Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien

  • Sarah Wiener bei der Apfelernte auf der Plantage der ãApple OrphanageÒ, Isle of Man, Schottland Vergrößern
    Sarah Wiener bei der Apfelernte auf der Plantage der ãApple OrphanageÒ, Isle of Man, Schottland
    Fotoquelle: ARTE
  • Sarah Wiener (li.) und Michelle Haywood (re.) vor dem Tauchgang nach Jakobsmuscheln Vergrößern
    Sarah Wiener (li.) und Michelle Haywood (re.) vor dem Tauchgang nach Jakobsmuscheln
    Fotoquelle: ARTE
  • Sarah Wiener und Harry Lennon von der Metzgerei ãRadcliffe Butchers LtdÒ, Isle of Man, Schottland Vergrößern
    Sarah Wiener und Harry Lennon von der Metzgerei ãRadcliffe Butchers LtdÒ, Isle of Man, Schottland
    Fotoquelle: ARTE
Report, Essen und Trinken
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien

Infos
Online verfügbar von 18/07 bis 25/07
Produktionsland
Deutschland / Frankreich / Österreich
Produktionsdatum
2012
arte
Mi., 19.07.
02:05 - 02:50
Der Tauchgang


Die sechste Herausforderung in Bezug auf die britische Küche führt Sarah Wiener auf die Isle of Man. Dort wartet Kollege Tim Croft mit einer Aufgabe für die aus Österreich stammende Köchin, für die sie die Luft anhalten muss: eine Schicht Apfelmus, darüber eine Scheibe vom gefürchteten Black Pudding - in Deutschland auch Blutwurst genannt - und darauf wunderschöne und zarte Jakobsmuscheln. Für die Muscheln muss sich Sarah Wiener ins Wasser begeben, denn von alleine springen die Tiere nicht in den Topf, geschweige denn auf den Teller. Leider ist das Wetter schlecht, die See zwölf Grad kalt und die Jakobsmuschel 20 Meter unter der Wasseroberfläche. Doch all diese widrigen Umstände wären nicht so schlimm, wenn diese eine Zutat nicht wäre: Black Pudding. Denn zur Blutwurst hat Sarah Wiener ein äußerst gespaltenes Verhältnis.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien

Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien - Der Sonntagsbraten

Report | 22.07.2017 | 02:10 - 02:55 Uhr (noch 23 Min.)
0/500
Lesermeinung
ARD ARD/SWR SCHMECKSPLOSION FOLGE 43, "Tijda kocht türkisch", am Samstag (22.07.17) um 07:35 Uhr im ERSTEN.Tijda (li.) aus Kiel ist elf Jahre alt und kocht etwas, was man auch in Deutschland kennt: "Lahmacun" oder auch "Türkische Pizza". Unterstützt wird sie von Jasmin. Beide Mädchen tanzen gern und machen gemeinsam viel Quatsch. Aber wie ernst geht es zur Sache, wenn sie rechtzeitig ihren Freunden das Essen servieren wollen?

Schmecksplosion - Tijda kocht türkisch

Report | 22.07.2017 | 07:35 - 07:50 Uhr
0/500
Lesermeinung
NDR Die Ernährungskünstler

Die Ernährungskünstler - Essen ohne Geld

Report | 22.07.2017 | 08:30 - 09:00 Uhr
2/501
Lesermeinung

 

News
Lediglich ein Hotelzimmer ist Schauplatz der neuen Serie "Room 104".

Klingt ziemlich beengt: Drehort der neuen Sky-Serie "Room 104" ist lediglich ein Hotelzimmer. Was Si…  Mehr

Christina, Bianca, Svenja und Anastasyia kämpften auf dem Laufsteg und beim Gruppen-Fotoshooting um den Einzug in die Top 30.

Wer hat in der 2. Staffel der Castingshow "Curvy Supermodel" das Zeug fürs Finale? Wir halten Sie au…  Mehr

Sandra Bullock soll in Netflix' postapokalyptischem Film "Bird Box" nach einer unheimlichen Alien-Invasion ums Überleben kämpfen.

Nach Brad Bitt und Will Smith spielt mit Sandra Bullock erneut ein hochkarätiger Hollywood-Star eine…  Mehr

Moderator Elton hat eine Erklärung dafür, dass "1, 2 oder 3" seit 40 Jahren erfolgreich im TV läuft. Er zieht dabei den Vergleich zu einem Schnitzel: "Es ist einfach ein super leckeres Gericht mit den perfekten Zutaten, das nie langweilig wird!"

Als "Show-Praktikant" in den Sendungen von Stefan Raab ist Elton ist bekannt geworden. Warum er und …  Mehr

Giuseppe Pedersoli war beim Filmfest München zu Gast, da dort mit "Sie nannten ihn Spencer" eine Dokumentation über seinen verstorbenen Vater, Bud Spencer, Premiere feierte.

Der Sohn des vor einem Jahr verstorbenen Bud Spencer, Giuseppe Pedersoli, spricht im Interview über …  Mehr