Die schönsten Fährpassagen der Welt

  • Mit dem Boot unterwegs auf der Wasserstraße ist ein gewagtes Unternehmen Vergrößern
    Mit dem Boot unterwegs auf der Wasserstraße ist ein gewagtes Unternehmen
    Fotoquelle: ZDF/SR, Susie Maass
  • Die Fähre von Wellington nach Picton bei ruhiger See Vergrößern
    Die Fähre von Wellington nach Picton bei ruhiger See
    Fotoquelle: ZDF/SR, Susie Maass
  • Eine gewaltige Landschaft säumt die Strecke der Fähren Vergrößern
    Eine gewaltige Landschaft säumt die Strecke der Fähren
    Fotoquelle: ZDF/SR, Susie Maass
Report, Dokumentation
Die schönsten Fährpassagen der Welt

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
3sat
So., 12.08.
05:10 - 05:40
Neuseeland - Straße der Stürme


Nur 22 Kilometer breit ist die Cook Strait an ihrer schmalsten Stelle zwischen Neuseelands Nord- und Südinsel. Diese Meerenge zählt zu den stürmischsten und unberechenbarsten der Welt. Zwei Fährgesellschaften teilen sich den Transport zwischen den Inseln. Der Film widmet sich den Menschen an Bord der Fähren und entlang der Küsten und erzählt ihre Geschichten, die auch immer etwas mit dem Mythos der Cook Strait zu tun haben. Die Fahrt auf dem rund 100 Kilometer langen Schifffahrtsweg führt auch durch die eindrucksvolle Landschaft der Marlborough Sounds und ihrem Labyrinth aus Wasserstraßen und Halbinseln. In der Sprache der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, heißt die Cook Strait "Raukawa", und sie war ihnen stets heilig. Die Fahrt mit einem Kanu über die Meerenge ist bei rauer See ein höchst gefährliches Unternehmen. Die Legende besagt, dass jungen Männern, die zum ersten Mal in einem Boot über die Raukawa fuhren, das Blickfeld mit Blättern als Scheuklappen verhüllt wurde. Was sie nicht sahen, konnte ihnen auch keine Angst machen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 20.09.2018 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
MDR Logo

Exakt - So leben wir! - Einsam oder Gemeinsam?

Report | 20.09.2018 | 02:50 - 03:48 Uhr
2/502
Lesermeinung
ZDF In Afghanistan hat Ayub M. nie die Schule besucht - jetzt macht er eine Ausbildung in Deutschland.

ZDFzoom - Neue Heimat, fremdes Land - Flüchtlinge in Deutschland

Report | 20.09.2018 | 03:15 - 03:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr