Das Märchen "Die sieben Raben" ist die Geschichte eines jungen Mädchens, das sich zur Aufgabe macht, ihre 7 Brüder zu retten und sie von einem Fluch zu befreien, mit dem sie ihre Mutter belegt hat. Es ist eine Geschichte über Mut, Ausdauer, aber auch die Kraft des Wortes, der Wahrheit und der wahren Liebe. Es ist eine Geschichte darüber, dass Fehler der Eltern die Kinder belasten und sie diese entweder wiederholen oder im umgekehrten Fall wiedergutmachen müssen. Hauptheldin ist das junge Mädchen Bohdanka, die in die gramerfüllte Familie eines Bäckers hineingeboren wird, dessen Frau vor Jahren in einem Wutanfall ihre sieben Söhne verfluchte und aus denen Raben geworden waren. Die Eltern verheimlichen Bohdanka dieses familiäre Unglück. Als Bohdanka an der Schwelle zum Erwachsenwerden von dem Fluch ihrer Familie erfährt, entscheidet sie, dass sie ihre Brüder retten muss. Von der örtlichen Zauberin bekommt sie den Tipp, dass sie ihren Brüdern Hemden nähen müsse. Aber nicht irgendwelche - sie muss selbst ohne Hilfe Brennnesseln pflücken, die Fasern bearbeiten, zu Stoff weben und jede Naht nähen.