Die kleinen Pariserinnen

  • Ein sommerlicher Tag in der grünen Peripherie Paris: Was Mme Weber (Anouk Ferjac, 2.v.l.) (z.v.l.) und ihr Freund (Yves Rénier, 2.v.r.) offensichtlich zu genießen scheinen, wird von Anne (Éléonore Klarwein, li.) und Frédérique (Odile Michel, re.) a Vergrößern
    Ein sommerlicher Tag in der grünen Peripherie Paris: Was Mme Weber (Anouk Ferjac, 2.v.l.) (z.v.l.) und ihr Freund (Yves Rénier, 2.v.r.) offensichtlich zu genießen scheinen, wird von Anne (Éléonore Klarwein, li.) und Frédérique (Odile Michel, re.) a
    Fotoquelle: ARTE France
  • In dem streng geführten Mädcheninternat geht es in der Regel geordnet zu. Nur der Mathelehrerin Mme Lavanant können Martine (Valérie Stano, Mi.) und ihre Mitschülerinnen nach Belieben auf der Nase rumtanzen. Vergrößern
    In dem streng geführten Mädcheninternat geht es in der Regel geordnet zu. Nur der Mathelehrerin Mme Lavanant können Martine (Valérie Stano, Mi.) und ihre Mitschülerinnen nach Belieben auf der Nase rumtanzen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Auf der Geburtstagsfeier einer Freundin kommt Frédérique (Odile Michel, Mi.) endlich mal auf andere Gedanken … Vergrößern
    Auf der Geburtstagsfeier einer Freundin kommt Frédérique (Odile Michel, Mi.) endlich mal auf andere Gedanken …
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die kleine Anne (Éléonore Klarwei) hat es nicht leicht. Eine große Schwester, die sie ständig unterdrückt, der neue Freund ihrer Mutter, den sie nicht ausstehen kann und in der Schule will ihr momentan auch nichts gelingen. Vergrößern
    Die kleine Anne (Éléonore Klarwei) hat es nicht leicht. Eine große Schwester, die sie ständig unterdrückt, der neue Freund ihrer Mutter, den sie nicht ausstehen kann und in der Schule will ihr momentan auch nichts gelingen.
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Komödie
Die kleinen Pariserinnen

Infos
Synchronfassung, Produktion: Les Films de l'Alma, Alexandre Films
Originaltitel
Diabolo Menthe
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
1977
arte
Do., 16.08.
00:30 - 02:05


Ein Tag im September des Jahres 1963: Am Strand von La Baule-les-Pins vergnügen sich die Schwestern Anne, 13 Jahre, und Frédérique, 15 Jahre, ein letztes Mal mit ihrem Vater, bevor es zurück zu ihrer Mutter nach Paris geht. Ihre Heimreise ist eine Fahrt ins Ungewisse: Was wird das neue Schuljahr bringen? Was werden ihre Schulkameradinnen zu erzählen haben? Und welchem Jungen werden sie wohl begegnen? Kaum ist die Urlaubsidylle verlassen, macht sich schon der Ernst des Schulalltags breit. In der autoritär geführten Mädchenschule sind Gehorsam und Mäßigung an der Tagesordnung. Der erste Schultag gleicht einem Behördengang: Die Mädchen werden aufgerufen, stellen sich ordnungsgemäß in die Schlange und folgen im Gleichschritt der voraneilenden Lehrerin Richtung Klassenraum. Nach Schulschluss ist endlich Zeit für die "wichtigen" Dinge: für die heimlichen Liebesbriefe der großen Schwester und ihre Gedanken über das erste Mal mit einem Jungen. Für Frédérique ist es das Jahr der ersten großen Liebe, des schmerzlichen Verlustes einer langen Freundschaft und der ersten politischen Stellungnahme. Anne wiederum bekommt in diesem Jahr ihre erste Periode, spricht das erste Mal allein mit einem Jungen und begreift, dass man mit Lügen teilweise bequemer durchs Leben kommt als mit der Wahrheit. Doch als Annes falsches Verhalten unerklärliche Ausmaße annimmt, sie vor den Augen ihrer Mutter einen Diebstahl begeht und ihrer Schwester einen folgenreichen Telefonstreich spielt, tut sich plötzlich ein großer Abgrund auf ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die kleinen Pariserinnen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Nummer 5 (re.) macht die Bekanntschaft mit einer Zapfsäule

Nummer 5 lebt!

Spielfilm | 29.09.2018 | 08:15 - 10:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/506
Lesermeinung
KabelEins Zwei sind nicht zu bremsen

Zwei sind nicht zu bremsen

Spielfilm | 02.10.2018 | 20:15 - 22:50 Uhr
4.36/5011
Lesermeinung
KabelEins Zwei Missionare

Zwei Missionare

Spielfilm | 03.10.2018 | 09:35 - 11:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.6/505
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr