Die rbb Reporter

  • Franziska Giffey, eine Politikerin neuen Stils: jung und durchsetzungsfähig, schnell und lösungsorientiert. Sie hat den Sprung von der Bezirkspolitik in den Bund geschafft - von der Bürgermeisterin Neuköllns zur Bundesfamilienministerin. Gestartet in Brandenburg ist sie heute neben der Kanzlerin die einzige Ostdeutsche im Kabinett. - Franziska Giffey im ehemaligen Kosmos-Kino Vergrößern
    Franziska Giffey, eine Politikerin neuen Stils: jung und durchsetzungsfähig, schnell und lösungsorientiert. Sie hat den Sprung von der Bezirkspolitik in den Bund geschafft - von der Bürgermeisterin Neuköllns zur Bundesfamilienministerin. Gestartet in Brandenburg ist sie heute neben der Kanzlerin die einzige Ostdeutsche im Kabinett. - Franziska Giffey im ehemaligen Kosmos-Kino
    Fotoquelle: rbb/Silke Cölln
  • Franziska Giffey, eine Politikerin neuen Stils: jung und durchsetzungsfähig, schnell und lösungsorientiert. Sie hat den Sprung von der Bezirkspolitik in den Bund geschafft - von der Bürgermeisterin Neuköllns zur Bundesfamilienministerin. Gestartet in Brandenburg ist sie heute neben der Kanzlerin die einzige Ostdeutsche im Kabinett. - Franziska Giffey mit Schauspielerin Bettina Zimmermann Vergrößern
    Franziska Giffey, eine Politikerin neuen Stils: jung und durchsetzungsfähig, schnell und lösungsorientiert. Sie hat den Sprung von der Bezirkspolitik in den Bund geschafft - von der Bürgermeisterin Neuköllns zur Bundesfamilienministerin. Gestartet in Brandenburg ist sie heute neben der Kanzlerin die einzige Ostdeutsche im Kabinett. - Franziska Giffey mit Schauspielerin Bettina Zimmermann
    Fotoquelle: rbb/Silke Cölln
Report, Porträt
Die rbb Reporter

Infos
Foto
RBB
Di., 12.06.
21:00 - 21:45
Franziska Giffey - Vom Kiez ins Kabinett


"Neukölln ist mehr als die Summe seiner Probleme" - gilt das auch für ganz Deutschland? Franziska Giffey, die diesen Satz als Neuköllner Bezirksbürgermeisterin prägte, ist nun Bundesfamilienministerin. Wie gestaltet sie den Wechsel von der Bezirks - in die Bundespolitik? Ist auch Deutschland mehr als die Summe seiner Probleme? Franziska Giffey kommt aus Briesen, ist in Fürstenwalde zur Schule gegangen; in Neukölln startete sie unter Heinz Buschkowsky ihre politische Karriere. Sie gilt als Politikerin eines neuen Stils und fährt auf dem Ticket: jung, ostdeutsch, Frau und pragmatisch. Sie gilt als durchsetzungsfähig, schnell und lösungsorientiert. Aber was bedeutet das eigentlich konkret? Die rbb Reporter begleiten die Ministerin durch ihren neuen Alltag im Regierungsviertel, auf Reisen durch die Republik und an Orte, an denen Franziska Giffey etwas bewegen will. Das bedeutet Stationen wie Kitas und Pflegeschulen in Berlin, ein Bürgerfest für Demokratie in Dortmund, ein Abend für Frauen-Power in der französischen Botschaft. Das heißt aber auch Fraktionssitzungen, Stabsbesprechungen in ihrem Ministerium, Kabinettssitzungen. Wie bewerten Oppositionspolitiker, Journalisten, Weggefährten und Neuköllner Bürger ihren rasanten Aufstieg? Franziska Giffey weiß, was sie will, und sie will Politik machen. Eine erste Bilanz nach fast 100 Tagen im Amt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR F. C. Gundlach

F. C. Gundlach - Meister der Modefotografie

Report | 11.06.2018 | 23:15 - 23:40 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Nora Bach-Sliwinski hat sich bei der Bundeswehr verpflichtet. Ihr Ziel: Sie will von Kriegsfronten berichten - in einem Einsatzkameratrupp. Dafür durchläuft sie eine spezielle Schulung.

Die Soldatin - Eine Frau will an die Front

Report | 14.06.2018 | 22:35 - 23:03 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Friedrich Wolf

Friedrich Wolf - Kommunist und Lebemann

Report | 14.06.2018 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr