Die härtesten Jobs von damals

  • Florian Weber versucht sich als Gerber. Um 1500 noch echte Handarbeit. Vergrößern
    Florian Weber versucht sich als Gerber. Um 1500 noch echte Handarbeit.
    Fotoquelle: SWR/Medienkontor
  • Die Flößer galten als besonders harte Kerle. Im Kinzigtal wurde das Holz aus dem Schwarzwald zu langen Flößen verbunden. Vergrößern
    Die Flößer galten als besonders harte Kerle. Im Kinzigtal wurde das Holz aus dem Schwarzwald zu langen Flößen verbunden.
    Fotoquelle: SWR/Medienkontor
  • Florian Weber packt in einer Sägemühle mit an. Trotz Hilfe von Wasser ist hier im 18. Jahrhundert noch viel Muskelkraft gefragt. Vergrößern
    Florian Weber packt in einer Sägemühle mit an. Trotz Hilfe von Wasser ist hier im 18. Jahrhundert noch viel Muskelkraft gefragt.
    Fotoquelle: SWR/Medienkontor
  • Ein Job für die Ärmsten der Armen: Die Sandmänner und -frauen kloppten Steine zu feinem Stubensand - Material für die Kehrwoche. Auch die Kinder mussten bei der ungesunden Arbeit mit anpacken. Vergrößern
    Ein Job für die Ärmsten der Armen: Die Sandmänner und -frauen kloppten Steine zu feinem Stubensand - Material für die Kehrwoche. Auch die Kinder mussten bei der ungesunden Arbeit mit anpacken.
    Fotoquelle: SWR/Medienkontor
  • Gefährliche Arbeit bei Wind und Wetter: Köhler auf einem frisch angezündeten Holzkohle-Meiler. Jetzt nur nicht einbrechen. Vergrößern
    Gefährliche Arbeit bei Wind und Wetter: Köhler auf einem frisch angezündeten Holzkohle-Meiler. Jetzt nur nicht einbrechen.
    Fotoquelle: SWR/Medienkontor
  • Ein Job mit vielen Geheimnissen: Glockengießer Julius Maaß aus Brockscheid in der Eifel (rechts) erklärt Florian Weber die Kunst des Glockengießens Vergrößern
    Ein Job mit vielen Geheimnissen: Glockengießer Julius Maaß aus Brockscheid in der Eifel (rechts) erklärt Florian Weber die Kunst des Glockengießens
    Fotoquelle: SWR/Medienkontor
  • Wolfach im Schwarzwald um 1405: Über 100 Silberminen befinden sich unter der idyllischen Oberfläche. Die Bergarbeiter arbeiteten sich Zentimeter für Zentimeter voran. Vergrößern
    Wolfach im Schwarzwald um 1405: Über 100 Silberminen befinden sich unter der idyllischen Oberfläche. Die Bergarbeiter arbeiteten sich Zentimeter für Zentimeter voran.
    Fotoquelle: SWR/Medienkontor
Report, Geschichte
Die härtesten Jobs von damals

SWR
So., 05.08.
20:15 - 21:45
Florian Weber schuftet sich durch die Geschichte


Womit hat eine Abtrittanbieterin ihr Geld verdient? Weshalb mussten Köhler Tag und Nacht um ihr Leben fürchten? Und wieso traute niemand dem Müller? Moderator Florian Weber begibt sich auf eine schweißtreibende Zeitreise durch den Südwesten und stellt sich dabei den beruflichen Herausforderungen der Geschichte. Weber schuftet bei Wind und Wetter im beißenden Rauch und erlebt als Köhler, wie im 18. Jahrhundert das einstige "schwarze Gold" produziert wurde. Er lüftet zudem das Geheimnis der Abtrittanbieterinnen. Das waren Frauen, die den Passanten auf der Straße anboten, unter ihrem weiten Umhang ihr Geschäft zu verrichten. Außerdem geht er auf große Fahrt mit den Flößern des 17. Jahrhunderts und erlebt, wie hart das Leben des echten Sandmanns war. Darüber hinaus erfährt Florian Weber als Müller-Geselle in einer Wassermühle, dass das Säckeschleppen nicht die einzige Herausforderung für diese Zunft war. Vom Mittelalter bis ins Industriezeitalter - Florian Weber erlebt am eigenen Leib, was es bedeutet hat, in Lohn und Brot zu stehen, als Geräte noch mit Muskelkraft bedient werden mussten, Arbeitssicherheit ein Fremdwort war und nicht selten das Leben auf dem Spiel stand. Die regionale Geschichte erlebbar machen, hautnah erleben - und leben. Das sind "Die härtesten Jobs von damals". Florian Weber schuftet sich durch die Geschichte. Der Moderator kann, darf, und muss alles selbst ausprobieren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Was von der Revolution übrig blieb

Was von der Revolution übrig blieb - Die Oktoberrevolution und die Folgen

Report | 31.07.2018 | 09:45 - 10:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Hitlers letzter Auftritt im Hof der Reichskanzlei vor Hitlerjungen am 20. März 1945

Hitler und Stalin - Porträt einer Feindschaft

Report | 31.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr