Die ungleichen Staaten von Amerika

  • Reich und schön in Miami. Vergrößern
    Reich und schön in Miami.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
  • Multimillionär Christian Jagodzinski liebt seine Luxusautos. Vergrößern
    Multimillionär Christian Jagodzinski liebt seine Luxusautos.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
  • Ökonomieprofessor Konstantin Wacker erklärt, warum das System in den USA den Reichen entgegenkommt. Vergrößern
    Ökonomieprofessor Konstantin Wacker erklärt, warum das System in den USA den Reichen entgegenkommt.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
  • Eine Nacht in dieser Villa kostet bis zu 7000 Dollar. Vergrößern
    Eine Nacht in dieser Villa kostet bis zu 7000 Dollar.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
Report, Auslandsreportage
Die ungleichen Staaten von Amerika

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Do., 25.10.
18:45 - 19:30
Im Licht des Reichtums


Wie ist es, in den USA zu den Reichsten zu gehören? ZDFinfo gibt Einblick in den "American Dream" und zieht dabei Vergleiche zum Wohlstand in Deutschland. Der Film gibt Einblick in das Leben von Deutschen, die im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ihr Glück gefunden haben. Der Ökonomieprofessor und USA-Kenner Konstantin Wacker erklärt, warum die Amerikaner offener mit Geld umgehen. Die Dokumentation zeigt Armut und Reichtum in den USA. Das Thema "Geld" ist in den Vereinigten Staaten naturgemäß eng verbunden mit dem "American Dream". Vom Tellerwäscher zum Millionär, davon träumen viele Amerikaner noch immer. Die USA sind Spitzenreiter, was die Ungleichverteilung des Vermögens angeht. In der amerikanischen Gesellschaft sind sehr wenige sehr reich und sehr viele erschreckend arm. Die US-Statistikbehörde meldete im Jahr 2014 fast 47 Millionen arme Amerikaner. Die Kluft wächst unaufhaltsam. Doch die meisten US-Bürger sind überzeugt: Im Land der Freiheit ist es nicht die Aufgabe des Staates, soziale Ungleichheit zu bekämpfen. Die Verantwortung trägt jeder für sich. Ungleichheit gibt es in den USA seit jeher - sie ist Triebfeder für eine dynamische Wirtschaft, in der die Mittelklasse die Möglichkeit zum Aufstieg hat. Solange alle vom "American Dream" träumen können, wird den Millionären und Superreichen neidlos Respekt gezollt. Doch seit der Finanzkrise bröckelt dieser Mythos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Emma Bonino, italienische Politikerin.

TV-Tipps Italien und die Populisten: Eine Gefahr für Europa?

Report | 23.10.2018 | 20:15 - 21:10 Uhr (noch 4 Min.)
/501
Lesermeinung
ZDF Logo "auslandsjournal".

auslandsjournal

Report | 24.10.2018 | 22:15 - 22:45 Uhr
3.89/509
Lesermeinung
NDR Schweinefüttern statt Schulabschluss. Für ein College wird Tanners Schulausbildung nicht reichen.

Weltreisen

Report | 27.10.2018 | 12:15 - 12:45 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr