Köche unter sich: Meisterkoch Uwe (Rüdiger Vogler) weiht seinen Enkel Toby (Justus Kammerer) in seine Küchengeheimnisse ein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Topmanager Albert Marquard (Günther Maria Halmer) hat große Pläne für das Reederei-Geschäft in Berlin. Vergrößern
    Topmanager Albert Marquard (Günther Maria Halmer) hat große Pläne für das Reederei-Geschäft in Berlin.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Noch ahnt die Reederin Astrid Wünsche (Gaby Dohm) nicht, dass der Manager Albert Marquard (Günther Maria Halmer) ihren größten Konkurrenten vertritt. Vergrößern
    Noch ahnt die Reederin Astrid Wünsche (Gaby Dohm) nicht, dass der Manager Albert Marquard (Günther Maria Halmer) ihren größten Konkurrenten vertritt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • In letzter Sekunde hat Albert Marquard (Günther Maria Halmer) den kleinen Toby (Justus Kammerer) vor dem Ertrinken gerettet. Vergrößern
    In letzter Sekunde hat Albert Marquard (Günther Maria Halmer) den kleinen Toby (Justus Kammerer) vor dem Ertrinken gerettet.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Seit dem Tod ihres gemeinsamen Sohnes führen Albert Marquard (Günther Maria Halmer) und seine Frau Vera (Petra Zieser) eine reine Zweckbeziehung. Vergrößern
    Seit dem Tod ihres gemeinsamen Sohnes führen Albert Marquard (Günther Maria Halmer) und seine Frau Vera (Petra Zieser) eine reine Zweckbeziehung.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Ein ungleiches Trio (v.l.n.r.): Albert Marquard (Günther Maria Halmer), Astrid Wünsche (Gaby Dohm) und Uwe Wünsche (Rüdiger Vogler). Vergrößern
    Ein ungleiches Trio (v.l.n.r.): Albert Marquard (Günther Maria Halmer), Astrid Wünsche (Gaby Dohm) und Uwe Wünsche (Rüdiger Vogler).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Claudia (Nina Weniger) macht sich Sorgen um das Seelenleben ihres getrennt lebenden Vaters Uwe (Rüdiger Vogler). Vergrößern
    Claudia (Nina Weniger) macht sich Sorgen um das Seelenleben ihres getrennt lebenden Vaters Uwe (Rüdiger Vogler).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Der Topmanager Albert Marquard (Günther Maria Halmer, li.) und sein Assistent Max Pohlmann (Kai Ivo Baulitz) schmieden große Pläne für den Berliner Reederei-Markt. Vergrößern
    Der Topmanager Albert Marquard (Günther Maria Halmer, li.) und sein Assistent Max Pohlmann (Kai Ivo Baulitz) schmieden große Pläne für den Berliner Reederei-Markt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
  • Manager in Action: Der Großreeder Albert Marquard (Günther Maria Halmer) kann auch richtig zupacken, wenn's drauf ankommt. Vergrößern
    Manager in Action: Der Großreeder Albert Marquard (Günther Maria Halmer) kann auch richtig zupacken, wenn's drauf ankommt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandor Domonkos
TV-Film, TV-Familienfilm
Die großen und die kleinen Wünsche - David gegen Goliath

Infos
Originaltitel
Die großen und die kleinen Wünsche - David gegen Goliath
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Fr., 27. April 2007
ARD
Sa., 24.11.
12:55 - 14:25


Die kleine Berliner Reederei Wünsche ist ein echter Familienbetrieb: Gemeinsam mit ihrer Tochter Claudia und deren Ehemann Mario bietet Astrid Wünsche seit vielen Jahren Sightseeing-Touren durch die Kanäle der Hauptstadt an. Astrids geschiedener Mann Uwe , mit dem sie sich trotz einer schmerzhaften Trennung noch immer gut versteht, sorgt für die Bordverpflegung und betreibt an einem der Landungsstege ein kleines Gourmetrestaurant. Noch ahnen die Wünsches nicht, dass sich dunkle Wolken über ihrem kleinen Idyll zusammenbrauen: Eine amerikanische Großreederei drängt auf den Berliner Markt, und dem Topmanager Albert Marquard ist jedes Mittel recht, um dem Konzern eine Vormachtstellung zu sichern. Mit "Spenden" und "Gefälligkeiten" zieht er Politiker und Gremien auf seine Seite. Ein besonderes Interesse zeigt Marquard dabei an der Route, die Astrid mit ihrem Ausflugsschiff abdeckt. Inkognito nimmt er an einer ihrer Rundfahrten teil - und findet sofort Gefallen an der ebenso charmanten wie selbstbewussten Reederin. Auf einmal zeigt sich der knallharte Manager von einer ungewohnt sensiblen Seite: Er macht Astrid nach allen Regeln der Kunst den Hof, überrascht sie mit Einladungen und führt sie elegant aus. Allein Mario steht dem weltgewandten Albert misstrauisch gegenüber. Zu Recht, wie sich schon bald zeigt, denn trotz seiner privaten Zuneigung zu Astrid droht Marquard, die Reederei Wünsche gnadenlos aus dem Geschäft zu drängen. Als Astrid erfährt, wer ihr neuer Verehrer wirklich ist, wendet sie sich enttäuscht von ihm ab. Fest entschlossen, sich nicht unterkriegen zu lassen, sagt sie der mächtigen Konkurrenz den Kampf an. Und während Astrid gemeinsam mit ihrer Familie bereits einen pfiffigen Plan ausheckt, muss Albert sich entscheiden, ob er seinem Herzen folgen will oder den Geschäftsinteressen seines Konzerns.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die großen und die kleinen Wünsche" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Ein starkes Trio: Richterin Lena Kalbach (Michaela May, Mitte), mit ihrer Tochter, der Staatsanwältin Nike (Anna Schudt), und dem Rechtsanwalt Friedrich (Götz Schubert).

Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne

TV-Film | 24.11.2018 | 12:00 - 13:30 Uhr
3/502
Lesermeinung
SWR Anna (Janina Hartwig) zeigt dem Journalist Marc (Florian Fitz) ihre Straußenfarm.

Ein Strauß voll Glück

TV-Film | 25.11.2018 | 14:30 - 16:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3/508
Lesermeinung
MDR Ein Vater für Klette

Ein Vater für Klette

TV-Film | 29.11.2018 | 12:30 - 14:00 Uhr
Prisma-Redaktion
4/5026
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr